AirPlay 2: Diese Lautsprecher werden mit der neuen Technik ausgestattet

Mit iOS 11.4 hat Apple endlich das neue AirPlay 2 freigeschaltet. Aber welche Lautsprecher werden die neue Technik überhaupt unterstützen?

Libratone Zipp Mini Banner

Bereits vor Jahren war es ein großer Wunsch von mir, dank Spotify Connect und meinem MusicCast-Multiroom-System ist die Idee zuletzt aber immer mehr in Vergessenheit geraten: Mehrere AirPlay-Lautsprecher von einem iPhone oder iPad gleichzeitig ansteuern zu können. Genau das wird mit AirPlay 2 nötig, setzt aber Firmware-Updates für die jeweiligen Speaker oder gleich neue Lautsprecher voraus.


Wie lange es dauern wird, bis Lautsprecher von Drittanbietern das neue AirPlay 2 unterstützen, ist bislang völlig offen. Genügend Zeit sollte es ja gegeben haben, fraglich ist allerdings, ob Apple den jeweiligen Firmen auch die notwendige Technik bereitgestellt hat. Bislang unterstützt nur der hauseigene HomePod das neue AirPlay 2.

Nun hat Apple eine Liste mit AirPlay 2 Lautsprechern und Empfängern veröffentlicht und nennt damit Geräte, die früher oder später mit der neuen Technik kompatibel sein sollen. Besonders interessant sind die letzten drei Einträge: Sonos One, Sonos Play:5 und Sonos Playbase. Die anderen Sonos-Geräte sind, wie wir bereits vor einigen Wochen vermuten konnten, nicht direkt mit AirPlay 2 kompatibel.

Die komplette Liste von der Apple-Webseite könnt ihr im Anschluss durchstöbern. Sicherlich werden in den kommenden Wochen und Monaten noch zahlreiche weitere Modelle hinzu kommen, immerhin ist das AirPlay der ersten Generation ja schon sehr verbreitet gewesen.

Diese Lautsprecher werden mit AirPlay 2 kompatibel

  • Apple HomePod
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9
  • Beoplay M3
  • BeoSound 1
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Core
  • BeoSound Essence
  • BeoVision Eclipse (nur Audio)
  • Denon AVR-X3500H
  • Denon AVR-X4500H
  • Denon AVR-X6500H
  • Libratone Zipp
  • Libratone Zipp Mini
  • Marantz AV7705
  • Marantz NA6006
  • Marantz NR1509
  • Marantz NR1609
  • Marantz SR5013
  • Marantz SR6013
  • Marantz SR7013
  • Naim Mu-so
  • Naim Mu-so QB
  • Naim ND 555
  • Naim ND5 XS 2
  • Naim NDX 2
  • Naim Uniti Nova
  • Naim Uniti Atom
  • Naim Uniti Star
  • Sonos One
  • Sonos Play:5
  • Sonos Playbase

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Moin!

    Mich würde ja eine angepaßte Firmware für eine Airport Express interessieren, die dann auch Airplay 2 kann.
    Das ist aber wohl etwas, was nicht mehr kommen wird. Schnüff.

  2. Interessant. Noch nützt es mir nichts, da ich nur einen passenden Lautsprecher habe (habe im Moment auch nur einen Raum^^) aber das kann sich ja noch ändern. Vor allem freut es mich dann doch, dass meine teure Beosound 2 weiter aktuell gehalten wird durch solche Updates.

  3. …mal gespannt bin ob mein Marshall Stanmore Multiroom nen`Update auf Airplay2 bekommt,
    sollte aber für vernünftige Hersteller von „Smarten“ Lautsprechern eigentlich kein Problem sein,
    da es sich hier „nur“ um ein Protokoll handelt…

    Mich würde die Verbindung Lautsprecher > Homekit mit Airplay2 sehr interessieren.
    Oder funzt. das bereits mit dem Airplay1 ???

  4. Frage in die Runde: Gibt es eine günstige Möglichkeit, per Bewegungsmelder einen Lautsprecher in der Gästetoilette mit einer bestimmten Playlist immer dann zu starten (im Shuffle-Modus), wenn jemand das Zimmer betritt? Und am besten nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums (tagsüber), damit z. B. nachts keiner geweckt wird, wann man mal für kleine Jungs muss…

  5. Zumindest bei den Denon AV Receivern handelt es sich um die Baureihe, die dieses Jahr noch auf den Markt kommt, es aber noch nicht ist. Das klingt mit nicht nach ‚Update‘, sondern eher nach komplett neuen Geräten für AirPlay 2 – zumindest bei Denon.
    Bei Marantz habe ich jetzt nicht nachgesehen, aber da es die Schwesterfirma von Denon ist, würde es mich wundern, wenn es dort anders wäre…

  6. Hallo,

    Ich habe mein Apple TV im Wohnzimmer bereits auf tv os 11.4 aktualisiert. Ich habe in der Küche einen Libratone zipp Mini. Nach meinem Verständnis müsste es mit AirPlay 2 doch nun möglich sein, dass ich direkt auf dem Apple TV die gleiche Musik hören wie auf dem AirPlay Lautsprecher? Aber das Apple TV lässt mich für die Ausgabe nur entweder das Apple TV oder den Libratone wählen?! Warum das?

  7. Noch ein kurzer Nachtrag, vielleicht habe ich auch ein falsches Verständnis von AirPlay 2:
    Müsste ich nicht z.b. Auch die gleiche Musik auf dem iPad und via AirPlay auf dem Apple TV hören können? Das lässt iOS 11.4 bei mir auch nicht zu. Ist analog das gleiche wie bei meinem Beitrag zuvor, wo ich im Wohnzimmer auf dem Apple TV Musik abspiele die ich dann auch über AirPlay auf meinem Libratone zipp Mini in der Küche haben will. Könnt ihr mir hier kurz helfen? Vielen Dank!

    1. Soweit ich das verstanden habe sind die Updates für die Lautsprecher selbst noch nicht veröffentlicht!? Vielleicht prüfst du das mal.

      Weiterhin zählt wohl ein iOS Gerät nicht als Lautsprecher. Also entweder am Gerät hören oder über x AirPlay 2 Lautsprecher.

  8. Kann man mit AirPlay 2 auch verschiedene Audio Quellen auf verschiedenen Lautsprechern ausgeben oder nur eine Quelle auf mehreren Lautsprechern?
    Beispiel: in der Küche lass ich spotify laufen und im Wohnzimmer tidal? Wahrscheinlich geht das nur, wenn verschiedene Geräte es ausgeben, oder? Mit einem iPhone kann ich nicht zwei Quellen ausgeben, richtig?

    1. Über Apple Music müsste man jeweils gleichzeitig verschiedene Musik streamen können. Sonst geht sowas wohl nicht von einem Gerät allein aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de