Line-3: Brettspiel-App erinnert an zwei Klassiker

Mischung aus Tic Tac Toe und Mühle

Sagt euch das Brettspiel Picaria etwas? Aller Voraussicht nach nicht, denn es stammt aus Nordamerika und wurde dort unter anderem von Indianern gespielt. Ich würde es für europäische Verhältnisse als Mischung aus Tic Tac Toe und Mühle beschreiben. Dieses Spielerlebnis bekommt ihr ab sofort auch in Line-3 (App Store-Link), das für gerade einmal 49 Cent auf iPhone und iPad installiert werden kann.

Nach der Installation der gerade einmal 4 MB großen App wird man direkt mal ins kalte Wasser gestoßen: Die erste Spielrunde steht an, ganz ohne weitere Erklärung oder Hilfestellung. Hier hilft nur ein Blick in die App Store Beschreibung von Line-3 oder natürlich unseren Artikel.

In Line-3 fehlt das Drumherum

In der Drop-Phase muss man seine drei Steine auf einen der farblich markierten Stellen legen, bevor man in der Move-Phase jeweils einen Stein um ein Feld verschieben kann. Ziel des Spiels ist es, vor dem Gegner drei Steine in einer Linie zu haben.

Die Besonderheit: In Line-3 spielt man gegen einen Computer-Gegner, dessen drei Schwierigkeitsgrade automatisch ausgewählt werden. Während man zu Beginn noch relativ einfaches Spiel hat, muss man sich in den beiden schwierigeren Modi wirklich konzentrieren, um keinen Fehler zu machen.

Line-3 sieht klasse aus und auch am Spielprinzip habe ich Gefallen finden können, insgesamt ist das Spiel aber vielleicht doch etwas zu minimal gestaltet. Ein paar Menüs und Erklärungen hätten Line-3 sicherlich nicht geschadet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de