WhatsApp Messenger bekommt neue Töne, Archiv-Funktion und sendet Slo-Mo Videos

Apple hat soeben ein neues Update des WhatsApp Messenger freigegeben. Wir haben alle Neuerungen.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link), der weiterhin der beliebteste Messenger ist, hat gerade ein Update auf Version 2.11.9 bekommen und bringt wirklich praktische Funktionen und eine Vielzahl an Verbesserungen mit sich.

Ab sofort lassen sich Chats und Gruppen archivieren, so dass der Verlauf weiterhin verfügbar ist, aber nicht mehr in der aktiven Chat-Liste auftaucht. Weiterhin können jetzt auch Slo-Mo Videos gesendet werden (nur iPhone 5s), auch lassen sich diese vor dem Versand kürzen.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger: Neues Update bringt verbesserte Datenschutz-Einstellungen

Vor wenigen Minuten haben die Entwickler des WhatsApp Messenger ein Update mit neuen Datenschutz-Einstellungen zum Download freigegeben.

In den letzten Wochen stand der WhatsApp Messenger (App Store-Link) nach der Übernahme durch Facebook in der Kritik. Zahlreiche Nutzer sind zur Schweizer Alternative Threema gewechselt, die derzeit immer noch den ersten Platz in den Verkaufscharts der iPhone-Apps einnimmt. Doch reicht das tatsächlich, um gegen den großen Platzhirschen anzukommen?

Die Entwickler von WhatsApp legen sich jedenfalls nicht auf die faule Haut. Nachdem bereits vor einigen Tagen ein Update für die Android-Version erschienen ist, können sich nun auch iPhone-Nutzer über neue Datenschutz-Einstellungen freuen. Außerdem wurden einige Fehler behoben und neue Hintergründe hinzugefügt.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger: Update erschienen – endlich ein moderner Look

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist mit dem WhatsApp Messenger endlich auch die für viele wohl wichtigste App an iOS 7 angepasst worden.

Bevor ihr unser E-Mail-Postfach weiter bombardiert – vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften in der Nacht – starten wir heute ausnahmsweise nicht mit unserem Adventskalender, sondern mit dem Update des WhatsApp Messenger (App Store-Link), der ja bekanntlich kostenlos auf das iPhone geladen werden kann, ab dem zweiten Jahr nur 89 Cent kostet und daher ein besonders beliebter SMS-Ersatz ist.

Falls ihr zunächst in den App Store wechselt, solltet ihr euch nicht wundern: Dort haben die Entwickler es wohl verpennt, neue Screenshots einzustellen. Im Fokus der Aktualisierung lag nämlich ein Design-Update, um den etwas altbacken aussehenden WhatsApp Messenger an das neue iOS 7 anzupassen. Das ist den Machern durchaus gelungen, wie wir finden – auch wenn die größte Wohltat meiner Meinung nach die Apple-Tastatur ist.

Weiterlesen


(Update) WhatsApp Messenger jetzt kostenlos und mit iCloud-Backup

Der WhatsApp Messenger hat nicht nur ein kleines Update erhalten, er wird auch für kurze Zeit kostenlos angeboten.

Update am 17. Juli um 12:20 Uhr: Wie die Entwickler auf ihrem Blog jetzt bekannt geben haben, wird der WhatsApp Messenger fortan kostenlos angeboten, allerdings wurde mit dem Update auch das angekündigte Bezahl-Modell eingeführt. Für Neukunden ist das erste Jahr kostenlos, danach werden jährlich kleine 89 Cent fällig. Absolut fair!

Artikel vom 17. Juli, 8:05 Uhr: Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 2.10.1 vor und kann ab sofort mehrere Fotos auf einmal versenden. Dazu werden die Bilder vorher gesammelt, können in der Reihenfolge angepasst und dann versendet werden. Zusätzlich lassen sich alle Chat-Verläufe in der iCloud speichern, hier hat man die Option tägliche, wöchentliche oder monatliche Backups anfertigen zu lassen.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung des URL-Sheme für Apps von Drittanbietern. Diese Neuerung richtet sich an Entwickler, die ab sofort mit einem URL-Shema, wie zum Beispiel whatsapp://123456,  WhatsApp automatisch öffnen, um eine neue Nachricht an die angegebene Telefonnummer zu schicken – sicher für Adressbücher oder Kontakte-Apps sehr interessant.

Weiterlesen

Leser-Umfrage: Drei Viertel nutzen WhatsApp Messenger

Vor knapp einer Woche haben wir gefragt, welche Messenger ihr nutzt. Das Ergebnis ist wenig überraschend ausgefallen.

Trotz Sicherheits- und Datenschutzbedenken scheint der Siegeszug von WhatsApp auch durch die Ankündigung, auf iOS bald ein Abo für Neukunden zu verlangen, nicht aufzuhalten zu sein. In einer Umfrage unter genau 4.444 appgefahren Lesern haben 77 Prozent angegeben, den beliebten Messenger zu nutzen.

Wer den WhatsApp Messenger (App Store-Link) noch nicht installiert hat, sollte das bei Interesse vor dem Start des Abo-Modells tun. Die Aussagen der meisten Nutzer sind nahezu identisch: WhatsApp wird nicht unbedingt wegen der Funktionen und der Extras genutzt, sondern vor allem aufgrund der Tatsache der weiten Verbreitung.

Sehr gut zusammengefasst hat den Sachverhalt unserer Meinung nach PeterLustig16: „Allen Freunden mit iPhone schreibe ich eine iMessage. Android-Nutzer werden über WhatsApp erreicht. Und alle, die gerade am PC sitzen und das Handy nicht in der Hand haben, erreiche ich über Facebook.“ So oder so ähnlich dürfte es wohl bei einigen Nutzern aussehen.

Weiterlesen

Bugfix-Update für WhatsApp Messenger steht bereit

WhatsApp gehört trotz der Sicherheitsbedenken zu den beliebtesten Programmen. Heute gibt es wieder ein Update.

Der iPhone-Messenger WhatsApp (App Store-Link) ist ab sofort in Version 2.8.7 verfügbar. Schon verwunderlich, dass die Optimierung für das iPhone 5 fast mehrere Monate dauerte, es nun aber schon das nächste Update gibt. In der neuen Version kümmert man sich aber nur um Fehler.

Falls eure Fremdsprachenkenntnisse nicht ausreichen, wollen wir euch an dieser Stelle kurz über die Änderungen informieren. Unter anderem wurden viele Bugs und Fehler behoben, die auch zum Absturz führen konnten. In iOS 6 wird zudem auf die native Karten-Applikation verlinkt, wenn man seine Ortsinformationen teilt.

Außerdem schreiben die Entwickler von weiteren Optimierungen und Verbesserungen. Das kann bei WhatsApp immer sehr viel bedeuten – beim letzten Update hat man den Nutzern beispielsweise verschwiegen, dass eine der großen Sicherheitslücken geschlossen wurde. Schweigen ist leider nicht immer Gold, aber das sehen die Entwickler anscheinend anders.

Eine schlichte und elegante Alternative haben wir euch in dieser Woche mit dem Hike Messenger vorgestellt. Dort wird die Verschlüsselung der Nachrichten hoffentlich noch in diesem Monat nachgereicht.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger endlich für iPhone 5 optimiert

Eine kleine Meldung, da wir gerade auf dem Sprung sind, es aber sicher viele von euch interessiert.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) wurde vor wenigen Minuten an das iPhone 5 angepasst. Für mich ist das eine wirklich wichtige Neuerung: Dank der vollen Ausnutzung des vier Zoll großen Displays schwebt die Tastatur nämlich nicht einen Zentimeter über dem unteren Ende des Bildschirms, sondern ist wieder wie gewohnt ganz unten anzutreffen. Das erleichtert das Tippen wirklich enorm.

Abgesehen von einigen kleinen Optimierungen für iOS 6 hat sich mit dem Update, auch in Sachen Sicherheit, wohl nichts getan. iPad- und iPod-Nutzer denken bitte daran, dass WhatsApp auf ihren Geräten nicht funktioniert.

Weiterlesen

Photoshop Express entfernt rote Augen, Skype, SoundHound und eBay jetzt iPhone 5 optimiert

Updates wohin das Auge reicht. Wir haben die wichtigsten herausgesucht.

Den Anfang macht Adobe Photoshop Express (App Store-Link), das jetzt in Version 2.6 vorliegt. Ab sofort können rote Augen durch einen einfachen Klick automatisch entfernt werden. Außerdem funktioniert die Bearbeitung dank numerischer Werte, die auf den Korrektur-Schiebergelern angezeigt werden, noch präziser als zuvor. Zusätzlich können sich Einsteiger animierte Hilfe-Inhalte anzeigen lassen. Photoshop Express wurde nun auch komplett an iOS 6 angepasst und kann weiterhin kostenlos geladen werden.

Auch wenn das iPhone 5 schon knapp zwei Monate auf dem Markt ist, haben es viele Entwickler noch nicht geschafft, ihre App für das vier Zoll große Display anzupassen. Jetzt kann man Skype (App Store-Link), Soundhound (Lite-/Vollversion) und die mobile Applikation von eBay (App Store-Link) auch auf dem vollen Bildschirm genießen. Des Weiteren wurden alle Applikation im Hintergrund verbessert, so dass sie schneller und zuverlässiger funktionieren.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger: Kleines Update & Umfrage

Der WhatsApp Messenger hat erneut ein Update erhalten. Viel neues gibt es nicht, dafür liefern wir eine Umfrage mit.

Durch seine Kompatibilität mit anderen Betriebssystem erfreut sich der WhatsApp Messenger (App Store-Link) großer Beliebtheit. Die iPhone-Applikation befindet sich quasi durchgängig in den Top-10 der Verkaufscharts und kann weiterhin für 79 Cent auf das Apple-Smartphone geladen werden. Ab sofort steht Version 2.8.4 zum Download bereit.

Viel gibt es diesmal allerdings nicht zu berichten, es handelt sich nur um ein kleines Update – es ist sogar so klein, dass ich mich wundere, dass es überhaupt so veröffentlicht wurde. Die einzige Neuerung: Es können nun 30 Gruppenchats gleichzeitig geführt werden.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger: Update verschlüsselt Nachrichtenversand

Gestern Abend ist ein WhatsApp-Update erschienen, das Nachrichten endlich verschlüsselt.

Bereits vor einigen Wochen hatten diverse Blogs berichtet, dass der beliebte WhatsApp Messenger (App Store-Link) Nachrichten endlich verschlüsselt überträgt. Ich fand das schon nötig, gerade wenn man offene WLANs nutzen wollte. Allerdings habe ich mich gefragt, wie die Verschlüsselung ohne Update funktionieren soll. Ich nehme an, dass sie es nicht tat, denn eine entsprechende Aktualisierung wurde gestern Abend veröffentlicht.

Der 79 Cent teure Messenger, der nur für das iPhone verfügbar ist, liegt ab sofort in Version 2.8.3 vor. Neben der Verschlüsselung werden jetzt unter anderem Profilnamen für unbekannte Nummern in Gruppen-Chats angezeigt, die Weiterleitung von Nachrichten wurde verbessert und die Farbe der Aktivitätsanzeige wurde verändert. Ebenfalls nur: Der Auto-Download von Bildern wurde aktiviert.

Insgesamt handelt es sich ein Update, das man sich auf jeden Fall laden sollte – allein der Sicherheit wegen. Im eigenen Netzwerk und mit einer mobilen Datenverbindung gab es bisher zwar keine Gefahr, in öffentlich genutzten WLANs konnten Nachrichten mit entsprechenden Tools aber „abgefangen“ werden.

Weiterlesen

WhatsApp: Beliebter Messenger wieder gratis

Zum Start in den Tag könnt ihr 79 Cent sparen. Der WhatsApp Messenger kann wieder kostenlos geladen werden.

Wenn der beliebte WhatsApp Messenger (App Store-Link) aus den Top-10 der Verkaufscharts verschwindet, hat das in den meisten Fällen nur einen Grund: Er wird gratis angeboten. So ist es auch heute – zum ersten Mal seit Anfang Januar und erst zum sechsten Mal überhaupt seit dem Start im Oktober 2009.

Wer mit dem beliebten Messenger bisher noch nichts am Hut hatte: Es handelt sich um ein Programm, mit dem man bei aktiver Datenverbindung Textnachrichten, Fotos, Videos und auch in Gruppenchats mit anderen Nutzern austauschen kann. Nichts besonders seit der Einführung von iMessage? Eben doch – denn den WhatsApp Messenger gibt es auch für andere Plattformen, darunter Android.

64.000 Bewertungen mit durchschnittlich viereinhalb Sternen sprechen eigentlich eine deutliche Sprache – der Download lohnt sich. Allerdings ist aufpassen angesagt: Der WhatsApp Messenger kann nur auf das iPhone geladen werden und funktioniert nicht mit iPod Touch und dem iPad.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger: Probleme behoben (Update)

Während bei Google+ das große Update ohne Probleme verlief, scheint es beim WhatsApp Messenger zu Problemen zu kommen.

Update vom 14. Juli, 7:35 Uhr: Das Thema wurde heiß diskutiert und es gab irrsinnige Lösungsvorschläge. Die einfachste Lösung ist jetzt mit einem Update auf Version 2.8.2 verfügbar, das seit gestern Abend im App Store erhältlich ist.

Wer auf den WhatsApp Messenger (App Store-Link) für das iPhone angewiesen ist, sollte das gestern erschienene Update auf Version 2.8.1 nach Möglichkeit nicht installieren. Bei einer Vielzahl von Nutzern scheint es nach der Aktualisierung zu Problemen zu kommen, die App stürzt sofort nach dem Start ab und ist damit nicht mehr nutzbar.

Weiterlesen


Nach Update wieder zurück: WhatsApp Messenger

Schnell vom Sofa aus noch eine kurze, aber wichtige Meldung: Der WhatsApp Messenger ist wieder verfügbar.

Über die iTunes-Suche noch nicht wieder auffindbar, dafür aber mit einem Update versehen und definitiv wieder zurück im Store: Der WhatsApp Messenger (App Store-Link). Ab sofort kann er in Version 2.6.9 (weiterhin nur für das iPhone, nicht für den iPod Touch) geladen werden.

Eine Erklärung für die kurze Auszeit gibt es in der Update-Beschreibung nicht. Dort sind lediglich einige Hinweise untergebracht, unter anderem gab es Verbesserungen der Performance, neue Wallpaper und einige weitere Änderungen.

Wer den beliebten Messenger noch nicht kennt: Mit WhatsApp kann man plattformübergreifend mit Freunden schreiben. Das Programm ist unter anderem für Android und Windows Phone verfügbar, die Übertragung von Nachrichten, Bildern und Videos läuft über das mobile Datennetz. Die einmaligen Kosten belaufen sich auf 79 Cent.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger kurzzeitig nicht im App Store verfügbar

Gestern Abend erreichten uns zahlreiche Meldungen zum Verschwinden von WhatsApp aus dem App Store.

Zuerst dachten wir ja an iPod-Nutzer, die das Programm nicht sehen können. Aber schnell stellte sich heraus, dass der beliebte WhatsApp Messenger tatsächlich aus dem App Store verschwunden ist. Die iPhone-Applikation ist aktuell von den Entwicklern aus dem Store entfernt worden.

Genaue Gründe wollen die Entwickler der Applikation nicht nennen, bestätigen aber die kurzzeitige Entfernung der App. Bereits Anfang Januar gab es Gerüchte, dass WhatsApp einem Sicherheitsrisiko unterliegt.

Mittlerweile haben die Macher hinter dem Projekt bestätigt, eine neue Version bei Apple eingereicht zu haben, die auf ihre Freischaltung wartet. Wie lange die auf sich warten lässt, ist bisher ungewiss – normalerweise müsste es aber spätestens in der nächsten Woche soweit sein.

Entwarnung können wir auch in Bezug auf eine Meldung geben, die uns in den letzten Tagen vermehrt erreicht hat: WhatsApp wird nicht kostenpflichtig (abgesehen vom 79 Cent teuren Kauf). Bitte leitet den Kettenbrief, der derzeit als Nachricht im Umlauf ist, nicht an eure Freunde weiter.

Weiterlesen

Jetzt wieder kostenlos: WhatsApp Messenger

Nach langer Zeit wird der WhatsApp Messenger wieder kostenlos angeboten. Das wollen wir nicht unerwähnt lassen.

Ich habe mich in den letzten Monaten ja schon sehr gewundert, dass sich der WhatsApp Messenger (App Store-Link, nicht kompatibel mit iPod Touch) trotz der Einführung von iMessage so lange in den Top-10 der Charts gehalten hat. Anscheinend ist das Interesse nach einem kostenlosen Kurznachrichtendienst zwischen den verschiedenen Plattformen weiterhin ungebrochen.

WhatsApp funktioniert über die mobile Datenverbindung, der Messenger ist auch für Android und Symbian erhältlich. Das macht ihn zu einem perfekten Begleiter, um kostenlos mit Freunden in Kontakt zu bleiben, die kein iPhone ihr Eigen nennen.

Wer WhatsApp noch nicht kennt: Mit Gruppenchats, Video- und Foto-Versand sowie Offline-Nachrichten und Status-Meldungen ist eigentlich alles an Bord, was man sich wünschen kann. Bei der ersten Installation solltet ihr euch nicht wundern, wenn Zugriff auf euer Adressbuch gefordert wird – andere WhatsApp-Nutzer werden anhand der Telefonnummer identifiziert.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de