Kein Netz mit iOS 8.0.1: So behebt ihr den iPhone-6-Fehler & Apple-Stellungnahme

Heute Abend hat Apple alle neuen iPhones außer Gefecht gesetzt: Kein Netz, der Super-GAU nach dem Update auf iOS 8.0.1.

Kein Netz iOS 801

Update: Mittlerweile hat ein Apple-Verantwortlicher eine kurze Stellungnahme zum Update-Desaster verlauten lassen.

„Wir haben Berichte über ein Problem mit dem iOS 8.0.1-Update erhalten. Momentan arbeiten wir daran, diese Berichte zu untersuchen und werden schnellstmöglich weitere Informationen liefern. In der Zwischenzeit haben wir das iOS 8.0.1-Update zurückgezogen.“

Auch wenn Apple noch keinen offiziellen Bugfix veröffentlicht hat, um das Kein-Netz-Problem zu beheben, kursieren im Internet bereits die ersten Anleitungen, wie man den Mobilfunkempfang und auch Touch ID wieder in Gang setzen kann – mit einem manuellen Downgrade auf iOS 8.

Es sind sieben Schritte notwendig, danach sollte alles wieder laufen. Da man die komplette iOS 8 Installationsdatei mit einer Größe von mehr als 2 GB laden muss, kann die Neuinstallation allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem ist ein Backup Pflicht, um Datenverlust zu vermeiden.

1. „Finde mein iPhone“ in den iCloud-Einstellungen deaktivieren.
2. iOS 8 für das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus am Computer laden (alternativer Server)
3. Neueste Version von iTunes installieren
4. iTunes starten und iPhone verbinden
5. ALT (Mac) oder STRG (Windows) gedrückt halten und auf „Nach Update suchen“ klicken
6. Die zuvor geladene Firmware-Datei auswählen
7. iTunes den Rest erledigen lassen

Danach sollte die Fehlermeldung „Kein Netz“ wieder verschwinden, ein erneutes Update auf iOS 8.0.1 ist danach nicht mehr möglich, da Apple das fehlerhafte Update komplett zurückgezogen hat. Sobald iOS 8.0.1 wieder auftaucht, werden wir uns noch einmal bei euch melden.

Kommentare 98 Antworten

      1. Erinnert mich irgendwie an Win“doofs“. Frei nach dem Gesetz der Energieerhaltung: alles nähert sich irgendwann dem stabilsten Zustand, dem Chaos. Ich arbeite in einem großen Münchner Weltkonzern (nicht Siemens) bei Systemtest und Qualifizierung. Was sich apple da erlaubt läßt schon Tief blicken. Der Eidruck bestärkt sich, auch mittlerweile beim Kontakt mit der Hotline, daß durch die Bewältigung des hohen Absatzes die (Test)Qualität nach Hinten rausputzest

  1. Apple sollte schnell handeln, denn nicht jeder hat für diese Lösung Zeit, ich schaffe es leider nicht. Benötige mein iPhone 6 Plus geschäftlich. Musste schon irgendwie Termine absagen. Die Telekom konnte mir ein wenig helfen und hat eine kostenlose Rufweiterleitung auf ein altes Gerät von mir weitergeleitet, somit bleibe ich wenigstens für meine Kunden, Kooperationspartner erreichbar

    1. Viele sehen die Geräte nur im privaten Bereich, aber wie bei Ihnen gibt es auch berufliche Abhängigkeit. Hoffentlich wird Ihnen Apple morgen früh Abhilfe schaffen!

          1. was denn? nach dem Marktschreier prinzip “ ich muss bekloppt sein – ich leg noch ne Salamistange oben drauf“? 😉

  2. Also mit der ersten Version von 8.0 die ich geladen habe, hat es nicht geklappt. Jetzt eine andere Version (iPhone 7,1_8.0_12A366_Restore) scheint es wohl zu funzen.

  3. Hallo,
    da ich annehme dass Apple morgen das update neu zum download frei geben wird.

    Kann ich bis dahin warten und es neu laden und damit denn Fehler beheben oder muss ich diesen Downgrade machen?

  4. So, downgrade hat geklappt, der Abend neigt sich dem Ende entgegen und ich habe nichts anderes gemacht, als mich um die Drecksprobleme von Apple zu kümmern, die damit mal schlank auch meine sind. WTF.
    Das ist wirklich Wasser auf die Mühlen der Apple-Hasser. So langsam kann ich die Fraktion verstehen.

  5. Ich finde auch, dass es total fahrlässsig von Apple ist, ein solches Update herauszubringen, aber man kann auch mal vernünftig ein paar Minuten warten. Wenn man sein Gerät für die Arbeit braucht, dann muss man ja nicht unbedingt Updater der ersten Stunde sein oder?

  6. Und wieder Mal sehe ich mich darin bestätigt, Updates zumindest eine Nacht auszulassen. So peinlich dieser Fehler auch sein mag, letztlich gehört es doch fast zur Routine, dass Updates Probleme hervorrufen, da sollte man als Nutzer schon ein bisschen mitdenken.

  7. Downgrade funzt bei mir auch nicht, bei gedrückter srtg-Taste und auf „nach update suchen“ klicken sagt er mit 8.0.1 sei die aktuelle Version, obwohl ich grad nochmal 8.0 runtergeladen hab. Oder mach ich was falsch??

    1. Bei mir hat es immer funktioniert, wenn ich mit gehaltener Strg-Taste auf iPhone wiederherstellen geklickt habe. Dann kam bei mir immer ein Popp, das nach dem Speicherort dort IPSW-Datei gefragt hat

    2. nicht die STRG, sondern die Shift-Taste bei Windows Rechnern halten und dann wirklich oben rechts auf „Iphone wiederherstellen“ klicken; danach kannst Du die geladene Datei anwählen und der Rest geht von alleine

  8. Derjenige oder diejenigen Mitarbeiter die dieses Update verbockt hat sollte man sofort entlassen! Denn so unzuverlässige Mitarbeiter kann Apple nicht gebrauchen, nehme ich mal an!

    1. Klar das war auf jeden fall ein einzelner Mitarbeiter schuld. Und denn müsste man natürlich sofort ruinieren… Darum warte ich übrigens bei jedem Update mindestens ein paar Tage bevor ich es Aufspiele.

  9. Wenn euer Gerät nicht erkannt wird im Restore Mode oder DFU, dann verwendet einen anderen (USB 2) Port, bei mir wurde Gerät in dem Modus nicht am USB 3 Port erkannt.

  10. Viele findige Kunden kümmern sich rührend um die Behebung des jüngsten IOS-Pfusches, während uns der Konzern mit einer hilflosen Kurznotiz abspeist, die nicht einmal den Ansatz einer Entschuldigung enthält. Das hat mit Kundenorientierung auch gar nichts zu tun, aber viel mit fehlendem Respekt gegenüber den Fans. Ich weigere mich, diese Abgehobenheit dann auch noch mit überhöhten Preisen der 6er-Phones zu belohnen.

  11. Was für Deppen sind da am Werk, ein IPhone das sich dem Körper anpasst, ein Update das alles lahm legt. Auch wenn bei den anderen auch nicht alles klappt , aber solche Klöpse haben die nicht.

    1. Wird doch mehr oder minder angeboten 😉
      Wir können froh sein, dass iOS 8.0 noch signiert wird und der downgrade per iTunes noch klappt 😉
      Schlimmer wäre es gewesen wenn sie die Signierung für iOS 8 beendet hätten. Wobei ich mir denke, dass sie in solch einem Fall die Signierung wieder zugelassen hätten.

  12. Ich wünsche mir ja irgendwo, dass das ganz groß durch die Medien wandert. Damit vielleicht mal das ein oder andere krankhaft-bedingungslose Konsum-Schaf auf den Boden der Tatsachen zurück kommt… Aber ich seh’s jetzt schon. Da wird eher von Apples vorbildlicher schneller Reaktion, das Update zurückzuziehen geschwärmt statt das ganze mal realistisch zu betrachten. Das nur „einige wenige“ betroffen seien und so weiter… Wäre zum totlachen wenn’s nicht so traurig wäre.

  13. So halb 6 in Deutschland …
    Kein bugfix Update vorhanden…
    Hab ja nix besseres zu tun als per iTunes mein iPhone wiederherzustellen und danach wieder stundenlang alles runterladen zu lassen…

    Immerhin klappt das Backup von 8.0.1 auch unter 8.0 und ich hab wieder Empfang.

    Schöne Scheiße…

  14. ACHTUNG – in der Beschreibung oben heisst es bei Windows „STRG-Taste“ drücken usw. … korrekterweise ist aber die UMSCHALTTASTE = SHIFT-Taste zu verwenden !!!

  15. Fehler können aus meine Sicht immer passiert – auch bei Apple. Die Frage ist wie man damit umgeht. Kein Telefonempfang zu haben ist eine Katastrophe! Da hätte ich erheblich mehr Einsatz von Apple erwartet um kurzfristig einen Bugfix zu liefern. Jetzt knapp 10 Stunden später muss ich zur Arbeit und habe keine Zeit mehr den Appgefahren work-a-round zu machen 🙁

    1. Welchen bug betreffend gestensteuerung meinst du?
      Das ab und an die Gesten nicht mehr erkannt werden? Das hab ich seit der finalen version nicht mehr. In der Beta tauchte das Problem öfters auf.
      Oder meinst du nen anderen bug ?

  16. So eine Sch…. ist man bis dato von Apple nicht gewohnt. Sehr traurig. Noch trauriger ist die Kommunikation von Apple zu diesem Thema. Werde dann demnächst genauer hinsehen müssen.

  17. etwas offtopic

    ich hatte gehofft, dass man mit dem Update von 8.0 auf 8.0.1 bei meinem 4s(64) ein paar Fehler ausbügelt:

    LEERER AKKU
    wie schon bei einem anderen User war nach dem Update mit einem 4s auf 8.0 eine volle Akkuladung innerhalb eines halben Tages leergesaugt.
    Dank dem Ranking in der Batterienutzung stellte ich fest, dass bei vielen Apps die GPS-Hintergrundnutzung nicht sauber endete, wenn die App definitiv geschlossen wurde. Sprich, Apps wie Runmeter oder GPSSpeedHD, die GPS im Hintergrund nutzen können, waren bei mir verantwortlich für meinen leeren Akku.
    Für mich bedeutet Hintergrundmodus, dass die App weiter arbeitet, auch wenn ich eine andere App in den Vordergrund gebracht habe oder mein iPhone in den Standby-Modus versetzt habe. Oder sehe ich das falsch.
    *** Im Update nichts davon zu lesen ***

    HANDOFF
    Obwohl das 4s Bluetooth 4.0 (LE) unterstützt, hat man (wohl absicht) die Handoff-Funktion beim 4s nicht fregegeben. Somit kann ich das weiterreichen von Sites oder Mails von meinem iphone auf mein iPadAir oder MBP vergessen.
    *** Im Update nichts davon zu lesen ***

    Vielleicht gibt es noch andere 4s-Nutzer, die typische 4s-Fehler im Zusammenspiel iOS 8.0 entdeckt haben.

    APPS
    Auf meinem 4s habe ich (kurz nachschauen…) aktuell 127 Apps, die nach einem Update lechzen. Solange ich bei den Userbewertungen keine oder überwiegend negative Rezessionen lese, bleiben die Apps auf meinem 4s auf dem derzeitigen Stand. Ich habe für viele Geld bezahlt. Ich vernichte nicht dadurch meine Ausgabe, in dem ich eigentlich ein „Downgrade“ lade.

    APPLE
    Seit Jobs nicht mehr unter uns weilt, ist mein Vertrauen in Apple etwas ins schwanken gekommen. „Nobody is perfect“, aber so viele Fehler und so wenig innovatives … das ist schon auffällig.
    Gefühlt wandelt man aus meiner Sicht Apple vorsätzlich das Unternehmen weg vom (manchmal arrogant, aber mit tollen zukunftsweisenden Ideen) Marktführer-Label hinzu eine Geddruckmaschine und Melkkuh, die nur noch zweitklassiges produziert, solange der Ruf von Apple erneut den Bach runter geht. Schlagzeilen wie: „iPhone6 läßt sich verbiegen“, „verkratzen durch hervorstehende Linse“ oder Bug statt Update bei iOS 8.0.1 sind selbstredend.
    Es wird mit der Erscheinung jedes neuen Devices nur noch versucht, Verbesserungen auf den Markt zu bringen anstatt etwas ganz neues, innovatives zu entwickeln. PS. die Uhr von Apple is nicht wirklich etwas neues.

    Meine Meinung

  18. Also ich kann die Akku-Probleme auf dem iPhone 5 überhaupt nicht bestätigen. Mein Akku hält unter iOS 8 sogar länger als unter iOS 7. Über Nacht blieb die Akkuladung bei 100% und mit der Batterienutzung kann man endlich die Energiefresser identifizieren. Es stehen sogar Hinweise, was den Verbrauch verursacht hat. „Schwaches Signal“, „Kein Empfang“ „Hintergrundaktualisierung“ um nur einige zu nennen.

  19. Apple sollte das Downgraden generell ermöglichen. Zumindest noch für das iPhone4 auf IOS6, denn IOS7 wurde dort wohl absochtlich bereitgestellt, damit das Gerät langsamer läuft. Stellt euch mal vor, Apple würde das Downgrad zu 8.0 nun nicht mehr signieren….

  20. So, die Apple Hotline hat mir gerade die Info gegeben, dass aktuell an einem Update gearbeitet wird, dieses wird angeblich im laufe der nächsten Woche erwartet. Sollte das stimmen, hat Apple ein anderes großes Problem. Schadensersatzansprüche werden jetzt schon auf die zukommen

  21. Bin grad aus dem Flieger in Deutschland gelandet und mach den Flugmodus aus und hab das gleiche Problem. Hab mich grad gewundert, weil kein Netz aber 3G und auch noch iOS 7.1.2 (iPhone 4). Trotzdem find ich es verwunderlich das ich Internet habe und eine 7er iOS Version. Meine Freundin hat das Problem nicht!

  22. Bei mir klappt das Downgrade nicht. Beim Versuch sagt mir iTunes, dass die Version nicht kompatibel ist. Ganz ehrlich, es ist eine absolute Sauerei, dass Apple seine Kunden so hängen lässt!!! Kein Bugfix (und wenn es nur die Bereitstellung der alten Version ist) und keinerlei Stellungnahme. Steve hätte innerhalb von Minuten den Bug fixen lassen und öffentlich das Rollen einiger Köpfe bekanntgegeben. Zu Recht! Fehler passieren, ok. Aber wie man damit umgeht ist die Frage. Und Apple geht einfach mal garnicht damit um! Bei dem Service könnte man meinen, es sei ein Deutsches Unternehmen!

      1. Hier eine detaillierte Anleitung.
        Quelle: RTL –> so klappt es

        1. Installieren Sie die neueste Version von iTunes auf Ihrem Computer. Das kann sowohl ein Apple-Computer als auch ein Rechner mit Windows sein.

        2. Verbinden Sie das iPhone mit einem Kabel mit dem Computer und iTunes.

        3. Sichern Sie ihre Dateien mit einem Back-up (dieses wird normalerweise automatisch ausgeführt, wenn Sie das iPhone angeschlossen haben).

        4. Laden Sie die IPSW-Dateien vom Apple-Server herunter. Wir haben die Dateien für Sie verlinkt.

        5. Drücken Sie nun in iTunes den Button „Wiederherstellen“, während Sie die Option/Alt-Taste bei Apple-Geräten oder die Umschalt-Taste bei Windows-Rechnern gedrückt halten.

        6. Daraufhin wählen Sie die gerade heruntergeladene IPSW-Datei aus und warten, bis die Software auf das iPhone geladen wurde.

        Danach sollte sowohl der Netzempfang als auch Touch ID auf Ihrem iPhone wieder funktionieren.

        Lies mehr über Update auf iOS 8.0.1 macht iPhones kaputt – so können Sie es retten – RTL.de bei http://www.rtl.de

    1. geh vor wie oben beschrieben.es funktioniert.hab einfach iTunes nochmal aktualisiert sowie das update auf meinem pc und die antivir Software gestoppt.dann gings plötzlich und um nach den updates in iTunes zu suchen hab ich die shift taste gedrückt nicht strg und nicht alt

  23. Bin mit meinem 5s direkt von 7.1.2 auf 8.0.2 gegangen.
    Die Batterienutzungsanzeige ist immer leer.
    Bei meinem 4s von 7.1.2 auf 8.0, dann auf 8.0.2 war das OK.
    Hat jemand eine Idee?

  24. Nach Update iOS 8.0.2 auf i Pad sind alle Apps,Bilder,Spiele weg.Habe Geld in Spiele und Apps investiert alles weg,das kann ja net sein.Kann mir bitte jemand sagen ob und wie man das wieder hin bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de