Zattoo: TV-Streaming-App für Apple TV umfassend aktualisiert

Die bekannte TV-Streaming-App erstrahlt auf dem Apple TV ab sofort in neuem Glanz.

Zattoo Apple TV 2

Wenn es um Streaming des aktuellen TV-Programms geht, ist Zattoo (App Store-Link) wohl der bekannteste Name im App Store, auch wenn es in den letzten Jahren einige neue Anbieter auf den Markt geschafft haben, wie zum Beispiel Magine. Nutzer des Dienstes dürfen sich ab sofort über ein großes Update für den Apple TV freuen.

Auf Apples kleiner Fernseh-Box der vierten Generation war Zattoo zwar schon länger zuhause, auf ein umfassendes Update mussten wir aber ein wenig warten. Ab sofort gibt es eine vollständig überarbeitete Oberfläche in einem dunklen Design, das auf dem großen Bildschirm tatsächlich sehr ansprechend aussieht.

Zapping mit der Fernbedienung erheblich verbessert

Ebenfalls klasse: Die Zapping-Mechanik wurde überarbeitet. War zum Senderwechsel bisher nur ein Fingerwisch über die Touch-Oberfläche der Siri Remote notwendig, muss man nun leicht oben oder unten auf das Touchpad drücken. Zuvor ist es mir oftmals passiert, dass die Sender unabsichtlich gewechselt wurden, wenn man die kleine Fernbedienung in die Hand genommen hat.

Für etwas mehr Übersicht sorgt zudem eine neue vertikale Senderliste mit Vorschaubild und Programminformationen für schnellen Überblick. Schade ist nur, dass die wohl spannendste Neuerung bisher Nutzern aus der Schweiz vorbehalten ist. Sie können ab sofort das TV-Programm pausieren und auch über den Apple TV auf Aufnahmen zurückgreifen.

Zattoo Apple TV 1

Ob und wann diese rechtlichen Beschränkungen in Deutschland aufgehoben werden, können wir derzeit nicht sagen. Zattoo hat uns aber mitgeteilt, dass die Apple TV App noch weiter ausgebaut wird, unter anderem soll bis Ende des Jahres ein Programmführer mit 14 Tage Vorschau nachgereicht werden, auch weitere andere Funktionen sind bereits in der Pipeline.

Zattoo ist eine interessante Alternative zu DVB-T2

In der Basis-Version mit Werbung und ohne die bekannten Privatsender ist Zattoo auf allen Plattformen kostenlos. Für das Premium-Paket mit besserer Auflösung und allen Sendern kostet Zattoo zum Beispiel 9,99 Euro pro Monat oder 99,99 Euro pro Jahr, das macht umgerechnet 8,33 Euro pro Monat – nähere Infos zum Bezahlmodell gibt es auf dieser Webseite.

Für mich ist Zattoo auf dem Fernseher im Schlafzimmer mittlerweile die erste Wahl, vor allem mit Blick auf das kommende DVB-T2, denn Kabel- oder SAT-Anschlüsse sind nur im Wohnzimmer vorhanden. So spare ich mir die Anschaffung neuer Hardware und statt der bald fälligen 69 Euro für die Privatsender zahle ich lieber etwas mehr, habe dafür aber auch auf iPhone, iPad und Computer Empfang.

Zattoo - TV Streaming
Zattoo - TV Streaming
Entwickler: Zattoo Europa AG
Preis: Kostenlos+

Kommentare 22 Antworten

    1. Das frage ich mich auch gerade. Eine App um ARD, ZDF und ARTE zu bündeln mag ja sinnvoll sein aber wer bitte schön zahlt für RTL und co??? Kann mich jemand aufklären?

    1. Wenn DVB-T2 kommt, mußt Du bei Antennenempfang aufrüsten. Für die privaten Sender mußt Du Dir so eine Steckkarte (komme grad nicht auf den Namen) für’s TV holen. Die kostet 69€ im Jahr. Aber wie gesagt: Nur bei Antennenempfang! Bei Satelliten TV oder Kabel gilt das nicht.

      1. Ok danke. Es war ja nämlich mal im Gespräch, dass die Privaten generell nur noch gegen Gebühr empfangen werden sollen. CI+ Modul Karte bestimmt oder? 🙂

  1. Endlich ein Update, ich nutze Zattoo nun schon ein Jahr lang und habe auch direkt verlängert. Jedoch für 30€ im Jahr und als „Schweizer Kunde“ dank DNS-Service. Von daher habe ich schon die ganze Zeit die Annehmlichkeiten der Schweizer, inklusive HD-Kanäle und natürlich der überaus nützlichen Aufnahme- und Zeitversetz-Funktion.

  2. Zatto war mir immer zu instabil und definitiv zu teuer. Daher seit Marktstart bei Magine, ist zwar auch manchmal ruckelig und verheddert sich, App-Neustart hilft meist. Aber ist günstiger und hat diverse Pakete im Sortiment, Support echt gut. Zahle für kl. Paket seit langem 0,99€ p.M. Nutze es eher beim Kochen in der Küche u.s.w., also eher nur mal zwischendurch. Zuhause HD+ für 5€ im Monat, find ich besser angelegt. Also definitiv 5,99€ Gesamtkosten für HD und TV auf allen Geräten ?

    1. Das <Zattoo instabil ist kann ich. iChat bestätigen, weder am Apple TV 4, noch am Fire Tv 4K und auch nicht am iPad. Läuft dort wie ein Uhrwerk. Magine Tv hatte ich auch mal getestet, ist mir letzten Enedes doch zu teuer da ich für Zattoo nur 30€ im Jahr bezahle.

  3. ich werde auf die privaten Kanäle (liebend gern) verzichten. 70€ dafür dass ich mit sinnlosem Quatsch und Werbung zugeballert werde …
    Arte, die Dritten und 3Sat sind genial und ihr Geld wert …

    1. Ich verzichte sehr gerne auf beide illegale Schutzgelder der Mafia und wähle selbstständig aus was ich sehen will und was nicht. Und zwar mit oder ohne Werbung.

  4. Seitdem ich Zattoo benutze, schaue ich mir kein Kabelfernsehen mehr. Ich plane meine Aufnahmen für die ganze Woche (bis zu 20 Aufnahmen im freien Modus!) und schaue ich sie, wenn es mir passt… wenn ich merke, dass die Sendung doch Müll ist, dann ab zum nächsten!
    Ok, zugegebenermaßen Werbung auf schweizerisch ab und zu ist auch echt lustig ?

  5. @Fabian
    wieso sparst du dir neue Hardware fürs Schlafzimmer? Entweder braucht man hierzu einen Fernseher mit SmartTV, der auch noch Zattoo unterstützt
    oder eine Box wie Apple TV. Beides ist aber eine zusätzlich Anschaffung oder nicht? Das die Fernbedienung für die Zattoo App am TV Gerät gegenüber die klassische Fernbedienung fürs „normale“ Fernsehen kaum überzeugen kann, steht auf einen anderen Blatt.

  6. Das Update ZATTOO APP für APPLE TV4 sollte der Autor dieses Artikel’s erstmal richtig testen bevor schlaue Sprüche hier bei APPGEFAHREN verbreitet werden.
    Die APP wurde verschlimmbessert !!!
    Bei jedem Programm-Wechsel sitze ich 20-30 Sekunden vor dem Standbild des vorherigen Senders. GANZ TOLL.
    Der Neue Druckpunkt (oben + unten) für den Senderwechsel ist eine Katastrophe.
    Andauernd wird ein Click ausgelöst, dadurch gelangt man in das Seiten-Menü, das man wieder durch die Menü-Taste verlassen muss.
    Da ich im Schlafzimmer ZATTOO benutze liegt die Fernbedienung eben nicht auf einer geraden Tischplatte und ich Trau mich schon nicht mehr das Teil anzufassen weil dauernd eine Aktion ausgeführt wird.
    Ich werde mich jedenfalls nach einer anderen TV-APP umsehen !!!

    1. Sehe ich genau so. Die App ist nach dem Update fürchterlich! Vorher konnte ich alles durch schnelle Wischbewegungen erreichen, jetzt klickt man wir blöd andauernd auf der Menü-Taste rum. Ich habe direkt vor dem Update 3 Monate abgeschlossen, ich ärgere mich so was von! ?

    2. Sehe ich anders, davor war Zattoo eine Bedien-Katastrophe. Sender-Wechsel geht bei mir sehr schnell, keine Nennenswerten Wartezeiten. Die Option für Sender auf- bzw. herunterschalten per Tap-Touch geht deutlich besser als davor per Wischgeste. Man sollte natürlich nicht zu grobmotorisch sein und zu klicken, anstelle zu Tappen..-dann kommt man natürlich (logischerweise) in das Menü. 😉

  7. Hallo. Habe Zattoo Premium. Kann aber die privaten Sender nicht auf das TV streamen. Anders als bei den Ard/Zdf. Höre da nur den Ton. Woran liegt das? Bin dankbar für Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de