MapFactor: Kostenlose Onboard-Navi-App mit Open Street Maps für iOS erschienen

Mel Portrait
Mel 27. Februar 2018, 16:14 Uhr

Android-Nutzer können bereits seit längerem die App MapFactor verwenden. Nun gibt es auch ein Release für iOS.

MapFactor 1

MapFactor (App Store-Link) ist eine völlig kostenlose und GPS-basierte Navigations-App, die Offline-Karten von Open Street Maps verwendet. Die Karten werden monatlich gratis aktualisiert und bieten entsprechendes Material für eine Navigation in mehr als 200 Ländern weltweit.

Für den Download der 177 MB großen Anwendung muss außerdem auf dem iPhone mindestens iOS 10.0 oder neuer installiert sein, auch eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler bereits umgesetzt. Vor dem ersten Start hat man dann die Ortungsdienste zu aktivieren, sofern nicht schon vorab geschehen, und kann im Anschluss entsprechendes Kartenmaterial herunterladen. Offline-Karten für Deutschland sind in vier große Gebiete unterteilt, Nord, Süd, Ost und West, die jeweils etwa 170 bis 300 MB groß sind. Auch eine Sprachausgabe in deutscher Sprache ist vorhanden, hier kann man sich für zwei Varianten entscheiden.

MapFactor bietet den Usern auf der Basis von Open Street Maps nicht nur eine sprachgesteuerte Turn-by-Turn-Navigation, sondern verfügt auch über zahlreiche weitere Features wie einen 2D- oder 3D-Modus, einen automatischen Wechsel zwischen Tag- und Nacht-Ansicht, die Einbindung von Zwischenzielen, Tempolimits und Blitzerwarnungen, einen Navigationsmodus für Pkws, Busse, Radfahrer und Fussgänger sowie eine Suche nach Adresse, POIs, Postleitzahl oder GPS-Koordinaten.

Adresssuche in MapFactor bietet deutlich Luft nach oben

MapFactor 2

Wie das Team von MapFactor berichtet, ist die App „die höchstbewertete kostenlose Offline GPS Navi-App für Android-Geräte“. Bei meinem ersten Blick auf MapFactor konnte ich diese Begeisterung allerdings nicht ganz nachvollziehen. Vor allem bei der Suche, insbesondere bei Adressen, gibt es noch einige Ungereimtheiten. So konnte ich beispielsweise nicht die Hausnummer meiner Heimatadresse eingeben, sondern mich nur an Straßenkreuzungen orientieren. In der Navigationsansicht sind zudem die wichtigen Infos für Ankunftszeit, Fahrtdauer, Geschwindigkeit und Co. sehr klein dargestellt, auf eine Menüleiste, in der die aktuelle oder nächste Straße angezeigt wird, muss zudem ganz verzichtet werden.

Ich werde MapFactor gleich heute Nachmittag für eine geplante Fahrt verwenden und schauen, wie sich die Anwendung im Alltag schlägt. Im Hinblick auf das Design und Nutzerfreundlichkeit haben derzeit aber definitiv Alternativen wie HERE WeGo (App Store-Link) die Nase vorn, die ebenfalls über Offline-Kartenmaterial verfügen und sich kostenlos nutzen lassen. Die in MapFactor angegebenen In-App-Käufe dienen übrigens nur zum optionalen spenden für die Entwickler und schränken die Nutzung nicht ein.

MapFactor GPS Navigation Maps
MapFactor GPS Navigation Maps
Entwickler: MapFactor
Preis: Kostenlos+

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. horlemann sagt:

    Funkt nicht richtig auf iPhone X. Ich bleib bei den Maps von Apple und HERE we Go.

Kommentar schreiben