Downcast: Beliebte Podcast-Applikation nun auch im Mac App Store

Die App Downcast gibt es bereits für iPad und iPhone und zählt dort zu den beliebtesten Podcast-Apps. Jetzt hat die App es auch auf den Mac geschafft.

Downcast
Wir haben bereits über die Universal-App Downcast für iOS berichtet. Downcast (Mac Store-Link) steht im Moment zum Einführungspreis von 8,99 Euro zum Download bereit, wobei zur Veröffentlichung der Mac-Version der Preis der iOS-Version auf 89 Cent reduziert worden ist. Hier sollte man also zuschlagen, wenn man eine gute Podcast-App sucht.


Downcast bietet einen Abgleich über iCloud, so dass alle notwendigen Daten wie Abspiel-Positionen, Abos und Wiedergabelisten auf allen Geräten synchron gehalten werden. Außerdem lassen sich Zeitpläne definieren, wann neue Folge geladen oder abgebrochene Downloads fortgesetzt werden sollen. Auch gibt es einen Support für Feeds, welche einen Passwortschutz haben.

Einige weitere Funktionen sind die Einstellung der Wiedergabegeschwindigkeit, das Streamen von Podcasts ohne Download und weitreichende Import- und Exportfunktionen. Außerdem lassen sich sogenannte „smart“ Playlists erstellen und editieren.

Wenn man also bereits die iOS-Version von Downcast besitzt, ist die Mac-Version sicherlich die perfekte Ergänzung dazu. Unten haben wir noch einen kleinen Eindruck im Video der iPad-Version. Auch wenn die Podcasts sicher kein Erfolg wie Apps sind, hat Apple damit durchaus einen Markt geschaffen. Erst vor einigen Wochen hat man ja bekannt gegeben, dass eine Milliarde Podcasts abonniert wurden. Uns würde an dieser Stelle natürlich interessieren, welche Podcasts ihr in eurer Liste habt?

Video: Downcast auf dem iPad

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de