Chefkoch: Nach Aktualisierung Werbefreiheit im Abo statt bisher per Einmalkauf

Im Rahmen eines Updates für die Rezepte-App Chefkoch hat sich hinsichtlich des In-App-Kaufes für Werbefreiheit etwas getan.

Chefkoch (App Store-Link) kommt auch bei mir immer wieder zum Einsatz, wenn es um besondere oder bisher noch nicht ausprobierte Gerichte geht. Mit einem Archiv von mehr als 320.000 kostenlosen Rezepten von chefkoch.de-Usern sollten so ziemlich alle Wünsche erfüllt werden, was Kochen und Backen in der eigenen Küche angeht. 

Weiterlesen

Alexa-Skills: Die drei ??? jetzt neu & Chefkoch überarbeitet

Ihr nutzt einen Echo mit Alexa? Dann werft einen Blick auf diese Skills.

Passend zum aktuellen Angebot, bei dem ihr den Echo Dot samt Fire TV Stick für nur 54,99 Euro kaufen könnt, gibt es in Sachen Alexa-Skills neue Nachrichten. Ganz neu ist der Skill „Die drei ??? – Dein Fall!“ von Amazon Music. Nach der Installation startet ein Mitmachhörspiel ab acht Jahren. Gemeinsam mit den drei Fragezeichen muss der Fall „Haus der Angst“ gelöst werden.

Weiterlesen

Update-Alarm: Chefkoch, Onefootball, Mactracker, Periscope & mehr

In den letzten Tagen wurden eine Vielzahl an Apps aktualisiert. Einige Updates möchten wir kurz in der Zusammenfassung vorstellen.

Chefkoch (Universal, kostenlos)
Die neue Version 2.8 ermöglicht jetzt den Zugriff auf die Video-Rubrik via Chefkoch-App. Dort findet ihr zahlreiche Clips rund um die Rezeptzubereitung, Kochwissen, Tipps & Tricks und weitere Kochideen. Des Weiteren unterstützt Chefkoch die Bild-in-Bild-Funktion auf dem iPad.

Weiterlesen

Chefkoch: Beliebte Rezepte-App sofort werbefrei per In-App-Kauf

Wenn es um Rezepte geht, ist Chefkoch.de wohl die erste Anlaufstelle für die meisten Hobbyköche. Seit heute kann die Chefkoch-App gegen Bezahlung auch kostenfrei genutzt werden.

Dass sich auch kostenlose Angebote finanzieren müssen, dürfte wohl jedem bewusst sein. Möglichkeiten gibt es viele, wir setzen beispielsweise auf Werbebanner auf unserer Webseite und Affiliate-Links in den App Store oder zu Amazon. So bekommen wir bei einem für euch unveränderten Kaufpreis einen kleinen Teil vom Anbieter ab und können euch unsere App so komplett ohne Werbebanner anbieten. Eine andere Möglichkeit: Werbung schalten und diese gegen Bezahlung entfernen. Für diese Option haben sich die Macher der Chefkoch-App entschieden.

Weiterlesen

Chefkoch-App erlaubt Bilder-Upload jetzt via iPhone & iPad

Noch keine Ahnung was es heute zu essen gibt? Die Chefkoch-App hilft aus.

Wer im Internet nach einem leckeren Rezept sucht, wird zwangsläufig über Chefkoch (App Store-Link) stolpern. Die App für iPhone und iPad liegt ab sofort in Version 2.4 zum Download bereit und bringt eine langersehnte Funktion mit. Fotos können jetzt direkt von iPhone oder iPad hochgeladen werden.

Wer einen Account besitzt, ein Rezept nachgekocht hat und nun ein Foto für andere Nutzer bereitstellen will, kann direkt über die Kamera von iPhone und iPad ein Foto knipsen und es beim Rezept hinterlegen – der Umweg über den Browser entfällt. Im Zuge dessen haben die Entwickler die Galerie-Ansicht der Fotos verbessert. Diese ist nun besser zu bedienen und minimiert den Datenverkehr. Die mit Fehlern behaftete Autovervollständigung in der Suche funktioniert nun wieder einwandfrei.

Weiterlesen

Chefkoch: Rezepte und Einkaufslisten auf der Apple Watch

Die beliebte Rezepte-Plattform Chefkoch hat seine kostenlose App mit den wichtigsten Funktionen auf die Apple Watch gebracht.

Mit über 250.000 Rezepten gehört Chefkoch (App Store-Link) zu den größten Plattformen, wenn es um leckeren Gaumenschmaus geht. Seit einiger Zeit ist Chefkoch im App Store vertreten und überzeugt dort mit einer gelungenen Gratis-App, auch wenn es bislang bei über 3.600 Bewertungen nur drei Sterne im Schnitt gab. Oftmals ist die Kritik in meinen Augen überzogen, zudem sind die Entwickler wirklich auf Zack und verbessern die App immer weiter.

Seit gestern verfügt Chefkoch beispielsweise über eine angepasste App für die Apple Watch. Dort kann man sich die zuvor in der iPhone-App angelegte Einkaufsliste anzeigen lassen und abarbeiten, damit man im Supermarkt auch keine wichtige Zutat verpasst.

Weiterlesen

Chefkoch, NEON & GEO: Zahlreiche Magazine deutlich im Preis gesenkt

Der Verlag Gruner + Jahr hat zahlreiche seiner digitalen Magazine reduziert. Wir haben alle Rabatte für euch.

Ihr wisst noch nicht so genau, was ihr mit der vielen freien Zeit an Ostern anfangen sollt? Das Wetter ist ja auch nicht unbedingt der Knaller. Wer noch neuen Lesestoff sucht, sollte mal beim Gruner + Jahr Verlag vorbeischauen. In insgesamt zehn Apps für das iPad gibt es dort digitale Magazine mit einem Preisrabatt von bis zu 75 Prozent.

Aktuell besonders interessant dürfte unter anderem das Chefkoch-Magazin sein, immerhin gibt es dort aktuelle Oster-Rezepte für euch. Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, solltet ihr aber nicht vergessen einkaufen zu gehen – die Geschäfte haben am Freitag, Sonntag und Montag geschlossen. Auch im Magazin Essen & Trinken gibt es alle Ausgaben mit einem satten Rabatt.

Weiterlesen

Chefkoch: Empfehlenswerte Rezepte-App bekommt ein Widget

Was kommt heute Abend auf den Teller? Mit der Chefkoch-App ist man in vielen Fällen ein bisschen schlauer.

Wir sind ja große Fans von komplett durchgestylten Rezepte-Apps wie zum Beispiel den Foto-Kochbüchern oder dem kostenlosen Kitchen Stories. Wenn man aber schnell ein einfaches Rezept nachschlagen möchte, zum Beispiel beim Einkaufen im Supermarkt, benötigt man einen umfassenden Rezepte-Katalog. Genau den bekommt man in Chefkoch (App Store-Link), der passenden App für iPhone und iPad zum gleichnamigen Web-Portal.

In der gestern veröffentlichten Version 2.2 können alle Chefköche mit iOS 8 auf ein neues Widget zugreifen. In der Mitteilungszentrale können bis zu drei ausgewählte Rezepte des Tages angezeigt werden, von denen man sich inspirieren lassen kann. Grund zur Freude gibt es für Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus, denn Chefkoch ist nun für die entsprechenden Auflösungen optimiert. Zudem kann man mit dem Update den Suchverlauf und den Rezeptverlauf löschen.

Weiterlesen

Chefkoch: Kostenlose Rezepte-App bekommt Design-Update & iPad-Unterstützung

Wer im Internet nach Rezepten sucht, ist sicher schon auf Chefkoch gestoßen. Nun gibt es Neuerungen im App Store zu vermelden.

Die Chefkoch-App (App Store-Link) hatten wir zuletzt vor knapp zwei Jahren in den News. Seit dem hat sich in Sachen Design nicht viel getan, entsprechend altbacken sah die App auf dem iPhone aus. Nun gibt es gleich dreifachen Grund zur Freude: Neben einem umfassenden Re-Design wurde die App auch an das iPad angepasst und bringt zudem zahlreiche neue Funktionen mit.

Die zuvor nur für das iPhone verfügbare App kann weiterhin kostenlos geladen werden und bietet Zugriff auf über 240.000 Rezepten. Gefunden werden können die zahlreichen Rezepte über eine integrierte Suche mit verschiedenen Filtern oder über ein integriertes Magazin, das zum Beispiel die besten Rezepte zu einem bestimmten Thema oder das Rezept des Tages vorstellt.

Weiterlesen

Die besten Apps 2011: Mels Favoriten

Nun ist es wieder einmal soweit, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit also auch für die appgfahren-Redaktion, einmal zurück zu blicken und die Apps des Jahres 2011 in einer Liste zu präsentieren. Heute startet Mel mit ihren Favoriten.

Facebook für iPhone und iPad
Endlich endlich endlich gibt es seit diesem Jahr auch eine native App des bekannten sozialen Netzwerkes für das iPad. Zunächst noch etwas instabil, bietet die Facebook-Applikation nach einigen Updates nun eine (fast) fehlerfreie Möglichkeit, sich über aktuelle Neuigkeiten und Statusmeldungen der Freunde zu informieren. Die Universal-App ist 10,1 MB groß, kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und ist zur Zeit eine meiner meistgenutzten Apps. (Universal-App, kostenlos)

Pages für iPhone und iPad
Auch Apple selbst ist seit Mai 2011 mit seinem Textverarbeitungs-Programm aus der eigenen iWork-Suite im App Store vertreten. Wann immer ich unterwegs bin, nutze ich Pages, um meine Artikel für Appgefahren auf dem iPad zu tippen. Praktischerweise können die erstellten Dokumente seit der Einführung der iCloud dann auch auf anderen iDevices wie dem iPhone angesehen und weiter bearbeitet werden. Einzig die Synchronisation mit dem MacBook über das iCloud-Web-Interface ist bislang noch etwas umständlich. Pages kann als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad für 7,99 Euro im App Store gekauft werden. (Universal-App, 7,99 Euro)

Chefkoch für iPhone
Wie lange mussten Hobbyköche und -bäcker auf die iOS-App der beliebten Website mit unzähligen Rezeptideen warten? Nun hat seit einigen Monaten das Warten ein Ende, und man kann, Internetverbindung vorausgesetzt, in der übersichtlichen iPhone-App nach passenden Rezepten für die nächste Koch-Session suchen. Die Chefkoch-App ist nur 4,1 MB groß und kann gratis im App Store geladen werden. Wer bei der Auswahl von mehr als 200.000 Rezepten mittels gut durchdachter Suchfunktion nichts passendes findet, der ist selbst schuld. (iPhone, kostenlos)

Pixlr-o-matic für iPhone und iPad
Keine Best-Of-App-Vorstellung von Mel ohne eine Foto-Applikation. Pixlr-o-matic ist eine der unauffälligen, aber nicht minder wertvollen Apps zur Bearbeitung von Fotos. Mit Hilfe von unzähligen Rahmen, Filtern und Effekten können aus ganz normalen Aufnahmen aus den Alben oder direkt aus der Kamera tolle Retro-Fotos kreiert werden. Insgesamt sind mehr als 25.000 Variationen möglich – da sollte für jeden Fotofan eine passende Kombination dabei sein. Das mit 4,5 von 5 Sternen bewertete Pixlr-o-matic ist eine Universal-App und kann gratis im App Store geladen werden. (Universal-App, kostenlos)

PONS Premium Wörterbuch EnglischDeutsch für iPhone und iPad
Da ich nicht nur Artikel für Appgefahren schreibe, sondern auch meine englischen Sprachkünste in Artikeln verwerte, kommt mir eine überall-dabei-App mit kompletter Offline-Verfügbarkeit wie das PONS Premium Wörterbuch EnglischDeutsch gerade recht. Mit einem Preis von 49,99 Euro ist die Universal-App für iPhone und iPad natürlich nicht wirklich ein Schnäppchen, aber es ist im Vergleich zu Wörterbüchern in Papierform mit über 930.000 Stichwörtern, Wendungen und Übersetzungen um einiges umfassender – und auch leichter zu tragen. Durch seinen Fachwortschatz für Wissenschaftler, Juristen und Mediziner eignet es sich auch für fortgeschrittene Nutzer. Die App ist 179 MB groß und kann auf iPhone, iPod Touch und iPad installiert werden. (Universal-App, 49,99 Euro)

Weiterlesen

Chefkoch.de jetzt mit eigener iPhone-App

Rezepte- und Koch-Apps haben wir euch ja schon zu Genüge vorgestellt. Nun bietet das Portal Chefkoch.de (App Store-Link) eine eigene, wirklich gelungene Applikation an, die nicht unerwähnt bleiben sollte.

Wer auf der Suche nach neuen Rezepten ist oder einfach nicht weiß wie er es angehen soll, ist sicherlich schon einmal auf Chefkoch.de gestoßen. Ab sofort gibt es eine native iPhone-Applikation, die natürlich kostenlos aus dem Store geladen werden kann.

Da alle Rezepte aus dem Internet abgerufen werden, wird natürlich eine Verbindung zum World Wide Web vorausgesetzt. Auf dem Startbildschirm hat man die Auswahl zwischen aktuellen Rezepten, Magazin oder Best Of. Im Magazin selbst findet man von der Redaktion zusammengestellte und empfehlenswerte Rezepte, die anderen beiden Menüpunkte sprechen für sich.

Wer nach einem bestimmten Rezept sucht, kann natürlich die integrierte Suchfunktion nutzen. Hier kann ein Filter gesetzt werden, so dass nur Rezepte mit Bilder oder einer bestimmten maximalen Arbeitszeit gefunden werden.

Die Anzeige der Rezepte ist für das kleine iPhone-Display angepasst und listet Zutaten, Zubereitung, Zeit und den Schwierigkeitsgrad auf. Ganz praktisch: Die Applikation enthält einen Umrechner, der für eine entsprechende Anzahl an Personen die richtigen Mengen der Zutaten angibt.

Des Weiteren haben die Entwickler eine Einkaufsliste integriert, was uns noch besser gefällt ist das Kochbuch, in dem man eigene Rubriken anlegen und dort einzelne Rezepte speichern kann, so dass ein schneller Zugriff auf die Lieblingsrezepte ermöglicht wird. Wer möchte kann der großen weiten Welt, also Facebook und Twitter, mitteilen, welches Rezept man gerade kocht.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de