Pokémon GO erscheint Ende des Jahres auch für die Apple Watch

Weiter geht es mit einer App-Neuvorstellung. Pokémon GO wird es auf die Apple Watch schaffen.

Eine weitere Überraschung: Pokémon GO (App Store-Link) wird es auf die Apple Watch schaffen. Niantic-Gründer John Hanke hat einige beeindruckende Zahlen präsentiert: Das Spiel wurde über 500 Millionen Mal herunterladen und Trainer sind über 4,6 Milliarden Kilometer gelaufen. Neben dem Ende September verfügbaren Armband Pokemon Plus kommt das Spiel auch auf die Apple Watch.

Weiterlesen


Pokémon GO-Update: Team-Leader bewerten Pokémon für Arenakampf

Das gestern angekündigte Update für Pokémon GO ist jetzt auch für iOS erhältlich. Das ändert sich in Version 1.5.0.

Ja, ich spiele immer noch. Aktuell macht mir Pokémon GO (App Store-Link) wirklich viel Spaß, da ich aktuell in einer Phase bin, in der sich viele Pokémon entwicklen lassen und man gute Fortschritte erzielt. Doch auch ich habe längst nicht alle Tipps und Tricks einverleibt, mit dem aktuellsten Update haben die Macher die Team-Leader in das Spiel integriert, die als Berater für Arenakämpfe hilfreich zur Seite stehen.

Weiterlesen

Pokémon GO Update: Batteriesparmodus zurück, Spitzname ändern & gesichtete Pokémon

Die Pokémon GO-Macher sind nicht untätig. Server-Probleme konnte ich in den letzten Wochen kaum verzeichnen. Das neuste Update merzt einige Fehler aus.

Das aktuell beliebteste Augmented Reality-Spiel Pokémon GO (App Store-Link) wurde heute auf Version 1.3.0 aktualisiert. Niantic und Nintendo kümmern sich um die gröbsten Probleme, dennoch wird auch diese Lösung nicht alle Nutzer zufriedenstellen. Der Download ist weiterhin 211 MB groß, für das iPhone verfügbar und bietet optionale In-App-Käufe.

Weiterlesen


Jetzt bei Amazon vorbestellen: Das Pokémon GO Plus Armband

Ab sofort kann das Pokémon GO Plus Armband bei Amazon vorbestellt werden. Kostenpunkt: 44,99 Euro.

Ihr seid noch im Pokémon GO-Fieber? Dann ist das Armband Pokémon GO Plus sicher ein Blick wert. Eigentlich sollte das Armband längst ausgeliefert werden, allerdings hat Nintendo den Veröffentlichungstermin nach hinten geschoben. Ab sofort lässt sich das Pokémon GO Plus Armband bei Amazon für 44,99 Euro vorbestellen, der Artikel erscheint am 30. September 2016.

Weiterlesen

OpenPokeMaps Pro: Offenes Kartenprojekt zum Auffinden von Pokémon führt die Charts an

Pokémon GO ist weiterhin in aller Munde. Kein Wunder also, dass eine Begleit-App wie OpenPokeMaps Pro derzeit die Charts im App Store stürmt.

OpenPokeMaps Pro (App Store-Link) lässt sich zum Preis von kleinen 99 Cent aus dem deutschen App Store auf das iPhone herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät neben 12 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer auf dem Apple-Smartphone. Die Entwickler haben auch bereits an eine deutsche Lokalisierung gedacht.

Weiterlesen

Pokémon GO: Fußabdrücke, Pokéfinder & Energiesparmodus weg, Profile jetzt hübscher

Das erste große Update für Pokémon GO ist da. Wir haben uns die Neuerungen schon ausführlich angesehen.

Das Wochenende habe ich in Berlin verbracht und war gespannt, wie krass das Pokémon GO-Fieber in der Hauptstadt sein wird. Obwohl wir täglich rund 20.000 Schritte gelaufen sind, habe ich recht wenig Pokémon-Spieler gesehen. Ebenfalls wurde am Wochenende ein erstes Update für Pokémon GO (App Store-Link) veröffentlicht, das leider nicht nur Verbesserungen mit sich bringt, sondern den Wegfall einiger Funktionen bedeutet.

Weiterlesen


Aus den Charts: Neo Monsters profitiert vom Pokemon-Hype

Sind wir nicht alle ein bisschen Pokemon? Zum Glück nicht! Wer eine Alternative zum aktuellen Hype sucht, wird mit Neo Monsters fündig.

Pokemon Go hat alle bisherigen Rekorde gebrochen. Bereits am Wochenende hat Apple bekannt gegeben, das bisher noch keine App in so kurzer Zeit so oft aus dem App Store geladen wurde. Während ich das Spiel bereits kurz nach der Veröffentlichung wieder von meinem iPhone gelöscht habe, entdecke ich immer noch problemlos Leute, die mit ihrem Smartphone durch die Gegend laufen und kleine Monster fangen.

Weiterlesen

Der Pokémon-Wahnsinn: Jeder möchte ein Stück vom Kuchen abhaben

Seit knapp einer Woche befindet sich Deutschland im Pokémon-Wahn. Diesen Erfolg will nicht nur Nintendo nutzen, sondern auch andere Firmen.

Gestern Nachmittag hatte ich ein interessantes Gespräch mit einer Mitarbeiterin einer Presseagentur. Sie hat mich gefragt, ob es sinnvoll wäre, eine Pressemitteilung zum Thema Pokémon Go zu verschicken. Als wenn es davon nicht schon genug gäbe, entgegnete ich. Glaubt ihr nicht? Wir haben in diesem Artikel kleine Auszüge der „spannendsten“ Pressemeldungen rund um das Thema Pokémon Go. Interessant, was sich die Firmen nicht alles einfallen lassen, um eine Verbindung mit dem Hype herzustellen. Meine Meinung: Langsam reicht es aber wirklich!

Weiterlesen

Pokémon GO jetzt in Österreich und der Schweiz & massive Serverprobleme

Ab sofort kann Pokémon GO auch in Österreich und der Schweiz gespielt werden.

Während Fabian sich schon von Pokémon GO verabschiedet hat und Mel nur noch Menschen mit gesenktem Blick sieht, habe ich noch Spaß an dem Spiel. An diesem Wochenende ist der Spielspaß aber getrübt. Massive Servierprobleme sorgen dafür, dass das Spiel oft abstürzt, ewig lädt und das Fangen von Pokémon somit unmöglich wird. The Independent berichtet, dass eine Hacker-Gruppe mit dem Namen PoodleCorp eine Denial-of-Service Attacke auf die Server von Pokémon GO durchgeführt hat. 

Weiterlesen


Unsere Highlights der Woche: Tentakeln, Bestellungen, Tierchen & Puzzles

Was uns in dieser Woche besonders gut gefallen hat, lest ihr in diesem Artikel. Was waren eure Highlights der letzten sieben Tage?

Day of the Tentacle Remastered: Ein Adventure der alten Schule aus dem Jahr 1993, aufgemotzt und frisch gemacht für iPhone und iPad. Day of the Tentacle Remastered startet mit einem kleinen Rätsel, bei dem man eigentlich nicht viel falsch machen kann. Schon in den ersten paar Räumen merkt man aber schnell, mit wie viel Liebe zum Detail das Spiel gestaltet ist: Es lässt sich quasi alles anschauen, anfassen und ausprobieren, wobei es mehr als nur ein paar kleine Überraschungen gibt. Mit drei Freunden und einem verrückten Professor erlebt man ein spannendes Abenteuer, das gerade einmal 4,99 Euro teure ist.

Weiterlesen

Kommentar zu Pokémon GO: Menschen, die auf Smartphones starren

Der Hype um das Augmented Reality-Spiel Pokémon GO ist weiterhin ungebrochen – aber warum nur?

Nachdem das kostenlose Spiel von Nintendo (App Store-Link) seit wenigen Tagen nun offiziell im deutschen App Store zu haben ist, finden sich auch hierzulande ganze Horden von Menschen, die an strategisch wichtigen Orten auf ihr Smartphone starren, virtuelle Pokébälle auf virtuelle Pokémons werfen, sich in ebenso virtuellen Arenen gegenseitig bekämpfen, und ganz nebenbei versuchen, an – man ahnt es – virtuellen PokéStops neue Gegenstände und Boni zu ergattern.

Weiterlesen


Pokémon GO ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Das ging doch schneller als erwartet. Pokémon GO steht ab sofort auch hierzulande zum Download bereit.

Legt alles beiseite – außer das iPhone. Tätigt schnell den Download von Pokémon GO (App Store-Link) und dann ab nach draußen. Ab sofort ist die Pokémon-Jagd auch in Deutschland eröffnet! Pokémon GO für das iPhone ist 110 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und funktioniert ab iOS 8.0 oder neuer.

Weiterlesen

Pokémon GO: Pokémon, Niantic und Nintendo arbeiten an mobilem Game für 2016

Alle Freunde von Pokémon dürfen sich freuen: Es wird an einem Spiel für Mobilgeräte gearbeitet, Pokémon GO, das 2016 im App Store und bei Google Play veröffentlicht werden soll.

Heute flatterte uns eine sehr interessante Pressemitteilung ins appgefahrene Postfach. Die Pokémon Company, Niantic Inc und Nintendo haben ihre Zusammenarbeit heute bestätigt und bekannt gegeben, dass sie zusammen an einem neuen Projekt für Mobilgeräte namens Pokémon GO arbeiten.

„Dieses bahnbrechende neue Spiel spornt Fans dazu an, überall in der echten Welt nach Pokémon zu suchen. Pokémon GO wird 2016 kostenlos über den App Store und Google Play herunterladbar sein“, heißt es dazu in der entsprechenden Meldung seitens der Presseagentur. Die beteiligten Entwickler von Niantic Inc. verfügen bereits über eingehende Erfahrungen über Spiele mit Augmented Reality-Elementen: Sie sind vor allem für die Entwicklung von Ingress bekannt, einem Augmented Reality-Game für Mobilgeräte, das mit Hilfe von GPS-Technologie eine Science Fiction-Geschichte erzählt, die den ganzen Globus umspannt. Ingress wurde weltweit bereits 12 Millionen Mal heruntergeladen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de