macOS Ventura soll Ende Oktober zusammen mit iPadOS 16 erscheinen

Neue Hardware steht auch in den Startlöchern

Wir warten immer noch auf zwei große Updates. Sowohl iPadOS 16 als auch macOS Ventura warten noch auf ihr Release. Die Gerüchte verdichten sich und während der Apple-Experte Mark Gurman schon vorherige Woche gesagt hat, dass iPadOS 16 in der Woche ab dem 24. Oktober erscheinen soll, legt er sich jetzt auch fest, dass macOS Ventura gleichzeitig und zusammen mit iPadOS 16 erscheinen soll.

Gleichzeitig wird macOS Ventura direkt auf den neuen MacBook Pro-Modellen verfügbar sein, die ja im November starten sollen – und demnach nicht zusammen mit den neuen iPad Pro-Modellen, die ja schon in wenigen Tagen angekündigt werden sollen. Weiterhin ist keine Produktpräsentation in Cupertino geplant, die Neuheiten sollen lediglich per Pressemitteilung angekündigt werden.


Alle neuen Funktionen von macOS Ventura könnt ihr auf dieser Sonderseite aufrufen, eine detaillierte Auflistung findet ihr hier.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Das trifft nur zu, wenn du an der Programmierung beteiligt warst.
      Bullshit nachzuplappern, macht niemanden interessanter. Im Gegenteil.
      Für den Privatanwender gelten nicht die selben Kriterien wie für die Kreativbranche, die mit den Macs Geld verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de