Neues Quizduell: Update für Wissensquiz integriert neuen Live-Quiz-Modus

12 Fragen in 10 Minuten

Waren das noch Zeiten, als ich ganze Abende mit der iOS-App Quizduell auf dem Sofa verbracht habe und in wiederkehrenden Partien Freunde und auch fremde Spieler herausgefordert habe. Das Wissensquiz, das 2012 veröffentlicht wurde, gehörte wohl zu den beliebtesten seiner Art im deutschen App Store und wurde über 100 Millionen Mal heruntergeladen. Wer sich von Werbung befreien und zugleich mehrere Partien auf einmal spielen wollte, zahlte einen Obolus von einigen Euro per In-App-Kauf und konnte dann das Spiel komplett genießen.

Mittlerweile haben sich aber die Entwickler von feo media zurückgezogen und die Belange des Quizduells in die Hände von MAG Interactive aus Schweden gegeben – mit fatalen Folgen. Die alte Version des Klassikers lässt sich mittlerweile nicht mehr spielen, frühere Käufer der Premium-Version werden seit einigen Monaten gezwungen, auf die neue App, die wenig einfallsreich „Neues Quizduell“ (App Store-Link) betitelt wurde, umzusteigen. Hier warten jede Menge In-App-Käufe, Wartezeiten, Einschränkungen und Abos, um den Quiz-Fans das Geld aus der Tasche zu ziehen.


Mit einem nun angekündigten Update will man diesen Weg offenbar weiter gehen. Für das Neue Quizduell gibt es jetzt einen neuen Spielmodus namens Quizduell Live, der für Nutzer in Deutschland verfügbar ist und in Zusammenarbeit mit dem Entwickler der größten schwedischen Live-Wissens-App Primetime entstanden ist. Für die Schweiz und Österreich soll die Funktion laut Angaben der Entwickler zeitnah folgen.

„Quizduell Live ist kostenlos und macht mobile Live-Quizze mehrmals die Woche möglich. Durch 12 Runden werden SpielerInnen dabei von einem echten Moderator oder einer Moderatorin im klassischen TV-Quiz-Stil begleitet. Wird eine Frage falsch beantwortet, scheidet man aus und hat die Möglichkeit, das Quiz bis zum Schluss weiterzuverfolgen und im Live-Chat zu kommentieren und interagieren. Rettungsringe dienen als Joker und geben die Möglichkeit, bis einschließlich Frage 7 trotz falsch gegebener Antwort weiterhin teilzunehmen. Nach erfolgreichem Lösen aller Fragen wird der Preispool auf alle GewinnerInnen fair verteilt.“

So heißt es von Seiten der Entwickler von MAG Interactive. Ein Live-Quiz dauert etwa 10 Minuten und beinhaltet insgesamt 12 Fragen, die Übertragung findet von den Primetime Studios im schwedischen Stockholm aus statt und verfügt über einen deutschsprachigen Live-Quiz-Moderator. Ich persönlich werde mir den neuen Spielmodus im Neuen Quizduell nicht ansehen – als langjährige Nutzerin der alten Version ist die Freemium-App mit ihren zahlreichen Frustrationen gestorben. Auch von den Nutzern im App Store gibt es ähnliche Reaktionen: Das Neue Quizduell bekommt im Durchschnitt gerade einmal 1,7 von 5 Sternen.

‎Neues Quizduell!
‎Neues Quizduell!
Entwickler: MAG Interactive
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Der „neue“ Spielmodus erinnert ja sehr an die Quizzapp Quipp, welche ja erst im November 20 eingestellt wurde und dahinter ProSiebenSat.1 stand. Nun versuchen es andere, mit diesem Konzept weiter zu kommen. Naja, ich bin auf das neue Quizduell nie aufgesprungen, das alte war super. Aber so nicht.

    1. Ich stimme dir voll zu! Das alte war gut, aber das neue habe ich nach kurzer Zeit wieder gelöscht. Hab’s später nochmal versucht aber auch wieder gelöscht.

  2. Bei mir läuft im Hintergrund „Blokada 5“. Keine Werbung im Quizduell. ??
    Wenn die meinen mich betrügen zu müssen, denn ich hatte auch für die alte Version bezahlt!!
    Die Begrenzung auf 16 Spiele ist damit zwar nicht aufgehoben, habe aber eh nicht mehr so viel gespielt wie früher.

  3. MAG hat sich als Betreiber vollkommen ins Aus geschossen, nachdem man seinen Stamm-PREMIUM-Spielern den Premium-Status entzogen hat und fortan mit ständigen, überlangen Werbevideos versucht, einen zu überteuerten Abos zu nötigen.

    Nun hat man also etwas gefunden, mit dem man die Presse wieder gefügig machen kann und nochmals einen weiteren Posten an gekauften 5-Sterne-Einzeilern in die App-Stores zu spülen.

    Der Artikel stimmt schlichtweg nicht, denn die Beliebtheit bei den Spielern hat man sich im November letzten Jahres endgültig verspielt.
    Die Philosophie von MAG lautet: möglichst viel Kohle aus seinen Spielern herauspressen. Über Pay-Per-Win und über benötigte Abos.

  4. Der neue Modus mit einem Spiel die Punktzahl um das 12fache zu erhöhen,hat hat mit Quiz nichts mehr zu tun, es ist nur noch Geldschneiderei. Ich habe mich heute vom Quizduell abgemeldet,obwohl ich bereits 69 Medaillen erspielt habe. Schade,es hat mir immer sehr viel Spaß gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de