Space Pioneer: Galaktisches Freemium-Abenteuer gehört zu Apples Lieblingsspielen der Woche

Zu einer der aktuellen Neuerscheinungen im Spiele-Sektor des App Stores zählt das Spiel Space Pioneer.

Space Pioneer 2

Space Pioneer (App Store-Link) wurde als Freemium-Game Ende Mai dieses Jahres veröffentlicht und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Das Spiel finanziert sich über In-App-Käufe und Werbevideos und nimmt nach der Installation etwa mehr als 250 MB auf dem iPhone oder iPad ein. Das ab iOS 10.0 kompatible Abenteuer kann auch in deutscher Sprache absolviert werden.

Die Entwickler von Vivid Games haben bereits einige Spiele im deutschen App Store veröffentlicht – allerdings konzentrierte man sich bisher eher auf sportliche Titel zum Thema Boxen oder Autorennen. Mit Space Pioneer gibt es nun ein waschechtes Space-Abenteuer, in dem der Gamer mit Hilfe des Protagonisten verschiedene Planeten bereist, dort schwierige Missionen erfüllt, sich gegen zahlreiche hartnäckige Gegner durchsetzt, Boss Fights besteht und dazwischen das eigene Arsenal an Equipment und Waffen sowie eigene Fähigkeiten kontinuierlich weiterentwickelt. 

Im Grunde genommen könnte man Space Pioneer daher als eine Mischung zwischen Rollen-, Kampf- und Abenteuer-Spiel beschreiben. Den größten Teil des Gameplays machen daher auch kontinuierliche Kampf-Sessions auf verschiedenen Planeten in unterschiedlichsten Umgebungen – zwischen eisiger Tundra und heißen grünen Dschungeln ist alles dabei – aus. 

Space Pioneer 1

„Deine Aufgabe ist es, gestohlene Disks zurückzuholen, Sonden zu verteidigen, kaputte Fahrzeuge zu reparieren und Missionen abzuschließen, um Beute zu holen und tolle neue Ausrüstung und Skills freizuschalten“, heißt es daher auch von Seiten der Entwickler. „In jeder Mission hast du neue Ziele, Feinde und zusätzliche Herausforderungen.“ 

Levelaufstiege zum Freischalten weiterer Skills und Objekte

 

Mit den gewonnenen Münzen, die sich durch das Besiegen von Feinden und der Erledigung von Missionszielen erlangen lassen, können in einem eigenen Menü Upgrades für das Equipment und die Fähigkeiten der Spielfigur erworben werden. Je nach Levelstatus werden nach und nach weitere Gegenstände und Skills freigeschaltet, zudem besteht die Möglichkeit, sich ab Level 4 eine eigene Weltraumbasis zu schaffen, um Ressourcen zu schürfen und damit noch weitere Verbesserungen herbei zu führen.

Ganz ungeduldige Gamer können natürlich auch auf In-App-Käufe zurückgreifen, um so schneller zum Erfolg zu kommen und Upgrades durchzuführen. Aber auch ohne Zukäufe lässt sich Space Pioneer zumindest in den ersten Welten noch sehr gut spielen, ohne an Limits oder eine unfaire KI zu gelangen. Auch die Spieler im App Store zeigen sich bisher begeistert von diesem neuen Abenteuer: Im Schnitt gibt es in den bisherigen mehr als 130 Bewertungen volle fünf Sterne. Wenn auch ihr noch weitere Eindrücke zu dieser Neuveröffentlichung braucht, schaut euch abschließend den YouTube-Trailer zu Space Pioneer an.

Space Pioneer
Space Pioneer
Entwickler: Vivid Games S.A.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de