Tweetbot: Nach drei Jahren sind die Statistiken endlich zurück

Version 7.0 im App Store veröffentlicht

Twitter hat es den Entwicklerteams in den vergangenen Jahren nicht leicht gemacht. Insbesondere rund um die API gab es viele Diskussionen. Die Schnittstelle, die die Daten für Drittanbieter liefert, wurde zum Teil stark eingeschränkt. So musste Tweetbot (App Store-Link) vor drei Jahren sogar einige Funktionen aus der App streichen, etwa den Statistik-Bereich.

Mit dem nun veröffentlichten Update auf Version 7.0 erhält Tweetbot genau diese Statistiken zurück. Und zu entdecken gibt es in den Statistiken der eigenen Tweets so einiges: Es gibt ausführliche Zahlen rund um die Timeline-Aktivitäten der abgelaufenen Woche, inklusive Likes, Antworten, Tweets, Retweets, Zitate und Follower. Zudem kann auf jeden Datensatz auch für bestimmte Tage abgerufen werden.


Tweetbot 7.0 enthält auch neue dunkle Themen namens hej und bumblebee. Hej hat einen schieferblauen Hintergrund mit gelben Highlights, während bumblebee einen fast schwarzen Hintergrund mit helleren gelben Akzenten hat.

Leider erhebt Twitter für die Nutzung der API nicht unerhebliche Kosten, mit denen natürlich auch Tweetbot irgendwie klarkommen muss. Meiner Meinung nach hat das Team aber ein faires Abo-Modell gefunden: Ein Monat kostet 99 Cent, ein ganzes Jahr „nur“ 6,49 Euro. Das sollte für die Zielgruppe von Tweetbot, die viel Zeit auf Twitter verbringen, absolut noch im Rahmen liegen.

‎Tweetbot 6 for Twitter
‎Tweetbot 6 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de