WhatsApp verbessert Kamera-Funktion mit Sticker, Emojis & mehr

In Kürze könnt ihr Fotos direkt im WhatsApp Messenger bearbeiten, verschönern und mit Stickern versehen.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link), der ja bekanntlich zum Facebook-Kosmos gehört, adaptiert gerne Funktionen, die andere Apps schon lange anbieten. Geschehen bei Instagram mit Instagram Stories (kopiert von Snapchat), jetzt haben die Entwickler verkündet, dass weitere Kamera-Funktionen für WhatsApp angeboten werden. Auch diese Möglichkeiten gab es beispielsweise bei Snapchat schon immer.

Weiterlesen


WhatsApp-Update: Keine echte Lösung für falsche Töne

Das neuste Update fügt dem WhatsApp Messenger neue Funktionen zu. Folgendes ist neu.

Der beliebte WhatsApp Messenger liefert mit dem neusten Update ein paar Neuerungen aus. Allen voran ist die neue Möglichkeit Personen mit einem „@“ direkt anzusprechen, um in Gruppen wichtige Nachrichten hervorzuheben, damit der Empfänger diese auch liest. Nach dem Tippen von „@“ wird euch eine Liste mit allen Gruppen-Teilnehmern angezeigt, mit einem Klick wird der Name übernommen. Danach müsst ihr nur noch die Nachricht tippen und könnt dann in Gruppen direkt Personen ansprechen.

Weiterlesen

Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp gibt Handynummer an Facebook weiter

Einige werden es sicherlich schon mitbekommen haben: WhatsApp leitet ab sofort die Handynummer an Facebook weiter.

Im Februar 2014 hat Facebook bekanntgegeben, dass der WhatsApp Messenger (App Store-Link) für rund 19 Milliarden US-Dollar aufgekauft wurde. Bis dato hatte sich für Bestandskunden nicht viel verändert, positiv ist auf jeden Fall die Weiterentwicklung der letzten Jahre. Nach rund vier Jahren passt WhatsApp nun erstmals die Nutzungsbedingungen an. Die Änderungen sind „Teil unserer Pläne in den kommenden Monaten Wege zu testen, wie Personen mit Firmen kommunizieren können.“, schreiben die Entwickler im Haus-Blog.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger unterstützt Antworten mit Zitat

Der WhatsApp Messenger hat eine neue und praktische Funktion erhalten. Ab sofort sind zitierte Antworten möglich.

Ohne Update gibt es beim WhatsApp Messenger (App Store-Link) Neuerungen. Ab sofort können Text-Nachrichten ausgewählt und zitiert werden, um einen schnellen Zusammenhang herstellen zu können. Das ist besonders in großen Gruppen praktisch, in denen viele Leute schreiben. Für das neue Feature ist kein Update der Applikation notwendig, die Funktion wurde serverseitig freigeschaltet. Ob das Zitieren schon bei allen Nutzern freigeschaltet ist, ist nicht ganz klar. Geht wie folgt vor, wenn ihr Nachrichten zitieren wollt.

Weiterlesen

WhatsApp zeigt jetzt fetten, kursiven und durchgestrichenen Text an

Still und heimlich unterstützt der WhatsApp Messenger neue Funktionen.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) wurde gestern Abend aktualisiert. In der Update-Beschreibung spricht man nur von „Bug fixes“, doch unter der Haube hat man einige neue Optionen hinzugefügt. Erste Beta-Versionen hatten es schon gezeigt, ab sofort können auch iPhone-Nutzer Text als fett, kursiv oder durchgestrichen darstellen. Wie das funktioniert, möchten wir kurz erklären.

Weiterlesen

WhatsApp verbessert PDF-Versand & speichert nicht mehr alle Bilder automatisch

Der beliebte WhatsApp Messenger wurde aktualisiert und hat heute neue und praktische Funktionen erhalten, die wir euch gerne vorstellen möchten.

Ihr habt viele Gruppen und Chats bei WhatsApp? Dann müllt der Messenger sicher auch eure Fotobibliothek mit allen empfangenen Fotos voll, oder? Bisher gab es lediglich die Option, alle empfangene Bilder und Videos automatisch zu sichern oder eben nicht. Das neuste Update erlaubt nun eine Feineinstellung für jede Gruppe und für jeden Chat. In den Kontakt- oder Gruppeninfos könnt ihr wählen, ob die Standardeinstellung greifen soll oder ob Medien „immer“ oder „nie“ automatisch gesichert werden sollen. Entscheidet ihr euch für letzteres, müsst ihr den Download der Medien immer manuell anstoßen.

Weiterlesen


(Update) Speicher fast voll: WhatsApp Messenger sorgt für Fehlermeldung auf dem iPhone

Aktuell scheint es ein größeres Problem mit WhatsApp auf dem iPhone zu geben. Der Messenger schaufelt den Speicher komplett voll.

Update am 5. März: Mit dem neusten Update auf Version 2.12.15 haben die WhatsApp-Entwickler das Problem gelöst, dass das Programm zu viel Speicherplatz auf dem Gerät einnimmt. Die Meldung „Speicher ist fast voll“ sollte demnach nicht mehr auftreten.

Bereits gestern Mittag hat uns appgefahren-Leserin Annemarie eine E-Mail geschrieben: „Ich habe ein Backup mit WhatsApp angelegt und wollte es in der iCloud speichern. Stattdessen ist das Backup auf dem internen Speicher des iPhones gelandet, so dass ich dort nur noch 0 MB frei habe. Ich kann mittlerweile gar nichts mehr Speichern.“

Weiterlesen

WhatsApp kann jetzt PDF-Dokumente verschicken

Still und heimlich hat der WhatsApp Messenger den PDF-Versand freigeschaltet.

Abgesehen von den WhatsApp-Problemen, die bei einigen Nutzern sehr sporadisch auftreten, haben die Entwickler jetzt eine weitere Funktion serverseitig freigeschaltet. Ab sofort ist der Versand von PDF-Dokumenten möglich.

Schon in den frühen Morgenstunden konnten viele Android-Nutzer von dem neuen Feature Gebrauch machen, langsam schaltet WhatsApp (App Store-Link) den PDF-Versand auch für iOS-Nutzer frei. Ich selbst konnte den Versand gerade selbst testen. Über den kleinen Teilen-Pfeil, könnt ihr jetzt nicht nur Bilder, Videos oder den Standort teilen, sondern auch PDF-Dokumente, die sich im iCloud Drive, in der Dropbox oder in anderen Cloud-Diensten befinden, versenden. Die Übertragung von einem 744KB kleinen Dokument hat im Verhältnis doch viel Zeit in Anspruch genommen, hier bessern die Entwickler sicherlich noch nach.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger kann Fotos & Videos aus Drittanbieter-Apps versenden

Der von Facebook gekaufte WhatsApp Messenger liefert neue Funktionen aus. Wir haben alle Infos für euch.

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt seit einigen Minuten in Version 2.12.14 zum Download bereit und kümmert sich um Verbesserungen und Neuerungen im Bereich Fotos und Videos. So könnt ihr ab sofort nicht nur eine neue Farbe für das Chat-Hintergrundbild wählen, sondern auch in Videos hinein zoomen, während sie abgespielt werden.

Weiterlesen


WhatsApp: Quick Reply für iPhone & Apple Watch

Schnellantworten bei WhatsApp sind jetzt möglich. Viele haben darauf lange gewartet.

Update am 2. November: In der Nacht wurde ein Update für den WhatsApp Messenger veröffentlicht, das die Quick Reply Funktion offiziell einführt. Sollte es bei euch bisher noch nicht funktioniert haben, ist es nun wohl soweit.

Einige werden es sicherlich schon bemerkt haben. Mit iOS 9.1 und watchOS 2.1 hat der WhatsApp Messenger jetzt auch die Quick Reply-Funktion freigeschaltet. Dazu benötigt es kein Update von WhatsApp, das ganze funktioniert ab sofort.

Das bringt Quick Reply für iPhone & Apple Watch

Mit Quick Reply könnt ihr Freunden schneller und komfortabler antworten. Die Schnellantworten könnt ihr direkt in der Mitteilungszentrale oder über Benachrichtigungen am oberen Bildschirmrand verfassen und absenden. Wenn ihr Push-Nachrichten auf der Apple Watch von WhatsApp erlaubt, dann könnt ihr auch dort auf die vordefinierten Antworten zugreifen oder Text per Siri diktieren und abschicken.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger bekommt 3D Touch: Nur an die Hälfte gedacht? (Update)

An die Update-Politik bei Facebook müssen wir uns erst noch gewöhnen. Immerhin beherrscht der WhatsApp Messenger nun zum Teil 3D Touch.

Update um 20:30 Uhr: Wir müssen einen Teil unseres Artikels revidieren. Einige Zeit nach dem Update konnten wir auf einem iPhone eine Quick Action auf dem Homescreen ausführen, das Resultat seht ihr unten auf dem Screenshot. Auf einem anderen iPhone bringt der 3D Touch auf das WhatsApp-Icon nichts. Scheinbar rollt WhatsApp diese Funktion nur langsam aus – warum auch immer.

Erst vor ein paar Tagen wurde Facebook aktualisiert und hat 3D Touch bekommen. Allerdings nur drei Quick Actions, mit denen man auf dem Homescreen schneller auf bestimmte Aktionen zugreifen kann. In der App selbst passiert bei einem festen Fingertipp nichts. Der Facebook Messenger ist unlängst auf die Apple Watch gekommen. Und der WhatsApp Messenger (App Store-Link)? Der weit verbreitete SMS-Ersatz beherrscht nun 3D Touch innerhalb der App.

„Du kannst mit Peek und Pop schnell Bilder, Videos, Visitenkarten und Standorte, die dir in Chats gesendet wurden oder die du gesendet hast, anschauen“, heißt es in der Update-Beschreibung der soeben freigegebenen Aktualisierung. Zudem wurden einige Fehler behoben und die App für rechts-nach-links Sprachen wie Arabisch optimiert.

Weiterlesen

WhatsApp Messenger bekommt Favoriten-Funktion für Nachrichten

Gestern Abend wurde ein kleines Update für den WhatsApp Messenger veröffentlicht. Es gibt eine kleine neue Funktion.

Es ist ja nicht so, als würden wir uns nicht endlich eine passende App für die Apple Watch wünschen, aber damit müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Von WhatsApp für das iPad möchten wir gar nicht reden. Immerhin versorgen die Entwickler den beliebten Messenger regelmäßig mit Updates und auch seit gestern Abend gibt es wieder eine neue Funktion, die wir euch vorstellen möchten.

Ab sofort können im WhatsApp Messenger (App Store-Link), der weiterhin kostenlos für das iPhone zum Download bereit steht, einzelne Nachrichten innerhalb von Chats als Favorit markiert werden. Dazu tippt man einfach lange auf eine einzelne Nachricht und drückt im sich dann öffnenden Menü einfach auf das neue Stern-Symbol.

Weiterlesen


WhatsApp Messenger mit Update: Eigene Benachrichtigungen für Chats & viele kleine Verbesserungen

Der beliebte Messenger WhatsApp hat ein großes Updates erhalten. Alle wichtigen Neuerungen fassen wir zusammen.

In der Nacht hat der WhatsApp Messenger (App Store-Link) ein Update erhalten. Version 2.12.5 bringt viele kleine Neuerungen mit sich, die das Anwendererlebnis verbessern. So gibt es ab sofort eigene Benachrichtigungseinstellungen für jeden Chat. Ihr könnt einzelne Chats lautlos stellen oder einen eigenen Ton für die Push-Nachrichten festlegen.

Des Weiteren könnt ihr Videos jetzt auch in Chat-Backups mit einbeziehen, auch lassen sich Chats in der Übersicht mit einem einfachen Wisch von links nach rechts als gelesen oder ungelesen markieren. Zudem gibt es eine neue Erweiterung, so dass ihr Kontakte direkt aus der Kontakte-App oder Standorte aus der Karten-App von Apple mit Freunden teilen könnt. Dazu müsst ihr im Teilen Dialog WhatsApp in den Einstellungen zuerst aktivieren.

Weiterlesen

WhatsApp: 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat

Aus dem Hause WhatsApp und Facebook erreichen uns neue Zahlen.

Jan Koum, der Entwickler von WhatsApp (App Store-Link), der seine Messenger-App im Februar 2014 für 19 Milliarden US-Dollar an Facebook verkauft hat, hat per Facebook-Eintrag verkündet, dass der WhatsApp Messenger monatlich 800 Millionen aktive Nutzer verzeichnet.

Erst im Januar sprach man von rund 700 Millionen aktiven Nutzern pro Monat, so dass die aktiven Nutzer in nur rund drei Monaten um 100 Millionen Nutzer gestiegen ist. Zudem ist zu beachten, dass es sich dabei lediglich um die aktiven Nutzer handelt. Die Anzahl an registrierten Nutzer sei nochmals eine Vielzahl höher.

Weiterlesen

WhatsApp mit neuem Update & Datenschutz-Hinweise

Die Macher von WhatsApp haben ihren Messenger mal wieder mit einem neuen Update versorgt. Wir haben alle Infos für euch.

Auch wenn wir liebend gerne zu Threema oder iMessage greifen, wird man WhatsApp (App Store-Link) so schnell nicht los. Der im ersten Jahr kostenlos nutzbare Messenger steht immer wieder in der Kritik, profitiert aber weiterhin von seiner enormen Verbreitung. Quasi jeder hat ihn, quasi jeder nutzt ihn. Immerhin wird der Messenger auch nach der Übernahme durch Facebook immer weiter entwickelt.

Das heute Morgen veröffentlichte Update kümmert sich gleich um zwei Baustellen. So profitiert man in Version 2.11.10 des WhatsApp Messengers von einer verbesserten Suche nach Chats und einer Minimierung der Popups zum Aktivieren der Benachrichtigungen.

Von den nervigen Popups waren viele Nutzer betroffen, die bei jedem Start von WhatsApp darauf hingewiesen wurden, die Benachrichtigungen zu aktivieren, obwohl diese bereits eingeschaltet waren. Die Meldung kann nun komplett deaktiviert werden, wenn man in den iOS-Einstellungen unter „Mitteilungen -> WhatsApp“  den Hinweis-Stil von „keine“ auf Banner oder Hinweise stellt.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de