Keynote: Neues Apple TV mit eigenem App Store vorgestellt

Wie die Gerüchteküche vermutet hat, gibt es ein neues Apple TV.

apple tv app

„Die Zukunft des Fernsehens sind Apps“, beginnt Tim Cook. Wie vermutet, stellt Apple ein neues Apple TV vor. Die dazu verfügbare Fernbedienung verfügt über ein Touchpad für eine deutlich einfachere Bedienung. Zudem kann man die Fernbedienung als Game-Controller verwenden – cool.

Des Weiteren gibt es eine komplett neue Oberfläche. Einfacher, hübscher und übersichtlicher. So könnt ihr einfach per Siri eine Suche starten, die auch Apps durchsucht. So könnt ihr Filme direkt bei Netflix oder iTunes finden, auch HBO, Hulu und Showtime sind mit dabei.

Per Apple TV könnt ihr zudem auf einen App Store zugreifen, die Fotos-App starten oder Apple Music verwenden. Das Steuern über das Touchpad sieht sehr komfortabel aus, auch die Sprachsteuerung per Siri funktioniert in der Demo sehr gut. Mit einem „Was hat sie gesagt?“ könnt ihr sofort 15 Sekunden zurückspringen, auch lassen sich Filme mit bestimmten Schauspielern finden. „Spule 7 Minuten vor“ funktioniert genauso gut wie „Springe 3 Minuten zurück“. Mit Siri könnt ihr Filter setzen, unterstützt werden Genre, Daten, Schauspieler und mehr.

Apple TV

Eigener App Store für Apple TV

Das neue System hört auf den Namen tvOS und für Entwickler wird eine einfache Umgebung geschaffen, um Apps für das Apple TV zu programmieren. Auf der Keynote wird Crossy Road auf dem großen Fernseher gezeigt. Mit einfachen Wischs könnt ihr per Fernbedienung nach rechts, links oder vorne springen. Crossy Road wird außerdem einen Multiplayer integrieren.

In anderen Spielen könnt ihr mit der Fernbedienung auch einen Geste ausführen, um so zum Beispiel einen Ball zu schlagen. Ähnlich wie auf der Wii könnt ihr mit Bewegungssensoren Spiele steuern. Wer möchte kann iPhone und iPod touch auch als Controller verwenden. Der Vorteil: Es gibt Universal-Apps die auf iPhone, iPad und Apple TV funktionieren werden.

Neues Apple TV ab 149 US-Dollar

Das neue Apple TV kommt mit einem 64 Bit A8 Chip, Bluetooth 4.0 und 802.11ac Wifi mit MMO. Zudem gibt es einen Infrarot-Sensor, einen HDMI und Ethernet-Eingang. Für das Modell mit 32 GB muss man 149 US-Dollar zahlen, die Variante mit 64 GB kostet 199 US-Dollar – vermutlich wird 1-zu-1 in Euro umgerechnet. Das neue Apple TV ist ab Ende Oktober verfügbar.

Bisher hatte ich am Apple TV kaum bis gar kein Interesse. Mit dem neuen App Store und den neuen Möglichkeiten, werde ich wohl schwach und muss das neue Apple TV auf jeden Fall ausprobieren.

Kommentare 53 Antworten

    1. Da die meisten TV’s mittlerweile den Ton 1:1 durchleiten, kannste doch vom TV zum Receiver, wo eh schon ein Kabel liegt. Früher wo aus DTS nur Stereo durchgeschliffen wurde, war es sinnvoll. Nun kann man sich den Platzverbrauch sparen.

        1. Und genau das ist leider nicht richtig. Die meisten Samsung Fernseher haben eben leider nicht die Möglichkeit den Ton 1:1 durchzuschleifen. Es ist weiterhin das Problem, dass der Ton auf Stereo reduziert wird.

          1. Das ist dann aber eher ein Problem des Samsung TVS, dass er Standards nicht unterstützt. Optische Ausgänge sind leider veraltet. Du hast doch an deinem Laptop auch keinen ps2 Anschluss mehr.

  1. iPad zu groß, Watch technisch immernoch nicht ausgereift. Für mich ist das Apple TV das wirkliche next big thing dieser Keynote. Weiß nur noch nicht, ob ich mich ärgern werde, wenn ich nur zur 32GB Variante greife. Eigentlich sollten 32GB reichen. Eigentlich.

    1. Das denk ich mir auch: eigentlich 🙂 immerhin sind es 32 statt 16 in der kleinen Variante. Ich denke wer mehr spielen will brauch die größere Variante.

      Und wer nutzt denn bitte noch toslink? HDMI ist genauso digital und spart das Kabel:)

  2. Apple Watch fängt erst richtig an mit dem WatchOS 2.. obwohl ich bin mit dem Ding schon jetzt extrem zufrieden.

    ATV4: Sehr geil!! Schade wegen dem Opt. Link aber da gibt es ja Lösungen. Ganz klar 64GB Version.. wegen 50.-€ nachher ärgern hab ich keine Lust zu.

    iPad Pro: Top, nicht für jedermann aber um effektiv damit zu Arbeiten oder auf der Couch anständig Surfen ist es doch der Hammer. Nicht unbedingt um es ständig am man zu haben.

  3. Kam grade per Mail:

    Lieber Telekom-Kunde,
    endlich hat das Warten ein Ende: Apple hat die neuen iPhones vorgestellt. Freuen Sie sich darauf!
    Ihr Vorteil als Telekom Kunde: Durch Ihre Registrierung beim Reservierungs-Service haben Sie sich für eine bevorzugte Belieferung Ihres neuen iPhones vorgemerkt.
    In Kürze informieren wir Sie über die weiteren Schritte zur Einlösung Ihres Reservierungs-Service. Dann haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr favorisiertes Modell mit dem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Telekom Tarif zu buchen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Telekom

    Sehr gut.. iPhone 6 bekommt meine Frau und ich das 6s
    Ist bei uns extrem Praktisch da jedes Jahr ein Vertrag ausläuft und das im September 😀

  4. Ich hab mittlerweile mehrere Amazon Fire TVs und bereue jetzt nach der Vorstellung des Apple TV nix. In de werden die ganzen TV Apps eh nicht funktionieren. Hbo, hulu, Wwe Network und die ganzen anderen gehen in de eh nicht. Siri ist ganz cool. Aber den Rest bringst für mich nicht.

        1. Jetzt gibt es aber einen einfachen Weg z.B. ARD/ZDF-Mediathek-Apps anzubieten, da noch immer kein Browser existiert (außer in Zukunft durch ATVStore? Aber ob Apple dies erlaubt?).

  5. Beim Apple TV könnte ich schwach werden aber der Preis ist schon hoch.
    Nimmt man zu wenig Speicher ärgert man sich, also würde man bei 199€ (64GB) starten wenn der Preis so umgerechnet wird.
    Einen Hunderter mehr als für das Fire TV.
    Und Amazon Prime ist auf dem ATV4 auch nicht verfügbar,also 2 Kisten am TV.
    Ich überlege…

      1. So habe ich das mit dem alten Apple TV gemacht. Bequemer ist es mit dem Fire TV wo alles in einem Gerät vorhanden ist.
        Und zum Streamen benötigt man auch ein zweites Gerät.

  6. Also da im Appstore (iPhone/iPad) auch das Amazon Prime verfügbar ist.. jetzt sogar mit Offline gucken.. denke ich wird es das auch auf dem Apple TV geben.

    Genau so wie hoffentlich Plex (Firecore)

    Denn ich hatte mir auch vor gar nicht so langer Zeit die Amazon FireTV Box geholt und Kodi drauf.. Ist ja alles Hübsch.. und die Plugins für LiveTV vom Enigma Receiver usw.. aber ab und an schmeißt mich das ding immer auf den Homescreen vom FTV.
    Spielt aber 25 GB BD-Rips vom Server anstandslos..

    Aber der ATV4 muss sein.. da hier sonst nur Apple Produkte sind.. macht es schon sin.

    1. Die heutigen Receiver sind doch qualitativ Schrott, das merkt man schon wenn man den wabbeligen Lautstärkeregler dreht. Außerdem haben die alle Schaltnetzteile verbaut die nach 3 Jahren den Geist aufgegeben. Da lobe ich mir meinen alten Denon Receiver mit optischen Eingängen und Ringkerntrafo. Mir reicht auch 5.1, denn mehr Lautsprecher habe ich nicht verbaut.

      1. Naja.. Mein neuerer Denon-Receiver fühlt sich nicht gerade an wie Schrott.. Hat dafür Airplay, 7x HDMI, Spotify, 7.1.
        Würde nie im Leben auf meinen alten Denon von 1990 zurückgehen (dessen Potis übrigens auch nicht die hochwertigsten waren)

  7. Weiss man schon ob es dafür schon nen Jailbreak gibt ? ?
    Spaß beiseite. Hört sich interessant an…..allerdings werd ich erst mal die Early-Adopter ran lassen und auf Reviews warten.

  8. Das der optische Ausgang fehlt, ist doch echt Mist!!!!!!!!!
    Zu den Anschaffungskosten des Apple TV kommen also jetzt noch circa 40 € für einen Toslink-Splitter dazu. Ein eigentlich völlig unnötiges Gerät mit Steckernetzteil, dass Strom frisst.
    Warum Apple, integriert ihr music und verzichtet auf einen Audioausgang? Völlig unbegreiflich!!!

  9. Ich bin mir bei Apple-TV immer noch nicht überzeugt,ob sich für das Geld die Anschaffung lohnt? Ich hörte,da muß z.B Netflix noch extra abonniert u bezahlt werden,stimmt das?

  10. Auch wenn Apple, wie bei der Watch, nicht der Vorreiter ist, wird sich der Markt doch wieder am Apple TV messen lassen müssen. Technik wird meist erst dann für das breite Publikum interessant wenn Apple ein Produkt in der entsprechenden Kategorie platziert.

    Die neue Fernbedienung wird natürlich der Dreh- und Angelpunkt werden. Dank der Wii ähnlichen Steuerung sind den Entwicklern kaum Grenzen gesetzt. Spiele sind für mich persönlich uninteressant, viel mehr wird es spannend werden wie die Medienunternehmen ihre TV-Apps platzieren. Wenn Apple es richtig macht, könnte dies der Anfang vom Ende von HD+ Karten und Mediareceivern sein.

    Ich werde es mir spätestens zum Jahreswechsel kaufen, ich gehe mal davon aus, dass die Technik nicht im Jahresrhythmus erneuert wird, daher macht es keinen Sinn auf die nächste Generation zu warten.

    Schade das kein Wort zu HomeKit gefallen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de