Wo ist? unter iOS 14: Neuer Support für Geräte von Drittherstellern

Neues Netzwerk zum Auffinden

Während der WWDC-Keynote am Montagabend hat Apple einige Neuerungen für die kommende Software-Generation von iOS präsentiert. Was während der rasanten Vorstellung der neuen Features allerdings nicht explizit erwähnt wurde: Mit iOS 14 wird es auch eine aktualisierte Wo ist?-App geben, die nun noch mehr Geräte unterstützt. In einem neuen Programm sollen nämlich auch Geräte und Accessoires von Drittherstellern unterstützt werden, die sich dann mit der Wo ist?-App auf allen Apple-Devices tracken lassen. So berichtet Apple in einer Zusammenfassung von iOS 14.

“Wo ist” wird mit dem neuen “Wo ist“-Zubehörprogramm Unterstützung beim Finden von Geräten und Zubehör von Drittanbietern bieten. Das ermöglicht Anwendern mit Hilfe der Wo ist-App neben den Apple-Geräten auch andere, für ihr Leben wichtige, Gegenstände zu lokalisieren. Der Datenschutz der Nutzer bleibt dabei zentrales Element mit einer intergrierten Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Ein Entwurf der Spezifikation ist ab heute für Zubehör- und Gerätehersteller verfügbar.

Endkunden müssen sich also noch bis zum finalen Release von iOS 14 gedulden, bis sie dieses neue Feature nutzen können. Ebenfalls müssen die entsprechenden Hersteller ihre Geräte für Wo ist? vorbereiten. Die Unterstützung für Drittanbieter-Geräte in Wo ist? könnte viele Unternehmen dazu bringen, einen solchen Support in ihr Zubehör zu integrieren. Beispiele wären Kopfhörer oder Autohersteller mit ihren Autoschlüsseln. Auch Hersteller von Bluetooth-Trackern wie Tile könnten sich dieser Neuerung anschließen – die Firma hatte sich kürzlich noch bei der EU beschwert, dass die Wo ist?-App über mehr Berechtigungen verfügt als Apps von Tracking-Drittanbietern.


Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de