Unsere Highlights der Woche: Fiete, Gefängnis-Ausbruch & neue Apple-Geräte

Auch in dieser Woche haben wir wieder spannende Artikel für euch geschrieben. Unsere persönlichen Highlights fassen wir in dieser News zusammen.

Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 2 Prison Run and Gun 2 iphone se family iPad Pro Apple

Fiete-Apps kostenlos: Eltern und Kinder aufgepasst. Nur noch heute bekommt ihr drei tolle Apps zum Nulltarif und müsst keine Angst vor Werbung oder In-App-Abzocke haben. Die Apps von Seemann Fiete sind allesamt kindgerecht gestaltet und werden den Nachwuchs ganz sicher begeistern. Neben der ersten App, die schlicht und einfach Fiete heißt, könnt ihr in Fiete Farm einen Tag auf dem Bauernhof erleben. Fiete Match ist auch für etwas ältere Kinder geeignet, denn hier spielt man gegen den Seemann in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ein klassisches Memory-Spiel. Alle Links und weitere Informationen zu allen drei Apps haben wir in diesem Artikel für euch gesammelt.


Prison Run and Gun: Dieses Spiel ist definitiv nichts für den Nachwuchs, sondern viel mehr für hartgesottene Zocker. In insgesamt 30 Leveln gilt es, aus einem Gefängnis auszubrechen. Das ist allerdings alles andere als einfach und daher kann ich beruhigt behaupten, dass man wohl kaum eines der Level im ersten Anlauf bewältigt. In Prison Run and Gun müssen viele kleine Details beachtet werden, die das Spiel zu einer echten Herausforderung machen. So stellen sich nicht nur Hindernisse und Gegner in den Weg, sondern auch die Physik: Mit der Waffe in der Hand kann man nicht so hoch springen wie ohne Bewaffnung. In Prison Run and Gun ist es wichtig, den richtigen Weg zu finden und nicht blind drauf los zu laufen. Oftmals ist es wichtig, zuerst bestimmte Schalter umzulegen, bevor man Objekte aufsammelt oder einen bestimmten Weg einschlägt. Nicht selten kommt es vor, dass man in einer Sackgasse landet und das Level erneut starten muss. Noch ärgerlicher ist es eigentlich nur, wenn man kurz vor dem Ausgang in eine Falle tappt, stirbt und das Level von vorne beginnen muss – ein zweites Leben oder Checkpoints gibt es in Prison Run and Gun nämlich nicht. (App Store-Link)

iPhone SE im Praxis-Test: Normalerweise bringt Apple ein neues, schnelles, größeres, besseres iPhone auf den Markt und alle sind glücklich. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn bekannte Hardware in ein kleineres und noch altes Gehäuse gepackt wird? Apple nennt es dann iPhone Special Edition und wir wollen herausfinden: Taugt das kleine Ding wirklich was? Aus diesem Grund habe ich mein iPhone 6s momentan ausrangiert und nutze über die komplett nächste Woche nur noch das iPhone SE. Meine Erfahrungen aus diesem Praxis-Test gibt es natürlich im Anschluss hier auf appgefahrne.de. In diesem Artikel habt ihr bereits einige Fragen gestellt, falls ihr noch etwas genaues wissen wollt, hinterlasst einfach einen Kommentar.

iPad Pro 9,7″: Nach eineinhalb Jahren gibt es endlich wieder ein neues iPad. Über die Namensgebung darf man sich streiten, aber letztlich gibt es ja auch MacBooks mit dem gleichen Namen in verschiedenen Größen, daran werden wir uns also gewöhnen. Das iPad Pro mit dem 9,7 Zoll großen Display kommt bei meinem Kollegen Freddy jedenfalls sehr gut an, vor allem das True-Tone-Display hat ihn begeistern können – das ist eines der Features, das es im großen iPad Pro noch nicht gibt. Weitere Eindrücke und ein kleines Video des neuen iPads findet ihr in diesem Artikel.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Fiete kann ich nur empfehlen, außerdem macht man bei kostenlosen Angeboten ja eh nichts falsch. Er ist aber auch bei seinem Normalpreis sein Geld wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de