Machinika Museum: Mystery-Puzzle im Stil von The Room

Maschinen entdecken und reparieren

Falls ihr euch in der Vergangenheit für die Spiele der The Room-Serie, Myst, Machinarium oder The Witness begeistern konntet, solltet ihr vielleicht auch einen Blick auf die Neuerscheinung Machinika Museum (App Store-Link) werfen, die ab sofort im deutschen App Store erhältlich ist. Der Download des Rätsel-Spiels ist kostenlos und kann über einen In-App-Kauf von 4,99 Euro in die Vollversion umgewandelt werden. Der Download ist 603 MB groß und erfordert iOS 11.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.

Nach einer erfolgreichen Veröffentlichung auf PC in diesem Jahr – mit 91 Prozent positiven Bewertungen auf Steam – ist Machinika Museum jetzt auch für iOS und Android erschienen. Die Entwickler von Littlefield Studios haben sich von klassischen Rätselspielen wie Myst und The Room inspirieren lassen und stellen den Spieler mit Machinika Museum vor mechanische Rätsel in einer mysteriösen Atmosphäre.


„Machinika Museum lädt dich ein, ein Forscher an einem ganz besonderen Ort zu werden. In einer fernen Zukunft ist es nicht ungewöhnlich, Maschinen von außerirdischen Zivilisationen zu finden, besonders in einem Museum, das ihnen gewidmet ist. Deine Aufgabe ist es, diese Geräte zu erhalten und zu verstehen, wie man sie reparieren kann.“

Aber dieses Mal ist etwas anders. Man hat dem Spieler keine Informationen gegeben und es scheint ziemlich dringend zu sein… Was sind diese Geräte? Wer hat sie geschickt? Warum will niemand eine Antwort geben? Die Spieler werden selbst herausfinden müssen, welche Geheimnisse und Geschichten sich hinter diesen Mechanismen verbergen.

Machinika Museum enthält als kostenloser Download das erste Kapitel von insgesamt sieben als Demo. Wer die Vollversion absolvieren möchte, ist auf den In-App-Kauf in Höhe von 4,99 Euro angewiesen – ein fairer Deal, wie ich finde. So lässt sich das Spiel erst ausprobieren, ehe man vor der Entscheidung eines Kaufes steht. Im App Store bekommt Machinika Museum bisher leider nur sehr schlechte Bewertungen – was an einem schwarzen Startbildschirm lag, der das Spiel nicht starten ließ. Dieses Problem haben die Entwickler aber mittlerweile behoben, wie ich mit meinem Download auf dem iPhone 12 Pro bezeugen kann.

Wer das knifflige Mystery-Puzzle nicht unter iOS bzw. iPadOS absolvieren möchte, findet auch noch die Desktop-Version für Windows-Rechner zum Preis von 7,99 Euro bei Steam. Auch ein kleines Teaser-Video bei YouTube haben wir euch abschließend für weitere Eindrücke eingebunden.

‎Machinika Museum
‎Machinika Museum
Entwickler: Plug In Digital
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Der In-App ist gleich konzipiert wie bei allen anderen Apps. Er bezieht sich auf die Apple-ID, mit der die App runter geladen wurde. Was Familenfreigabe betrifft bin ich überfragt, ich kenne mich mit Familienfreigaben nicht aus.

  1. Ich habe das Spiel in 2 Stunden durchgespielt. Die Grafiken und die Levels erinnern an „The Room“ aber der Schwierigkeitsgrad dürfte höher sein und es würde noch 1-2 Kapitel vertragen. Die 4 Franken habe ich aber gerne bezahlt. Als „Hobby-Entwickler“ kann man sich nur ansatzweise vorstellen, wie viel es braucht um ein solches Spiel auf die Beine zu stellen!
    Ich warte schon lange, bis Fireproof wieder eine weitere Version von „The Room“ veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de