Safari-Extension PiPifier: Übergangslösung für Bild-in-Bild-Funktion

Schon bald dürfen wir das neueste Mac-Betriebssystem macOS Sierra begrüßen. Die Bild-in-Bild-Funktion in Safari kann auch mit einer leistungsfähigen Dritt-App genutzt werden.

PiPifier Mac

Zu einer der neuen Features vom kommenden Mac-Betriebssystem macOS Sierra wird eine Bild-in-Bild-Funktion im hauseigenen Webbrowser Safari zählen. Ähnlich wie auch schon unter iOS bekannt, lassen sich so dann auch kleine Fenster mit Videos, beispielsweise von YouTube und Co., auf dem Desktop auslagern – vorausgesetzt, die Website-Anbieter unterstützen diesen Service und passen ihre Inhalte entsprechend an.


Als Übergangslösung bietet sich zu diesem Zweck die kostenlose Safari-Erweiterung PiPifier an, die als quelloffenes Projekt bei GitHub zur Verfügung steht. Der Entwickler Arno Appenzeller verspricht eine Bild-in-Bild-Funktion für alle HTML-5-Videoinhalte im Safari-Browser. Dabei ist es, anders als bei macOS Sierra, nicht von Bedeutung, ob die Betreiber der entsprechenden Website ihre Inhalte bereits vorbereitet haben.

Viele HTML-5-Videos werden unterstützt

PiPifier ermöglicht es dem Nutzer nach der erfolgten Installation, über ein eingebundenes Symbol in der Safari-Toolbar HTML-5-Videos in einem eigenen kleinen Fenster abzuspielen. Wichtig dabei zu wissen ist, dass vorher mit dem Video interagiert werden muss, beispielsweise durch Starten oder Pausieren des Clips. Neben YouTube wird unter anderem auch bereits Netflix von PiPifier unterstützt.

Die App PiPifier kann auf der Website von GitHub gratis heruntergeladen werden: Scrollt dazu einfach etwas weiter nach unten, bis ihr auf die Überschrift „Download – You can get the developer signed app here“ trefft. Dort findet sich der direkte Download-Link der Mac-App. Vorausgesetzt für die Nutzung wird mindestens macOS 10.12 Sierra – dazu reicht auch die aktuelle Beta-Version.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Was ist das für ein Quatsch?
    Zitat:“Zu einer der neuen Features vom kommenden Mac-Betriebssystem macOS Sierra wird eine Bild-in-Bild-Funktion im hauseigenen Webbrowser Safari zählen.“ … „Als Übergangslösung bietet sich zu diesem Zweck die kostenlose Safari-Erweiterung PiPifier an, die als quelloffenes Projekt bei GitHub zur Verfügung steht.“ … „Vorausgesetzt für die Nutzung wird mindestens macOS 10.12 Sierra – dazu reicht auch die aktuelle Beta-Version.“
    Ich ersetze also eine neue Funktion des Systems durch eine Ergänzung, welche das neue System voraussetzt?

    Mit freundlichem Gruß Mic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de