Dragon Quest IV: Square Enix veröffentlicht weiteres RPG der Reihe im App Store

Nachdem wir für unseren Artikel zu Dragon Quest VIII einiges an Kritik einstecken mussten, wollen wir euch trotzdem nicht die Berichterstattung zum just erschienenen Dragon Quest IV vorenthalten.

Dragon Quest IV 1 Dragon Quest IV 2 Dragon Quest IV 3 Dragon Quest IV 4

Seit dem 6. August lässt sich Dragon Quest IV – Chapters of the Chosen (App Store-Link) als Universal-App auf alle Geräte ab dem iPhone 4, dem iPod Touch der 5. Generation sowie dem iPad 2 und höher herunterladen, und benötigt zudem mindestens iOS 7.0 oder neuer. Das 180 MB große und 13,99 Euro teure Rollenspiel wurde nicht ins Deutsche übersetzt, soll aber mehr als 40 Stunden Spielspaß bringen.

Dass Unkenntnis über die Dragon Quest-Reihe von eingefleischten Fans nicht gerne gesehen wird, hat unser Artikel zu Dragon Quest VIII gezeigt. Aber auch Redakteure wie wir, die tagtäglich mit neuem Spielematerial hantieren, sind nicht in jedem Game-Genre zuhause. Mittlerweile habe auch ich erfahren, dass die RPG-Reihe nicht nur in Japan als erfolgreichste Videospielreihe gilt, sondern auch in Europa viele Anhänger gefunden hat. Neben Final Fantasy ist Dragon Quest das zweite Flaggschiff vom Entwicklerstudio Square Enix: Bis 2009 wurden von Dragon Quest mehr als 47 Millionen Exemplare verkauft.

Mit Dragon Quest IV – Chapters of the Chosen, im Deutschen als „Die Chronik der Erkorenen“ bekannt, findet nun ein weiteres Kapitel der erfolgreichen Serie den Weg auf mobile Endgeräte. In Deutschland ist Dragon Quest IV 2008 auch auf dem Nintendo DS erschienen und bietet im Gegensatz zu anderen Spielen der Reihe ein kapitelbasiertes Gameplay, in dem mit speziellen Charaktern eine in sich geschlossene Geschichte absolviert wird und nur am Schluss mit dem eigentlichen Helden samt einer auserwählten Gruppe gekämpft wird.

In den insgesamt fünf Kapiteln von Dragon Quest IV lernt man so die Protagonisten Ragnar McRyan, Tsarevna Alena, Torneko Taloon sowie die Schwestern Meena und Maya kennen. Nachdem man nach dem ersten Start des Spiels entweder eine männliche oder weibliche Figur ausgewählt und sich mit den Menschen im Dorf bekannt gemacht hat, geht es direkt ins erste Kapitel, in dem man sich als Ritter Ragnar McRyan auf die Suche nach verschollenen Kindern macht. Über wiederkehrende, rundenbasierte Kämpfe gegen verschiedene Arten von Monstern erlangt man im Erfolgsfall nicht nur zusätzliche Erfahrungspunkte und steigt in höhere Level auf, sondern verdient sich auch etwas Geld, das man in Shops der Dörfer gegen Equipment und bessere Waffen tauschen kann.


Dragon Quest IV wurde Touchscreen-optimiert umgesetzt

Noriyoshi Fujimoto, Produzent der mobilen Version von Dragon Quest IV, erklärt das neueste Werk mit eigenen Worten wie folgt: „Dragon Quest IV enthält alle wesentlichen RPG-Elemente, die Dragon Quest-Fans so schätzen – eine faszinierende Geschichte kombiniert mit klassischem RPG-Gameplay. Gemessen an dem immensen Erfolg des Titels auf anderen Plattformen wussten wir, dass eine Neuveröffentlichung für mobile Geräte unausweichlich war. Unsere Fans können dieses fesselnde Abenteuer nun in einem Paket mit über 40 Stunden an Kämpfen, Geheimnissen und einer entzückenden Besetzung an Charakteren erneut erleben.“

Im Zuge der Entwicklung für mobile Geräte wurde besonders viel Wert auf eine Touchscreen-freundliche Steuerung gelegt. Neben einem virtuellen Joystick gibt es die Möglichkeit, den Kamerablickwinkel in zwei Richtungen rotieren zu lassen, um Städte und Dörfer vollständig erkunden zu können, zudem gibt es spezielle Buttons für eine Kartenansicht, das Equipment oder einen Party Talk. Letzteres erlaubt es, mit anderen Begleitern zu chatten und Neuigkeiten zu erfahren. Weitere Features der mobilen Version von Dragon Quest IV beinhalten optional auswählbare automatische Kämpfe, ein Casino und ein Bonus-Kapitel nach Beendigung des Spiels.

Bedingt durch das Alter des Titels werden Dragon Quest-Fans keine epischen 3D-Ansichten mit bestem Rendering zu Gesicht bekommen – aber auch die bunten Pixelgrafiken samt passendem Sound haben durchaus ihren Charme. Für weitere Eindrücke zum Spiel schaut euch am besten abschließend noch den von uns eingebundenen YouTube-Trailer an, in dem unter anderem die Charaktere des Spiels vorgestellt werden.

Dragon Quest IV im Video

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de