Spotify: Tests für vertikales Scrolling & neues Blend-Playlist-Feature

Neue Funktionen für den Musikstreaming-Dienst

Wer über Spotify (App Store-Link) Musik streamt und Podcasts hört, bekommt neue Funktionen spendiert. Ein neuer Tweet bei Twitter macht so unter anderem auf ein Feature aufmerksam, das der Musik-Dienst offenbar gerade testet. Der Newsfeed stellt den Nutzern und Nutzerinnen nämlich kurze, 60-sekündige Audio-Clips von Sendungen in einem vertikal scrollenden Feed zur Verfügung.

Laut Medienberichten soll dabei ein Machine Learning-Modell zum Einsatz kommen, das anhand von 100.000 Stunden Audiomaterial trainiert wurde und so automatisch auswählt, welche Clips präsentiert werden sollen. Laut Spotify beruht die Technologie dahinter auf dem Unternehmen Podz, das man im vergangenen Jahr für etwa 49 Millionen USD erworben hatte. Podz hat einen sogenannten „Audio Newsfeed“ entwickelt, der das Problem vom Entdecken neuer Podcasts über ein vertikales Scrolling à la TikTok lösen will. Das neue Feature ist bisher nur in ausgewählten Regionen verfügbar und wird gegenwärtig von Spotify getestet.


Zwei Neuheiten für die personalisierte „Blend“-Playlist

Spotify stellt darüber hinaus zwei neue Features für die „Blend“-Playlist zur Verfügung. User können damit ab sofort eine regelmäßig aktualisierte und personalisierte Blend-Playlist erstellen, sowohl mit deutschen als auch internationalen Künstlern und Künstlerinnen wie CRO, AB6IX, Angèle, Badshah, Benjamin Ingrosso, Bennett Coast, BTS, Camilo, Charli XCX, Diplo, Kacey Musgraves, Kim Loaiza, Lauv, Megan Thee Stallion, Mimi Webb, Tai Verdes und Xamã. In den kommenden Wochen sollen zudem noch weitere Acts wie 01099, Alice Merton, LEA und Milky Chance hinzukommen. Mit einer Sharecard erhält man zudem die Möglichkeit, auf Instagram, Facebook, Snapchat oder Twitter zu zeigen, wie sehr der eigene Musikgeschmack mit denen der Lieblingskünstler und -künstlerinnen übereinstimmt.

Ab sofort ist auch noch ein weiteres Blend-Update verfügbar: Man kann mit bis zu zehn Personen eine gemeinsame und personalisierte Playlist zusammenstellen. Ob beim Fitnesstraining im Park oder als Party-Mix treffen in der täglich aktualisierten Blend-Playlist die musikalischen Vorlieben aller Beteiligten aufeinander. Blend von Spotify will damit die Verbindung von Freunden und Freundinnen, Familie und Musikern bzw. Musikerinnen über gemeinsame Hörerlebnisse und Musikempfehlungen weiter verstärken.

‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de