WhatsApp Messenger: Neue Kontakte schneller hinzufügen

Es geht auch ganz ohne neuen Kontakt

Eines muss man den Entwicklern von WhatsApp ja lassen: Es geht ständig weiter. Man kann von dem Messenger-Dienst halten was man möchte, aber die regelmäßigen Updates der vergangenen Wochen und Monate haben immer wieder neue, praktische Funktionen eingeführt. Und so ist es auch jetzt.


Wer mit einem komplett neuen Kontakt in Verbindung treten möchte, muss ab sofort nicht mehr in die iOS-Kontakte wechseln und dort alle Daten eintragen, sondern kann direkt in WhatsApp auf “Neuer Chat – Neuer Kontakt” tippen und dort Namen sowie Telefonnummer eingeben. Es findet sogar sofort eine Prüfung statt, ob die Rufnummer bei WhatsApp registriert ist. Dem Chat-Vergnügen sollte danach nicht mehr im Wege stehen.

Der neue Kontakt wird dann auch zusammen mit den eingegebenen Daten in den Kontakten des iPhones gespeichert. Hier würde ich mir wünschen, wenn es eine optionale Möglichkeit geben würden, genau dies zu verhindern. Dafür dürfte ja im Prinzip eine einfache Checkbox bei der Dateneingabe in WhatsApp ausreichen.

So kann man einen Chat ganz ohne Kontakt starten

Bislang muss man dafür einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Wer einen neuen Chat mit einer unbekannten Telefonnummer beginnen möchte, ohne dafür einen neuen Kontakt anzulegen, muss den folgenden Link in Safari eingeben:

https://api.whatsapp.com/send?phone=4917123456789

Der letzte Teil, abgesehen von der Ländervorwahl 49, muss dabei natürlich durch die entsprechende Telefonnummer ersetzt werden. Ich habe diese Methode schon einige Male genutzt, um beispielsweise einem Handwerker vorab ein paar Bilder zu senden, ohne ihn gleich als festen Kontakt speichern zu müssen. Wenn man nicht den Umweg über den externen Link gehen müsste, wäre das natürlich noch ein bisschen praktischer.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 7 Antworten

  1. Bei mir erscheint zum Aufbau eines neuen Chat immer noch: WhatsApp hat keinen Zugriff auf deine Kontakte ?

    Das ist aber auch exakt so gewollt. Die Jungs versuchen mit allen Mitteln an unsere Daten und die unserer Kontakte zu kommen. Das ist ja auch reines Gold für den FB Konzern. Von daher – lieber Finger weg von der App und wo es geht einen alternativen Messenger nutzen

    1. @drcb: Sehr löblich. Wobei Whatsapp dann nicht wirklich nutzbar ist, oder? Statt Namen siehst Du dann einfach nur Telefonnummern, oder? Dann muss man aus dem Kopf wissen wer hinter welcher Nummer steckt? Oder kannst Du auch rein innerhalb von Whatsapp Namen vergeben und Whatsapp trotzdem den Zugriff auf Kontakte verwehren?

  2. Der Link für einen neuen Chat ist echt klasse. Danke an die Redaktion.

    @zeroG: Ich merke mir für die paar WhatsApp Chats (einige sind Gruppenchats) die Profilbildchen und Endnummern. Geht schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de