WhatsApp Messenger: Alter Status ist jetzt als neue Info zurück

Als der WhatsApp Messenger vor einigen Wochen den neuen Status eingeführt hat, gab es einige Kritik. Nun hat der alte Status seinen Weg zurück in die App gefunden.

„Ich benutze schon länger die Alternativen, doch WhatsApp ist nun mal bei den meisten die beliebteste App. Ich teile die Meinung, dass eine ChatApp zum Nachrichtenaustausch ausreichen soll und keine Ich-will-dass-alle-meinen-Status-ansehen-Funktion braucht“, heißt es in einem Leserkommentar. Und ein weiterer Nutzer schreibt: „Wer etwas nicht mag, sollte nicht vergessen, im AppStore zu werten. Wenn genug auf einen Stern runtergegangen sind, bewegt sich WhatsApp vielleicht doch noch und baut eine “Option” ein. Nichts ist in Stein gemeißelt…“

Weiterlesen


Textify will WhatsApp-Sprachnachrichten einfach in Text umwandeln

Jeder hat sie schon einmal bekommen: Eine WhatsApp-Sprachnachricht im unpassenden Moment. Diese Momente sollen mit Textify der Vergangenheit angehören.

Wir freuen uns immer sehr, wenn sich Leser bei uns melden, weil sie eine eigene App für das iPhone oder iPad veröffentlicht haben. Aktuell ist das bei Christine der Fall, die heute mit Textify (App Store-Link) ihre erste eigene App für das iPhone veröffentlicht hat und damit ein Problem lösen möchte, das ihr bestimmt kennt. Es dreht sich um Sprachnachrichten, die man über den WhatsApp Messenger erhält.

Weiterlesen

WhatsApp: Der alte Status kommt wohl als „Tagline“ zurück

Ihr könnt mit dem neuen WhatsApp Status nichts anfangen? Dann gibt es jetzt Grund zur Hoffnung, dass der alte Status zurückkehrt.

Der WhatsApp Status hat in den letzten Tagen für viel Gesprächsstoff gesorgt. Wir haben euch die neue Funktion hier vorgestellt, in diesem Artikel könnt ihr noch einmal die wichtigsten Tipps und Tricks für den neuen Status einsehen. Eines ist sicher: Der neue WhatsApp Status ist bei der Mehrheit nicht gut angekommen. Im App Store hagelt es negative Kritik und eine durchschnittliche Bewertung von nur eineinhalb Sternen, auch die appgefahren-Community hat sich mehrheitlich gegen die neue Funktion ausgesprochen.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger: Mehr Sicherheit durch „Verifizierung in zwei Schritten“

Am heutigen Freitag wurde im WhatsApp Messenger eine neue Funktion ausgerollt, die ab sofort von allen Nutzern verwendet werden kann. Wir stellen euch die „Verifizierung in zwei Schritten“ vor.

Bislang sind die WhatsApp-Daten ausschließlich an die Telefonnummer geknüpft. Wirklich sicher ist das nicht, denn sollte eure möglicherweise nicht mit einem PIN geschützte SIM-Karte in falsche Hände gelangen, können Dritte spielend einfach auf euren WhatsApp-Account zugreifen. Ab sofort gibt es im WhatsApp Messenger (App Store-Link) so etwas wie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, offiziell wird die Funktion als „Verifizierung in zwei Schritten“ beschrieben.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger: Nachrichten automatisch verschicken, wenn wieder eine Verbindung besteht

Der WhatsApp Messenger bekommt nach langer Zeit endlich auch auf dem iPhone eine praktische Funktion, die es schon länger auf Android gibt.

Vor einiger Zeit hat der Freund meiner Schwester, nennen wir ihn einfach mal Marius, das „alte“ iPhone meiner Schwester geerbt. Vorher hatte er einen alten Android-Knochen und war immer ganz neidisch auf die vielen coolen Spiele, die wir auf unseren iPhones spielen konnte. Als er dann endlich selbst ein iPhone hatte, war Marius auch nicht zufrieden: Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) würde ganz anders funktionieren und Nachrichten nicht abschicken, wenn man keine oder eine sehr schlechte Verbindung hat.

Weiterlesen

WhatsApp verbessert Kamera-Funktion mit Sticker, Emojis & mehr

In Kürze könnt ihr Fotos direkt im WhatsApp Messenger bearbeiten, verschönern und mit Stickern versehen.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link), der ja bekanntlich zum Facebook-Kosmos gehört, adaptiert gerne Funktionen, die andere Apps schon lange anbieten. Geschehen bei Instagram mit Instagram Stories (kopiert von Snapchat), jetzt haben die Entwickler verkündet, dass weitere Kamera-Funktionen für WhatsApp angeboten werden. Auch diese Möglichkeiten gab es beispielsweise bei Snapchat schon immer.

Weiterlesen


WhatsApp-Update: Keine echte Lösung für falsche Töne

Das neuste Update fügt dem WhatsApp Messenger neue Funktionen zu. Folgendes ist neu.

Der beliebte WhatsApp Messenger liefert mit dem neusten Update ein paar Neuerungen aus. Allen voran ist die neue Möglichkeit Personen mit einem „@“ direkt anzusprechen, um in Gruppen wichtige Nachrichten hervorzuheben, damit der Empfänger diese auch liest. Nach dem Tippen von „@“ wird euch eine Liste mit allen Gruppen-Teilnehmern angezeigt, mit einem Klick wird der Name übernommen. Danach müsst ihr nur noch die Nachricht tippen und könnt dann in Gruppen direkt Personen ansprechen.

Weiterlesen

Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp gibt Handynummer an Facebook weiter

Einige werden es sicherlich schon mitbekommen haben: WhatsApp leitet ab sofort die Handynummer an Facebook weiter.

Im Februar 2014 hat Facebook bekanntgegeben, dass der WhatsApp Messenger (App Store-Link) für rund 19 Milliarden US-Dollar aufgekauft wurde. Bis dato hatte sich für Bestandskunden nicht viel verändert, positiv ist auf jeden Fall die Weiterentwicklung der letzten Jahre. Nach rund vier Jahren passt WhatsApp nun erstmals die Nutzungsbedingungen an. Die Änderungen sind „Teil unserer Pläne in den kommenden Monaten Wege zu testen, wie Personen mit Firmen kommunizieren können.“, schreiben die Entwickler im Haus-Blog.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger unterstützt Antworten mit Zitat

Der WhatsApp Messenger hat eine neue und praktische Funktion erhalten. Ab sofort sind zitierte Antworten möglich.

Ohne Update gibt es beim WhatsApp Messenger (App Store-Link) Neuerungen. Ab sofort können Text-Nachrichten ausgewählt und zitiert werden, um einen schnellen Zusammenhang herstellen zu können. Das ist besonders in großen Gruppen praktisch, in denen viele Leute schreiben. Für das neue Feature ist kein Update der Applikation notwendig, die Funktion wurde serverseitig freigeschaltet. Ob das Zitieren schon bei allen Nutzern freigeschaltet ist, ist nicht ganz klar. Geht wie folgt vor, wenn ihr Nachrichten zitieren wollt.

Weiterlesen


WhatsApp zeigt jetzt fetten, kursiven und durchgestrichenen Text an

Still und heimlich unterstützt der WhatsApp Messenger neue Funktionen.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) wurde gestern Abend aktualisiert. In der Update-Beschreibung spricht man nur von „Bug fixes“, doch unter der Haube hat man einige neue Optionen hinzugefügt. Erste Beta-Versionen hatten es schon gezeigt, ab sofort können auch iPhone-Nutzer Text als fett, kursiv oder durchgestrichen darstellen. Wie das funktioniert, möchten wir kurz erklären.

Weiterlesen

WhatsApp verbessert PDF-Versand & speichert nicht mehr alle Bilder automatisch

Der beliebte WhatsApp Messenger wurde aktualisiert und hat heute neue und praktische Funktionen erhalten, die wir euch gerne vorstellen möchten.

Ihr habt viele Gruppen und Chats bei WhatsApp? Dann müllt der Messenger sicher auch eure Fotobibliothek mit allen empfangenen Fotos voll, oder? Bisher gab es lediglich die Option, alle empfangene Bilder und Videos automatisch zu sichern oder eben nicht. Das neuste Update erlaubt nun eine Feineinstellung für jede Gruppe und für jeden Chat. In den Kontakt- oder Gruppeninfos könnt ihr wählen, ob die Standardeinstellung greifen soll oder ob Medien „immer“ oder „nie“ automatisch gesichert werden sollen. Entscheidet ihr euch für letzteres, müsst ihr den Download der Medien immer manuell anstoßen.

Weiterlesen

(Update) Speicher fast voll: WhatsApp Messenger sorgt für Fehlermeldung auf dem iPhone

Aktuell scheint es ein größeres Problem mit WhatsApp auf dem iPhone zu geben. Der Messenger schaufelt den Speicher komplett voll.

Update am 5. März: Mit dem neusten Update auf Version 2.12.15 haben die WhatsApp-Entwickler das Problem gelöst, dass das Programm zu viel Speicherplatz auf dem Gerät einnimmt. Die Meldung „Speicher ist fast voll“ sollte demnach nicht mehr auftreten.

Bereits gestern Mittag hat uns appgefahren-Leserin Annemarie eine E-Mail geschrieben: „Ich habe ein Backup mit WhatsApp angelegt und wollte es in der iCloud speichern. Stattdessen ist das Backup auf dem internen Speicher des iPhones gelandet, so dass ich dort nur noch 0 MB frei habe. Ich kann mittlerweile gar nichts mehr Speichern.“

Weiterlesen


WhatsApp kann jetzt PDF-Dokumente verschicken

Still und heimlich hat der WhatsApp Messenger den PDF-Versand freigeschaltet.

Abgesehen von den WhatsApp-Problemen, die bei einigen Nutzern sehr sporadisch auftreten, haben die Entwickler jetzt eine weitere Funktion serverseitig freigeschaltet. Ab sofort ist der Versand von PDF-Dokumenten möglich.

Schon in den frühen Morgenstunden konnten viele Android-Nutzer von dem neuen Feature Gebrauch machen, langsam schaltet WhatsApp (App Store-Link) den PDF-Versand auch für iOS-Nutzer frei. Ich selbst konnte den Versand gerade selbst testen. Über den kleinen Teilen-Pfeil, könnt ihr jetzt nicht nur Bilder, Videos oder den Standort teilen, sondern auch PDF-Dokumente, die sich im iCloud Drive, in der Dropbox oder in anderen Cloud-Diensten befinden, versenden. Die Übertragung von einem 744KB kleinen Dokument hat im Verhältnis doch viel Zeit in Anspruch genommen, hier bessern die Entwickler sicherlich noch nach.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger kann Fotos & Videos aus Drittanbieter-Apps versenden

Der von Facebook gekaufte WhatsApp Messenger liefert neue Funktionen aus. Wir haben alle Infos für euch.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt seit einigen Minuten in Version 2.12.14 zum Download bereit und kümmert sich um Verbesserungen und Neuerungen im Bereich Fotos und Videos. So könnt ihr ab sofort nicht nur eine neue Farbe für das Chat-Hintergrundbild wählen, sondern auch in Videos hinein zoomen, während sie abgespielt werden.

Weiterlesen

WhatsApp: Quick Reply für iPhone & Apple Watch

Schnellantworten bei WhatsApp sind jetzt möglich. Viele haben darauf lange gewartet.

Update am 2. November: In der Nacht wurde ein Update für den WhatsApp Messenger veröffentlicht, das die Quick Reply Funktion offiziell einführt. Sollte es bei euch bisher noch nicht funktioniert haben, ist es nun wohl soweit.

Einige werden es sicherlich schon bemerkt haben. Mit iOS 9.1 und watchOS 2.1 hat der WhatsApp Messenger jetzt auch die Quick Reply-Funktion freigeschaltet. Dazu benötigt es kein Update von WhatsApp, das ganze funktioniert ab sofort.

Das bringt Quick Reply für iPhone & Apple Watch

Mit Quick Reply könnt ihr Freunden schneller und komfortabler antworten. Die Schnellantworten könnt ihr direkt in der Mitteilungszentrale oder über Benachrichtigungen am oberen Bildschirmrand verfassen und absenden. Wenn ihr Push-Nachrichten auf der Apple Watch von WhatsApp erlaubt, dann könnt ihr auch dort auf die vordefinierten Antworten zugreifen oder Text per Siri diktieren und abschicken.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de