Seit 16:01 Uhr: Rotes iPhone & neues Einsteiger-iPad im Apple Online Store (Update)

Ab heute Nachmittag können die „neuen“ Apple-Produkte im Apple Online Store bestellt werden. Wir sammeln noch einmal alle Informationen für euch.

iPhone 7 Product Red

Pünktlich um 16:01 Uhr meldet sich der Apple Online Store mit den neuen Produkten zurück. Das rote iPhone 7 soll am 28. März ausgeliefert werden, das neue Einsteiger-iPad ist mit eine Lieferung vom 4. bis 5. April etwas später dran. Wir wünschen euch, falls ihr zuschlagt, viel Spaß mit den neuen Geräten.


Bei den letzten Verkaufsstarts hat Apple keine Uhrzeit verraten, oftmals mussten wir zum Teil mehrere Stunden warten, bis neue iPhones oder iPads endlich bestellt werden konnten. Heute sieht das anders aus: Apple hat den Verkaufsstart für das rote iPhone und das neue Einsteiger-iPad für 16:01 Uhr angekündigt.

Beim roten iPhone scheinen sich die Geister zu scheiden. Apple bietet es ausschließlich mit einer weißen Front an, was mir persönlich gut gefällt. Es gibt aber auch Apple-Fans, die sich lieber eine schwarze Front gewünscht hätte, ein entsprechendes Mockup gibt es beispielsweise hier auf Twitter.

Klar ist: Das rote iPhone 7 gibt es ab 869 Euro, das iPhone 7 Plus ab 1.009 Euro. Damit ist der Einstieg etwas teurer als beim normalen iPhone 7, das es auch in einer 32 GB Variante gibt. Zumindest bei den Apple-Preisen tut sich bei 128 GB und 256 GB zwischen den verschiedenen Farben allerdings nichts, wobei der Straßenpreis für die „normalen“ iPhone-Modelle schon ein wenig gesunken ist.

Apple iPad

Auch rund um das neue iPad gibt es verschiedene Meinungen. „Ich nutze derzeit ein iPad Air der ersten Generation und sehe noch keinen Grund zu wechseln“, schreibt beispielsweise Cofrap in einem Kommentar. Ein anderer Leser berichtet dagegen: „Es ist eindeutig ein iPad für die Schulen, unsere Schule wird ungefähr 40 iPads bestellen, alles elternfinanziert.“

Wie sich das iPad vom bisherigen Einsteiger-Modell, dem iPad Air 2, sowie dem iPad Pro unterscheidet, haben wir bereits in diesem Artikel für euch zusammengefasst. Angaben zur Lieferzeit macht Apple auch beim neuen iPad nicht, wir gehen aber davon aus, dass es genau wie das rote iPhone 7 kurzfristig lieferbar sein wird.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Nichts als „Alter Wein in neuen Schläuchen“, seit Jahren fällt Apple nichts bahnbrechendes mehr ein, daran wird sich wohl auch in Zukunft nichts ändern, auch wenn das neue (kreisrunde) Firmengebäude bezogen wurde.
    Da kann man sich da dann lustig im Kreis drehen, das hat ja auch was 😉

    1. Es ist ein Update, nicht’s weiter – und beim iPhone noch dazu für einen guten Zweck. Wenn nach einem monatelang angekündigtem Special-Event sowas bei rauskommen würde, könnte ich deinen Sarkasmus verstehen, aber in diesem Zusammenhang ist’s leider nur unangebracht.

  2. Sicherlich könnte man als Besitzer des iPad Air 1.Gen. auch ohne Upgrade leben, aber schnellerer Prozessor, schnelleres WLAN, Touch ID machen bei dem Preis das Upgrade schon attraktiv – insbesondere wenn man für sein gebrauchtes Air noch einen guten Preis erzielen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de