Kinderspiele: Mini-Games für Kinder ab drei Jahren fördern Geduld und Motorik

Die ersten Level können kostenlos gespielt werden

Wenn die lieben Kleinen während der Fahrt in den Urlaub ungeduldig werden, brauchen sie Beschäftigung. Vielleicht ist das neue Kinderspiele (App Store-Link), das sich gratis auf iPhones und iPads herunterladen lässt, eine gute Option. Die ersten Level lassen sich kostenlos absolvieren, wer alle 30 Welten absolvieren will, ist auf einen In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro angewiesen. Der Download ist 113 MB groß und erfordert iOS 9.0 oder neuer zur Installation. Eine deutsche Lokalisierung gibt es bis dato leider noch nicht, allerdings kommt bei diesem Titel auch kein Text zum Einsatz.

In diesem Puzzle-Game dreht sich alles um die beiden Protagonisten Baby Panda und Baby Deer, die sich verlaufen haben und einen Weg heraus aus der Farm suchen. Dabei treffen sie auf allerhand verschiedene Hindernisse, die vom kleinen Spieler aus dem Weg geräumt werden müssen. Trainiert wird dabei vor allem das logische Denken, intuitives Handeln, Aufmerksamkeit, Geduld und Feinmotorik. 

Rätsel können in beliebiger Reihenfolge ausgewählt werden

Kinder ab einem Alter von drei Jahren können mittels einfacher Wischgesten auf dem Bildschirm die Hindernisse, die den beiden Tieren den Weg versperren, in verschiedene Richtungen schieben, und den Figuren so den Weg aus dem umzäunten Feld bereiten. In den insgesamt 30 vorhandenen Leveln steigt der Schwierigkeitsgrad langsam an, so dass sich die Kleinen nach und nach an immer kniffligere Puzzles herantasten können. Die Rätsel müssen übrigens nicht der Reihe nach freigeschaltet, sondern können beliebig ausgewählt werden.

Als ich mich nun ein wenig mit der App beschäftigt habe, fiel mir der relativ hohe Schwierigkeitsgrad des Spiels auf. Ich glaube fast nicht, dass Kinder ab einem Alter von drei Jahren in der Lage sind, die späteren komplexen Schiebepuzzles zu lösen. Auch eine Lösungshilfe habe ich bei meinen Versuchen mit dem Spiel nicht finden können. Gerne lasse ich mich bezüglich der Fähigkeiten von Dreijährigen eines Besseren belehren – habt ihr den Titel schon geladen und könnt dazu Näheres sagen? Sind die Puzzles auch in dem Alter machbar?

Kommentare 4 Antworten

  1. „Wenn die lieben Kleinen während der Fahrt in den Urlaub ungeduldig werden, brauchen sie Beschäftigung…“

    Ich hoffe nicht, dass dies teil einer erziehungsphilosophie wird.
    🤦🏻‍♂️
    Die puzzle sind auch von dreijährigen spiel- und schaffbar. Ich möchte dennoch auf die rede meines vorschreibers hinweisen.

    1. Richtig die Dosis macht das Gift…! Solange ein Kleinkind ein iPad für Spielzeug, Kuscheltiere oder ein Buch liegen lässt, wird es dem Kind eher gut tun. Man sollte darauf achten, sich auch selbst disziplinieren & ein gutes selbstreflektiertes Vorbild sein! Man darf nicht vergessen, dass Kinds im hier und jetzt aufwachsen!

      (Bin mir sicher, dass einige Eltern damals auch vor dem Buchdruck gewarnt haben, da es zu freiem Denken führen könnte!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de