Apple FineWoven Case nach 5 Monaten reif für die Tonne

Sehr starke Abnutzungserscheinungen

iPhone 15 FineWoven Case nach 4 Wochen in Benutzung

Vor rund fünf Monaten ist nicht nur das neue iPhone 15 auf den Markt gekommen, Apple hat auch alle Lederprodukte durch die neue FineWoven-Technologie ersetzt. Ich habe ein FineWoven Case mit meinem iPhone 15 Pro Max verwendet und konnte damals festhalten, dass die Hüllen gar nicht so schlecht sind. Da ich aber das nackte iPhone ohne Case vorziehe, habe ich die FineWoven Hülle nicht länger als vier Wochen genutzt.

Andere Blogger, Journalisten und User haben Apples FineWoven intensiv genutzt und nach fünf Monaten sind die meisten Hüllen reif für die Tonne. Die Cases haben sich verfärbt und an besonders markanten Stellen löst sich das Material komplett ab. Joana Stern vom Wall Street Journal schreibt: „Die Ränder blättern ab, der Stoff ist zerkratzt wie eine alte CD, und sie wird braun wie eine faule Banane.“


FineWoven Hülle mit sehr starken Abnutzungen

iPhone 15 FineWoven Case zeigt Abnutzungen auf

Foto: paramaggarwal/X

Und Stern ist nicht alleine. Die Amazon-Bewertungen für Apples FineWoven Cases lesen sich durchschnittlich schlecht, vor allem Bewertungen von Kunden, die das Case seit dem Start im September nutzen. Auch in den einschlägigen Netzwerken beklagen zahlreiche Nutzer und Nutzerinnen, dass die FineWoven-Cases das schlechteste Produkt von Apple sind. John Gruber von Daringfireball hält fest, dass die FineWoven Hüllen im Vergleich zu den früheren Ledertaschen in punkto Haltbarkeit komplett versagen.

Starke Abnutzungen beim iPhone Case von Apple

Foto: peterh/X

Apple verkauft das FineWoven Case für das iPhone 15 für 69 Euro. Premium-Preise ist man von Apple gewöhnt, allerdings wird dann auch Premium-Qualität erwartet. Die Haltbarkeit der neuen Cases scheint deutlich kürzer zu sein, obwohl Ledecases über die Zeit auch Abnutzungserscheinungen aufweisen – nur eben nicht so schnell.

Lieber ein Drittanbieter-Case kaufen?

Falls ihr euer iPhone 15 schützen wollt, schaut euch auf dem Markt um, denn zahlreiche Hersteller bieten für weniger Geld bessere Qualität an. Wer ein Ledercase sucht, kann sich zum Beispiel das Nomad Modern Leather Case oder das Bandwerk X ansehen. Woodcessories bietet Hüllen aus Pflanzenmaterial im Leder-Look an, auch OtterBox bietet mit Cases aus Kaktus-Leder eine spannende Alternative. Ansonsten werft auch einen Blick auf die Hüllen von Rhinoshield, Torras, Decoded, Spigen oder ESR.

Nutzt ihr ein FineWoven Case von Apple? Wie sind eure Erfahrungen? Wie sieht eure Hülle aus?

Angebot
Apple iPhone 15 Pro Feingewebe Case mit MagSafe – Immergrün ​​​​​​​
564 Bewertungen
Apple iPhone 15 Pro Feingewebe Case mit MagSafe – Immergrün ​​​​​​​
  • Das Material aus robustem Feintwill fühlt sich weich und wie Wildleder an. Bei der Entwicklung des Feingewebes haben wir auch an den Planeten gedacht...
  • Mit integrierten Magneten, die sich perfekt am iPhone 15 Pro ausrichten, hält das Case ganz einfach und sorgt für schnelleres kabelloses Laden. Lass...
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Kann ich so nicht oder nur bedingt bestätigen. Keine Ahnung, was die iPhones auf den Bildern „erleiden“ mussten. Ich habe mein 15 Pro vom Erscheinungstag an in einer FineWoven Hülle. Ich würde behaupten, dass ich das iPhone intensiv nutze: immer in der Hosentasche dabei, viele Fotos im Urlaub im Herbst und bei Skitagen, immer an MagSafe Halterung im Auto bei vielen gefahrenen Kilometern usw.
    Laden erfolgt ab und an mit MagSafe aber auch oft mit Kabel.
    Den MagSafe Ring sieht man bei mir leicht, aber wirklich wenig. Aber Material geht weder an den Seiten wirklich ab, noch wirkt es wirklich unansehnlich. Die glatteren Seiten und der etwas raue Rücken der Hülle sind komplett vollständig.
    Ich hab die Lederhüllen auch immer genutzt und mochte diese Haptik auch lieber. Aber so schlecht finde ich die Hüllen dann nicht…

    1. Das kann ich zu 100 Prozent unterschreiben. Bis auf einen leichten Abdruck des Lederwallets auf der Rückseite (das Wallet sieht deutlich gebraucht aus) ist das Case nahezu unversehrt. Zweimal komplett mit Spülmittel durchgewaschen, sieht es noch immer wie nahezu neu aus.

  2. Ich habe momentan ein IPhone 12 Pro Max mit einem original braunen Ledercase, gekauft im Dez. 2020, zuvor hatte ich ein Iphone 7 plus, auch mit original braunem Ledercase, gekauft im Januar 2017. Das Case vom 7 Plus ist wesentlich ansehnlicher als das vom 12 ProMax. Da hat auch die Qualität schon ordentlich nachgelassen. Beim 12er ist an den Ecken schon Leder abgeplatzt und hässliches Plaste kommt zum Vorschein!!!

    1. Ab den 12er iPhones veränderten sich auch die Ledercases, die anders beschichtet wurden. Ich hab die Cases seit dem 8er durchgehend in der Sammlung, und alle vor dem 12 sehen heute noch ansehnlich aus mit homogener Patina. Ab dem 12er die gleichen Platzer und Abschürfungen hier und dort – einfach qualitativ Minderwertiger im Vergleich. Und die FineWoven sind locker nochmal 2 Ligen darunter angesiedelt. Sehr traurige Entwicklung. Aber die Drittanbieter helfen aus. Nutze aktuell eines von Wiiuka für mein 15 Pro und bin bisher extrem zufrieden.

    2. Das Ledercase von meinem 12 Pro Max ist auch inzwischen absolut abgef*ckt.
      Dabei wird es nicht besonders beansprucht.
      Man beachte bei der schlechten Qualität den unverschämten Preis.

  3. Wie auf den Bildern sah damals auch meine Produkt RED iPhone 5 Lederhülle aus, dass war damals die erste und auch die letzte Lederhülle von Apple. Danach bin ich auf Bullazo umgestiegen und seit einigen Jahren benutze ich nur noch Ultradünne Kunststoffhüllen.

  4. Das schont jetzt die Umwelt massiv, wenn man statt dem Naturmaterial Leder, welches eine Patina bildet und über Jahre hinweg genutzt werden kann, jedes halbe Jahr ein Produkt, was im Wesentlichen aus Kunststoff hergestellt wird, verbraucht. /s

    Es macht einen wirklich wütend, wenn einem diese ganzen Leder-Alternativen als Fortschritt verkauft werden und noch mehr, wenn sie dann auch noch das Wort „Leder“ im Namen tragen, ohne es zu sein.

  5. ICH VERSTEHE DIE NEGATIV BEWERTUNG NICHT, SEIT SEP.2023 BESITZE ICH DAS 15 PRO UND HABE DAZU DAS FINEWOVEN CASE IN BLAU UND TAUPE UND KEINERLEI ABNUTZUNGSERSCHEINUNG, KLAR KRATZER DIE IN DER HOSENTASCHE DURCH SCHLÜSSEL ODER ÄHNLICHEN ENTSTEHEN, SIND NORMAL.
    BEI LEDER ODER SILICON, SIND DIESE ABER NOCH EXTREMER, VON DAHER IST DAS FINEWOVEN CASE EIN ABSOLUTES HIGLIGHT….. HAPTIK 1A.,OPTIK EBENSO.
    ICH BIN DER ÜBERZEUGUNG, DAS DIE BILDER EINFACH NUR FAKE SIND.
    WER EINEN HAMMER EINSETZET BEKOMMT ALLES KAPUTT.

  6. Ja, Naturprodukte abszuschaffen wie Leder und durch Plastik-mit-Stoff zu ersetzen schont die Umwelt. lt. Apple ist das sogar nachhaltig. Vielleicht meinte auch Apple „Nachhallig“, denn das Gebrüll über die ach so tollen Hüllen ist groß. 📣

    Wie versaue ich meinen Guten Ruf ❓

    Apple macht es vor. Und nicht nur bei den Hüllen…

    1. Ist doch nicht nur bei Leder so. Schau mal in Kühlablagen/-schränke, da werden auch natürliche Produkte durch Alternativen ersetzt und dann wird auch noch behauptet es sei Gesünder… Ein Schnitzel ist nicht ungesund wegen dem Fleisch sondern eher wegen dem was sich so Panade schimpfen darf, sowie dem ganzen Fett oder Öl in dem es gebraten wird.

      Hut ab vor denen die es wirklich machen wegen dem Tierwohl.

  7. Fakt ist, hier sieht das Cover auch nicht mehr schön aus! Zwar nicht so krass wie auf den Bildern aber für 69€ erwarte ich dann doch etwas bessere Haltbarkeit! Man sieht halt viel Schmutz weil man den von der Hülle aus Stoff nicht gut abbekommt! Entsprechend schmuddelig sieht die Hülle dann auch aus! OK , wenn dieHülle 19,98€ kosten würde wäre es OK aber bei dem Preis ist das nicht mehr OK! Ich bin auf Hülle von Drittanbieter WIIUKA umgeschwenkt, feines Leder! Griffig, edel, haltbar und gut zu reinigen! Top Qualität!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de