AmpMe: App zum Musik abspielen mit Freunden erhält Update mit neuem „Discovery“-Bildschirm

Bei der nächsten Party kann die App AmpMe für die passende musikalische Beschallung sorgen.

AmpMe

AmpMe (App Store-Link) steht schon seit einiger Zeit als kostenlose Universal-App für iPhone und iPad im deutschen App Store zum Download bereit. Die englischsprachige Anwendung nimmt auf dem Gerät etwa 88 MB an freiem Speicherplatz ein und erfordert zur Installation zusätzlich iOS 9.0 oder neuer.

Wer sich spontan mit Freunden trifft, aber keine passende Musik-Anlage für die gesamte Wohnung zur Verfügung hat, kann zu AmpMe greifen. Die Idee hinter der App ist so einfach wie genial: Mehrere Smartphones oder Tablets können sich mit der App zusammenschließen, um gemeinsam Musik abzuspielen.

Während es bisher nur möglich war, Geräte von einem Hersteller zu einem System zusammen zu schließen, sei es per Bluetooth wie bei den UE-Lautsprechern von Logitech oder per WLAN wie bei bekannten Multiroom-System wie Sonos, ist das mit AmpMe auch herstellerübergreifend möglich. In erster Linie werden hier nämlich nicht Lautsprecher gekoppelt, sondern einzelne iPhones, iPads und Android-Geräte.

Nach der Installation von AmpMe kann man eine Party starten, an die sich weitere Geräte mit der gleichen App anschließen können. Der Host bestimmt die Musik, die danach per WLAN oder alternativ auch über das Mobilfunknetz an verbundenen Geräte übertragen wird. Diese geben die Musik dann ganz gewöhnlich über die internen Lautsprecher oder eben über den direkt mit dem Gerät gekoppelten Lautsprecher wieder. Egal ob man die App mit einem iPhone samt Bluetooth-Lautsprecher verwendet, ein anderes Android-iPhone per Kabel an die gewöhnliche HiFi-Anlage anschließt oder bei großen iPad Pro die internen Lautsprecher nutzt – mit AmpMe werden alle Geräte miteinander verbunden.

Aktualisierter Homescreen mit nützlichen Features

AmpMe synchronisiert die abgespielte Musik automatisch und verfügt über einen Schieberegler zur Anpassung, falls es im WLAN doch einmal zu Verzögerungen kommt. Neben der Musikbibliothek des iOS-Geräts lässt sich mit AmpMe auch unter anderem auf Spotify, SoundCloud und YouTube zugreifen.

Mit dem frisch veröffentlichten Update auf Version 6.7.1 von AmpMe haben die Entwickler der App nun ein wenig am Design gearbeitet und vor allem den Homescreen der App aufgemöbelt. So finden sich nun im Hauptmenü von AmpMe zuallererst globale Live-Parties mit entsprechenden Playlists, denen man sich unkompliziert anschließen kann, um so mit Menschen aus aller Welt gemeinsam Musik zu genießen.

Ebenfalls einsehbar sind AmpMe-Parties von Freunden, so dass man direkt sehen kann, welche Musik die besten Buddies gerade hören. Über entsprechende Reaktionen kann man seine Freude oder auch Ablehnung für die gerade gespielten Songs mitteilen. Hat man die Ortungsdienste aktiviert, können außerdem auch AmpMe-Parties in der unmittelbaren Nähe angezeigt werden – inklusive Chat-Funktion für eine unkomplizierte Kommunikation. Auch im Homescreen integriert sind jetzt empfehlenswerte Nutzerprofile, denen man folgen kann. Die Aktualisierung auf v6.7.1 von AmpMe steht allen Usern ab sofort kostenlos im App Store zum Download zur Verfügung.

AmpMe - Speaker Volume Booster
AmpMe - Speaker Volume Booster
Entwickler: Amp Me inc
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de