Magic Earth Navigation & Maps: On- und Offline-Navi integriert per Update Apples Car Play

Eine weitere Navigationsanwendung wurde nun fit für Car Play gemacht.

Magic Earth Navigation u Maps

Magic Earth Navigation & Maps (App Store-Link), so der volle Titel der Universal-App, ist bereits seit längerem im deutschen App Store zu haben. Die 157 MB große Anwendung benötigt zur Installation iOS 10.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache kostenlos verwendet werden.

Magic Earth Navigation & Maps lässt sich kostenfrei und ohne Einschränkungen entweder online, oder wahlweise auch mit Offline-Kartenmaterial (OpenStreetMaps) für viele Regionen und Länder der Welt verwenden. Zudem gibt es eine 3D-Navigation mit erhobenen Gebäuden und Landschaften, Turn-By-Turn-Navigationsansagen, Verkehrswarnungen, Infos für öffentliche Verkehrsmittel, Wetter und POIs, Geschwindigkeitswarnungen, Fussgänger- und Fahrradnavigation, sowie alternative Routen, einen Fahrspur-Assistenten, Hinweise für Radarkameras, 3D Touch und eine Unterstützung für die Apple Watch. 

Ab sofort Support für Siri-Shortcuts

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 5.0.0 von Magic Earth Navigation & Maps haben die Entwickler von General Magic jetzt auch eine Integration für Apples Car Play in ihre Anwendung integriert, der laut eigener Aussage „die schnellste und präziseste Möglichkeit, einen Zielpunkt auf der Karte zu setzen“, bieten soll. Auch nach POI-Kategorien lässt sich sich bequem per Car Play suchen. 

Zu den weiteren Neuerungen gehört außerdem eine Unterstützung für die mit iOS 12 eingeführten Siri-Kurzbefehle. Auf diese Weise kann Magic Earth Navigation & Maps noch besser per Sprache gesteuert werden. Wer die App schon länger verwendet und Probleme mit der Soundwiedergabe per Bluetooth hatte, findet in v5.0.0 nun außerdem eine Lösung dafür. Die Aktualisierung auf Version 5.0.0 steht allen Usern der App ab sofort kostenlos im App Store zum Download zur Verfügung.

Magic Earth Navigation & Maps
Magic Earth Navigation & Maps
Entwickler: General Magic GmbH
Preis: Kostenlos

Kommentare 4 Antworten

    1. Seit es appgefahren gibt werden hier Apps vorgestellt. Und ich kann nicht erkennen, dass sich etwas an der Art und Weise verändert haben soll. Vielleicht bist du ja von Apfelpage und willst nur Werbung für deine Seite machen?

  1. Wie verdienst der Hersteller Geld?
    Nur durch die optionale Zusatzhardware?
    Ich habe es heute mal bei einer längeren Fahrt getestet.
    Stau wurde gemeldet, die Umfahrung hat dann aber nicht wie erwartet funktioniert.
    GMaps war da deutlich aktueller.

  2. Hab die App heute getestet: soweit ganz gut, auch mit CarPlay.
    Ohne CarPlay und mit Headup Display getestet: leider beim iPhoneX nicht zu gebrauchen, da das Format nicht passt und die Anzeige rundherum angeschnitten werden. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de