Waterlogue & Olli: Tinrocket reduziert zwei Foto-Apps für iPhone und iPad

Die Entwickler aus dem Hause Tinrocket haben gleich zwei Apps im Angebot.

Auch wenn sich mit Waterlogue (App Store-Link) kreative Fotos zaubern lassen, kann man selbst kaum kreativ werden. Die aktuell mit 4,9 von 5 Sternen bewertete App bietet 14 Vorlagen zwischen denen man wählen kann. Abgesehen davon kann man nur auswählen, welche Stärke die Pinsel haben sollen, wie hell das Bild und ob ein Rahmen hinzugefügt werden soll. Die Ergebnisse sind allerdings sehr beeindruckend und es macht tatsächlich den Anschein, als würde es sich um echte Wassermalerei handeln.

Weiterlesen

GoPro-App ab sofort auch ohne Registrierung nutzbar

GoPro-Nutzer profitieren von neuen Funktionen der zugehörigen iOS-App.

Ihr habt eine Actioncam von GoPro im Einsatz? Dann habt ihr natürlich auch die entsprechende iOS-App installiert, die ebenfalls auf den Namen GoPro (App Store-Link) hört, früher aber als „Capture“ bekannt war. Wollte man auf die Funktionen zugreifen, musste man sich zwingend einen Account anlegen – ansonsten gab es keinen Zugang zur App.

Weiterlesen

Unfold: Collagen-App eignet sich bestens für Instagram Stories

Kennt ihr die App Unfold? Mit ihr könnt ihr Stories mehr Leben einhauchen.

Ihr wollt mit Bildern und Videos eine kleine Geschichte erzählen? Mit „Unfold – Create Stories“ (App Store-Link), das im App Store mit 4,8 Sternen bewertet wird, könnt ihr diverse Kollagen erstellen und diese zum Beispiel direkt bei Instagram Stories posten. Der Download ist kostenfrei, für das iPhone optimiert und 57,9 MB groß.

Weiterlesen

5,49 Euro sparen: Apple verschenkt Foto-App „Obscura 2“

Kostenlose Downloads nimmt man doch gerne mit. Apple bietet die iPhone-App Obscura 2 gratis an.

Erst im Mai dieses Jahres haben wir euch Obscura 2 genauer vorgestellt und festgehalten, dass die App zu wenig für ihr Geld bietet. Jetzt gibt es aber einen neuen Grund sich die Foto-App anzusehen, denn Apple bietet die sonst 5,49 Euro teure App kostenlos zum Download an. Beachtet bitte: Obscura 2 ist nur dann gratis, wenn ihr den Download in der Apple Store App tätigt.

Weiterlesen

Enlight Videoleap: „iPhone-App des Jahres“ bekommt neue Funktionen

Ihr bearbeitet Videos gerne direkt auf iPhone und iPad? Dann schaut euch Enlight Videoleap an.

Die Video-App „Enlight Videoleap“ (App Store-Link) hat im letzten Jahr den begehrten Titel „iPhone-App des Jahres“ gewonnen – und jetzt ein neues Update vorgelegt, das unter anderem eine der meistgewünschten Funktionen mit sich bringt. Version 1.5 liegt zur Installation auf iPhone und iPad bereit.

Weiterlesen

Olli by Tinrocket für 1,09 Euro: Foto-App verwandelt Bilder & Videos in handgezeichnete Kunst

Die App Olli by Tinrocket ist im Angebot. Folgende Features hat die Applikation zu bieten.

Seit April letztes Jahres ist Olli by Tinrocket (App Store-Link) für iPhone und iPad verfügbar und kostet sonst bis zu 2,29 Euro. Jetzt haben die Entwickler den Preis auf 1,09 Euro gesenkt. Der Download ist 34,1 MB groß, funktioniert ab iOS 10 und wird mit 4,7 Sternen bewertet.

Weiterlesen

CutStory: Lange Videos für Instagram Stories kürzen

Mit CutStory können Videos für Instagram Stories geschnitten werden. Schnell und einfach.

Aktiv bei Instagram? Auch wir haben mit @appgefahren.de einen Instagram-Account. Und vor einigen Wochen wollte ich ein längeres Video für Instagram Stories schneiden. Allerdings nicht auf dem Mac, sondern direkt am iPhone. Und dafür habe ich die App CutStory (App Store-Link) gefunden.

Weiterlesen

VLC für iPhone und iPad unterstützt nun Chromecast und 360-Grad-Videos

„VLC for Mobile“ wurde aktualisiert und bringt folgende neue Funktionen mit.

Der VLC Video Player (App Store-Link) ist ein Allrounder. Es gibt eigentlich keine Videoformat, das VLC nicht abspielen kann. Die Applikation für iPhone und iPad hat jetzt ein Update auf Version 3.1.0 erhalten und liefert einige Neuerungen aus.

Weiterlesen

Typic jetzt kostenlos: Foto-Editor legt Text auf Bilder

Eine sonst kostenpflichtige Applikation ist jetzt gratis erhältlich. Die Rede ist von Typic.

Die sonst bis zu 4,49 Euro teure Applikation Typic (App Store-Link) wird mal wieder kostenfrei zum Download angeboten. Typic ist 303 MB groß, setzt iOS 11.0 voraus und funktioniert auf iPhone und iPad.

Typic eignet sich besonders gut, um Bilder mit kreativen Texten zu verschönern, bietet aber auch eine Auswahl an 23 Foto-Filtern, 12 Lichtleck-Effekten, 12 Rahmen und über 500 Design-Elementen. In einem der letzten Updates hat Typic ein neues Icon erhalten, auch das Layout wurde farblich aufgepeppt. Des Weiteren gibt es eine Kategorie mit 500 neuen Stickern und Artworks.

Weiterlesen

Instagram führt Gruppenanrufe ein & bietet noch mehr Filter

Das beliebte Fotonetzwerk Instagram wartet mit neuen Funktionen auf.

Anfang Mai hat Instagram die neuen Funktionen schon angekündigt, jetzt werden sie langsam für alle Nutzer verfügbar gemacht. Demnach können in Instagram Direct Gruppen-Videoanrufe gestartet werden – dabei spielt es keine Rolle, ob man mit iOS oder Android unterwegs ist. Dazu öffnet man einfach einen Chat, drückt auf das Video-Icon und schon klingelt es bei allen Teilnehmern. Das Video kann minimiert werden und läuft im Hintergrund weiter, falls ihr währenddessen euren Feed durchsuchen wollt.

Weiterlesen

Camera+ 2: Komplette Neuentwicklung der beliebten Kamera-App im App Store erschienen

Auch auf meinem iPhone und iPad ist der Vorgänger Camera+ nicht mehr wegzudenken. Nun gibt es mit Camera+ 2 eine komplett neue App.

Camera+, der Vorgänger der neuen Anwendung, steht schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit. Wohl auch im Zuge der neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten der HighTech-Linsen der aktuellen iPhone-Modelle haben sich die Entwickler von LateNiteSoft dazu entschieden, eine komplett überarbeitete neue Version ihrer beliebten Kamera-App im App Store zu veröffentlichen. Der Vorgänger Camera+ kam laut eigenen Angaben auf mehr als 14 Millionen zufriedene Nutzer. 

Weiterlesen

Obscura 2: Minimalistisch designte Kamera-App bietet zu wenig fürs investierte Geld

Der App-Entwickler Ben McCarthy hat mit Obscura 2 einen Nachfolger seiner Kamera-App in den deutschen App Store gebracht. 

Obscura 2 (App Store-Link) lässt sich im App Store zum Kaufpreis von 5,49 Euro erstehen und kann dann auf das iPhone heruntergeladen werden. Für die Einrichtung auf dem Smartphone sollte man über iOS 11.0 oder neuer sowie etwa 35 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, man muss demnach mit einer englischen Interface Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Kreative Typografie-App Wordify 2: Komplett überarbeitete Version für macOS erschienen

Wer mit Fotos und Wörtern kreativ arbeiten und tolle Grafiken erstellen will, kann ab sofort zur neuen Mac-App Wordify 2 greifen.

Wordify 2 (Mac App Store-Link) ist vor kurzem im deutschen Mac App Store zum Preis von 5,99 Euro erschienen und wird die bisherige Version Wordify komplett ersetzen, wie Entwickler Timo Günthner uns gegenüber in einer E-Mail erklärt. Die 126 MB große Mac-Anwendung kann ab macOS 10.13 installiert und auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Procreate Pocket: Version 2.0 kann getrost als neue App bezeichnet werden

Weiter geht es mit Procreate Pocket. Die neuste Aktualisierung stellt quasi alles auf den Kopf.

Heute ist wohl der große Update-Tag. Über das lange Wochenende hat Apple zahlreiche Updates freigegeben, unter anderem auch die neuste Aktualisierung für Procreate Pocket (App Store-Link). Das letzte große Update ist schon mehr als zwei Jahre her, ab heute liegt Version 2.0 zum Download bereit.

Weiterlesen

Clips mit Update: Video-App von Apple jetzt mit Fußballgrafiken

Wer Videos mit der App Clips bearbeitet, hat jetzt noch mehr Möglichkeiten.

Im November letzten Jahres hat Apple die hauseigene Video-App Clips (App Store-Linkkomplett runderneuert und Version 2.0 veröffentlicht. Jetzt gibt es abermals ein kleines Update, das neue Fußballgrafiken integriert. Clips 2.0.4 ist 135,7 MB groß und für iPhone und iPad erhältlich.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de