Jabra Evolve2 75: Neues Bluetooth-Headset mit ANC und Busylight

Ab 15. Oktober erhältlich

Der moderne Arbeitsalltag hält einige Herausforderungen bereit. Insbesondere bei der Kommunikation mit Teammitgliedern oder dem Kundenstamm ist es von Bedeutung, zuverlässige Geräte zu nutzen. Das Audio-Unternehmen von Jabra ist in dieser Hinsicht bereits seit Jahren mit einem großen Portfolio von Business-Headsets vertreten und hat nun mit dem Jabra Evolve2 75 ein neues Produkt für die Hybridarbeit im Home Office und Büro angekündigt.

Das Evolve2 75 darauf ausgelegt, die Flexibilität des Trägers zu maximieren und gleichzeitig die Konzentration zu steigern. Zudem will es eine kristallklare Sprachqualität bei Anrufen und perfekten Sound in jeder Umgebung bieten. Jabra hat dazu eine optimierte ergonomische Passform für die Ohrmuscheln des Headsets entwickelt: die Jabra Dual-Foam Technologie. Die Kunstlederohrmuscheln bieten eine neugestaltete Doppelpolsterung, um den Druck auf die Ohren zu reduzieren und gleichzeitig die Passive Noise Cancellation sowie die Innenbelüftung zu verbessern. Das erhöht den Tragekomfort und verbessert auch die Gesamtleistung der aktiven Geräuschunterdrückung.


A propos Geräuschunterdrückung: Das Jabra Evolve2 75 wird mitsamt einer vollständig einstellbarer Advanced Active Noise Cancellation (ANC) ausgeliefert, so dass User selbst bestimmen können, wie viel (oder wenig) sie von der Umgebung mitbekommen. Über die HearThrough-Taste entscheidet man bei Bedarf, ob man die Geräusche um sich herum wieder wahrnehmen möchte, ohne das Headset abnehmen zu müssen. Das Evolve2 75 lässt sich zudem an den individuellen Musikgeschmack und jede Situation anpassen. Die Soundeinstellungen können in der Sound+App personalisiert werden. In der App gibt es auch situationsabhängige Soundprofile und die Möglichkeit, die Musik per Equalizer an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Optimale Konnektivität und mehr Mobilität

Der Mikrofonarm mit seinen acht integrierten Mikrofonen ist im Vergleich zum Vorgängermodell Evolve 75 um 33 Prozent kürzer und will dennoch mehr Flexibilität bei verbessertem Klang bieten. Er erfüllt außerdem die strengen Open-Office-Anforderungen von Microsoft, wenn der Arm nach unten geklappt und im Performance-Modus genutzt wird. So werden Umgebungsgeräusche in Großraumbüros und belebten öffentlichen Räumen effektiv ausgeblendet. Das Headset verfügt zudem über einen Discreet Modus. Ist der Mikrofonarm eingeklappt, lassen sich immer noch Gespräche führen – perfekt für den Einsatz unterwegs, wenn das Headset mehr nach einem Kopfhörer aussehen soll. Das Evolve2 75 verfügt außerdem über das bekannte Busylight mit verbesserter 360 Grad-Sicht, das anzeigt, wenn sich Nutzer oder Nutzerin voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren müssen oder sich in einem Gespräch befinden.

Das Evolve2 75 ist für alle gängigen Unified Communications-Plattformen optimiert und verbindet so das Team immer und überall über das bevorzugte Tool. Das Headset bietet außerdem eine verbesserte Datenerfassung, so dass IT-Abteilungen fundierte Entscheidungen treffen und Störungen beheben können, bevor sie für den Träger zu einem Problem werden. Mit der Jabra Xpress-Software ist es möglich, die Einrichtung zu überprüfen, die Firmware zu aktualisieren und Einstellungen aus der Ferne zu verwalten.

Die Bluetooth Reichweite von 30 Metern und die parallele duale Konnektivität mit Computern und mobilen Geräten verleihen dem Evolve2 75 noch mehr Mobilität. So ergeben sich zusätzliche Freiheiten – egal, ob im Büro oder unterwegs – ohne die Gesprächsqualität zu beeinträchtigen. Bis zu 36 Stunden Musikgenuss mit 40 mm-Treibern und AAC-Codecs oder 24 Stunden Gesprächsdauer (ohne ANC und Busylight) sind mit der Neuerscheinung möglich, zudem kann das Headset während des Aufladens weiter genutzt werden. Auch eine Schnellladefunktion ist mit an Bord, so dass das Evolve2 75 schnell wieder zur Nutzung bereit steht.

Das Jabra Evolve2 75 ist ab dem 15. Oktober 2021 bei ausgewählten Händlern zu einem UVP von 329 Euro erhältlich. Weitere Informationen über die Neuerscheinung finden sich auch auf der Produktseite von Jabra.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de