Volkswagen: Virtuelle Probefahrt mit dem neuen Touareg

Ab sofort können alle iPhone- und iPod touch-Nutzer den neuen Volkswagen Touareg virtuell Probe fahren. Die Volkswagen Touareg Challenge kann weltweit kostenlos im App Store heruntergeladen werden.

Zur Auswahl stehen der Touareg V6 TDI BlueMotion Technology sowie der Touareg Hybrid. Vom Ocean-Drive zum Offroad-Abenteuer: Auf sechs individuellen On- und Offroad-Strecken kann die Vielseitigkeit des neuen Touareg erlebt und auf Herz und Nieren geprüft werden. In typischer Rallye-Manier müssen die Streckenabschnitte bei unterschiedlicher Wetter- und Fahrbahnbeschaffenheit auf Zeit gemeistert werden. Wer sich dabei für den Touareg Hybrid entscheidet, gewinnt zusätzlich Punkte für einen effizienten Fahrstil. Erfolgreich absolvierte Strecken schalten automatisch weitere Lackierungen und neue Felgen im Car-Konfigurator frei. Zum Fahrspaß tragen zusätzlich die realistische Fahrphysik, eine dynamische Beleuchtung und die individuelle Steuerung bei. Die passende Background-Musik maximiert den virtuellen Fahrspaß. Die Spieler erwarten drei Bands der Volkswagen Sound Foundation: Tonbandgerät, jona:S und Jupiter Jones.

Damit es nicht bei einer virtuellen Fahrt bleibt, lotst die integrierte Suchfunktion direkt zu einem Volkswagen Händler in der Nähe. Highscores im virtuellen Touareg können per Facebook-, Twitter- oder E-Mail-Schaltfläche hochgeladen werden, um sich im internationalen Wettkampf zu messen. „Wir achten bei unseren Spielen darauf, nicht nur eine Marke wie Volkswagen und das Produkt Touareg optimal zu präsentieren, sondern auch auf eine attraktive Umsetzung, die die Bedürfnisse und Wünsche der Gamer berücksichtigt“, so Michael Schade, CEO der FISHLABS Entertainment GmbH. „Wir sind davon überzeugt, dass Volkswagen mit diesem absolut vollwertigen iPhone-Werbespiel seine Erfolgsserie auf dem iPhone mit Volkswagen Touareg fortsetzen.“

„Die erneute Zusammenarbeit mit FISHLABS war die logische Konsequenz auf die erfolgreichen App Games zum neuen Polo und Scirocco R im letzten Jahr“, kommentiert Cornelia Lenz aus dem Team  Volkswagen eGames. „Das Hamburger Studio zeichnet nicht nur sein Verständnis für unsere Marke und Produkte aus, sondern auch sehr hohe Qualität, innovative Ideen und Flexibilität.“

Weiterlesen


Premium-App für Schweizer Gourmet-Freunde

Schweizer Freunde des guten Geschmacks aufgepasst: Die Applikation Gastroführer guide-bleu wurde auf den neuesten Stand gebracht.

Dem User werden mit der Premium Edition des Gastroführers nun zusätzlich weitere Informationen wie Art der Küche und Einrichtung, Preise, Öffnungszeiten oder Parkplatzmöglichkeiten von über 3.000 Restaurants in der Schweiz zur Verfügung gestellt. Die wohl wichtigste Neuerung des Gastroführers ist die Filterfunktion, mit dessen Hilfe sich die Suche nach dem Wunsch-Restaurant wesentlich vereinfachen lässt.

So lassen sich neben den Restaurant- Kategorien A, AA, AAA, die Art der Küche sowie Preise für Menüs und à la carte-Gerichte ebenso filtern, wie Rollstuhltauglichkeit oder ob es möglich ist in den jeweiligen Lokalitäten mit Kreditkarte zu zahlen. Die Filterfunktionen sind für alle drei Suchbereiche innerhalb der App anwendbar: „guide-bleu.ch“, „3.000 Restaurant-Tipps“ und „Alle Restaurants“.

Einen zusätzlichen Mehrwert erfährt das überarbeitete App in der Detail-Ansicht der Restaurants. So erfährt der Nutzer über das Restaurant, das er unter die Lupe nimmt, in welchen anderen Restaurant-Führern das Lokal behandelt wird. Darüberhinaus nahmen sich die Entwickler zahlreicher Links an, sodass dahinterliegende Websites innerhalb der App bequem einzusehen sind. Die guide-bleu.ch Premium Edition „Gastroführer Premium“ ist ab sofort für 5,99 Euro im App Store erhältlich.

Weiterlesen

Über 10.000 Wallpaper für nur 79 Cent

Um sein iPhone ein wenig zu verschönern ändert fast jeder den Hintergrund des Bildschirms. Damit das ein wenig leichter fällt hilft die App 10.000+ Wallpapers.

Natürlich kann man sich auch Wallpaper aus dem Internet zusammen suchen, allerdings kostet das Zeit und Arbeit.

Natürlich sind die Wallpaper in Kategorien aufgeteilt, damit man eine bessere Übersicht hat. Einige davon sind: 3D, Autos, Essen, Natur, Graffiti und viele mehr.

Wer sich keine große Arbeit machen möchte, kann für kleine 79 Cent die Arbeit der App überlassen.

Wer eine kostenlose Alternative sucht kann sich die App Backgrounds angucken. Diese ist sicherlich auch ein Blick wert. Vermutlich gibt es nicht ganz so viele Wallpaper wie bei der neuen App, allerdings ist diese ja auch kostenlos.

Weiterlesen


web.de bringt eigene iPhone App in den Store

Wer im vergangenen Jahrtausend das Internet genutzt hat, kennt web.de – der Mailanbieter hat nun auch seine eigne iPhone-App.

In den Urzeiten des Internets kam man um web.de gar nicht herum. Man hatte seine eigene Mailadresse und konnte über ein einfaches Webinterface E-Mails empfangen und versenden. Doch der FreeMail-Dienst scheint in der Vergangenheit steckengeblieben zu sein: wenig Speicherplatz, kleine Anhänge und User, die auf den POP3-Dienst umsteigen, können ihre Malis nur alle 15 Minuten empfangen.

Mit der kostenlosen iPhone-Applikation WEB.DE macht sich das Unternehmen nun bereit für die iPhone-Generation – doch die meisten User dieser Zielgruppe dürften schon zu anderen Anbietern wie Yahoo, GMX oder GMail abgewandert sein.

Wer den Dienst von web.de noch nutzt, kann mit der App überall nach seinen E-Mails schauen oder neue Nachrichten schreiben, auch verschiedene Ordner im Postfach können verwaltet werden. Auf das Online-Adressbuch kann man natürlich auch zurückgreifen, selbst auf News muss man in der App nicht verzichten.

Weiterlesen

BMW Motorsport: Alle Fakten zum Renngeschehen

Das 24 Stunden Rennen auf der Nordschleife ist nicht nur das wichtigste Rennen für die Fans, sondern auch für die Hersteller.

Bereits gestern haben wir euch eine kostenlose App vorgestellt, mit der ihr mit dem iPad oder dem iPhone das 24 Stunden Rennen auf der Nürburgring Nordschleife verfolgen könnt. Eine Alternative, zumindest für Fans der Marke BMW, stellt die offizielle BMW Motorsport App dar.

Extra für den Langstreckenklassiker in der Eifel hat der Münchner Hersteller heute eine App veröffentlicht. Neben Basis-Informationen über den BMW M3 GT2 und die Fahrer gibt es die neuesten Meldungen, Videos und Wallpaper rund um BMW Motorsport.

Wer rund um die Nordschleife campiert, muss dank Live-Ticker, Live-Ergebnissen und ein Positions-Tracking der BMW-Autos auch auf aktuellste Daten nicht verzichten.

Weiterlesen

Tony Hawk-Alternative: Skate It von EA

Vor einigen Wochen haben wir euch bereits das iPhone Spiel Tony Hawks Pro Skater vorgestellt, das bisher noch nicht im deutschen Store verfügbar ist. Bietet EA nun eine Alternative?

Wer auf den Namen des vermutlich weltbesten Skaters verzichten kann, könnt in Skate It seinen Spaß finden. Bevor das Spiel von Electronic Arts auf das iPhone gebracht wurde, war es bereits für den Nintendo DSi erhältlich. Die erste Rezensionen sind durchaus positiv, auch wenn kleinere Dinge, etwa das fehlen von Analog-Sticks, bemängelt werden.

Dafür genießt man in Skate It die Vorzüge des Bewegungssensors und verschiedenen Gesten, die man direkt auf dem iPhone Display ausführen kann. Bei EA nennt sich das ganze Flick-It-Steuerung – im besten Fall tanzt man mit den Fingern auf dem iPhone, um verschiedene Tricks zu machen.

Im Karrieremodus könnt ihr euren Skater selbst erstellen und mit ihm neue Bestleistungen aufstellen, um an neue Sponsoren und zusätzliche Belohnungen zu kommen. Mit genug Geld in der Tasche kann man seine Ausrüstung verbessern und einen eigenen Skate-Park bauen.

Preislich liegt Skate It im gewohnten Rahmen. 5,49 Euro verlangt EA für das neue Spiele – was im Vergleich zur Nintendo-Version natürlich ein Schnäppchen ist.

[vsw id=“mM9wf46_tVU“ source=“youtube“ width=“595″ height=“482″ autoplay=“no“]

Weiterlesen


Kostenloser Fussball Live Ticker deckt alle Spiele ab

Die Bundesliga-Saison ist zwar zu Ende, es stehen aber noch zwei Highlights an. Wer die Final-Spiele in DFB-Pokal und Champions League nicht verpassen will, kann sich den Fussball Live Ticker herunterladen.

Die von Fussball.de angebotene App ist seit dem gestrigen Samstag im App Store erhältlich und kann von dort kostenlos auf das iPhone oder den iPod Touch geladen werden. Die App verspricht alle Spiele, alle Tore und alle Wettbewerbe abzudecken – von den beiden Bundesligen bis hin zur Champions League und natürlich der Fußball-Weltmeisterschaft.

Damit stellt die App eine interessante Alternative zur gestern von uns getesteten Applikation World Champion dar. Die Live-Ticker der verschiedenen Spiele können in Fussball Live Ticker sogar angepasst werden, man hat die Wahl zwischen Toren, Auswechslungen, Karten und so weiter und sofort.

Damit auch auf keinen Fall ein Tor verpasst wird, sind Push-Benachrichtigungen eingebaut, die auf Wunsch mit Sound auf Tore und Ereignisse hinweisen. Bis zum Start der WM sollen außerdem noch weitere Features eingebaut werden, unter anderem Push-Benachrichtigungen, die auf Wunsch mit Sound auf Tore und Ereignisse hinweisen, auch wenn die App nicht geöffnet ist.

Weiterlesen

MyHeimat: Kostenlose Lokal-Nachrichten abrufen

Deutschlands größtes Bürgerreporter-Portal für Lokales, myheimat.de, bietet ihren derzeit über 34.000 Bürgerreportern ab sofort eine iPhone-App. Damit kann jeder ganz bequem von unterwegs Fotos und Nachrichten auf myheimat.de einstellen und mobil auf Lokalthemen zugreifen.

Die neue iPhone-App von myheimat.de, Deutschlands größtem Bürgerreporter-Portal für lokale Nachrichten, ist seit wenigen Tagen kostenlos im App Store erhältlich. Mit der myheimat iPhone-App können Bürgerreporter nun direkt vom Ort des Geschehens Kurzbeiträge aus Bild und Text über ihr Handy auf myheimat.de online stellen. Mitmachen wird so noch unmittelbarer und einfacher.

Geschäftsführer Dr. Martin Huber: „Bei myheimat berichten Menschen über das, was vor ihrer Haustür passiert, was sie direkt betrifft, und wofür sie Experten sind – ob News aus dem Sportverein, lokale Veranstaltungen oder Themen aus der Lokalpolitik: Mit der neuen App können sie das nun auch bequem von unterwegs tun.“

Lokale Nachrichten auf myheimat.de können nun auch mobil von Nicht-Registrierten gelesen werden. Durch Eingabe der Postleitzahl erhalten App-Nutzer unmittelbar lokale News aus dem Ort, für den sie sich interessieren. Eine Registrierung bei myheimat ist dafür nicht notwendig.

Weiterlesen

Das iPhone beherrscht nun den Sachsen-Slang

Ab sofort steht die App „Sächsisch“ in der Kategorie Unterhaltung zum Preis von 0,79 Euro zum Download zur Verfügung. Neben einem umfangreichen sächsisch-deutschen Wörterbuch mit Sprachausgabe enthält die App ein Quiz, mit dem man seine sächsischen Sprachkenntnisse überprüfen kann.

Jedes der im Wörterbuch enthaltenen Worte wurde vom Leipziger Schauspieler Bernhard Biller in der sächsischen Mundart gesprochen und ist als Audiofile hinterlegt. Die Wörter-Datenbank mit integrierter Suchfunktion lässt sich umschalten von Sächsisch-Hochdeutsch auf Hochdeutsch-Sächsisch. Ferner bietet das Programm ein nach Themengebieten geordnetes Wörterbuch. Enthalten sind Wortgruppen aus vielen Bereichen des täglichen Lebens wie: Arbeit und Geld, Haushalt und Klamotten, Kinder und Schule, aber auch Beschimpfung sowie Party und Feierabend. Jedes Wort kann per Facebook oder E-Mail aus der Anwendung heraus versandt werden.

Ein besonderes Highlight ist das integrierte Quiz. Wenn das iPhone geschüttelt wird, wird per Zufallsgenerator ein 10-Fragen-Quiz zusammengestellt. Hier sind auch ausgefallene Begriffe enthalten, so dass es selbst für Sachsen nicht immer leicht ist, die korrekten Antworten zu finden. Das erreichte Ergebnis kann der User auf Facebook veröffentlichen. Ferner bietet die App einen Trainer für alle, die sich selbst mit der sächsischen Mundart versuchen wollen.

Zum einen erhält der Benutzer einen hohen Unterhaltungswert, gerade für die Party oder fröhliche Runde. Zum anderen ist die App ein ernstzunehmendes Dialekte-Wörterbuch, das für alle, die sich in Sachsen aufhalten, zum unverzichtbaren Sprachbegleiter wird – denn eins ist sicher: Teilweise ist Sächsisch so schwer wie eine Fremdsprache.

Weiterlesen


Spielerisch lernen schadet nie: Wissenstrainer neu im Store

TV-Quizsendungen fesseln wöchentlich Millionen von Fernsehzuschauern vor den Bildschirmen. Mit dem „Wissenstraining-Allgemeinbildung“ greift the binary family die populäre Medienpräferenz auf und überträgt das Spielprinzip spannend und eloquent auf das iPhone.

Mit über 3.000 Fragen aus den verschiedensten Wissensgebieten wie Sport, Politik, Musik oder Wissenschaft, sorgt das Wissenstraining für spannendes Quizvergnügen auf hohem Niveau. Das Quiz  im Multipe-Choice-Verfahren gliedert sich in einzelne Lektionen, die aus jeweils 10 Fragen aus den 10 Bereichen bestehen. Die Schwierigkeit der Fragen definiert sich aus der Leistung des Quizspielers. Wurde die Frage richtig beantwortet, ist die darauf folgende schwerer. War die Antwort falsch, wird die nächste Frage einfacher.

Insgesamt gibt es 5 Schwierigkeitsstufen. Am Ende jeder Lektion ermittelt die Quiz-App den individuellen Wissensquotienten (WQ) des  Spielers, der es ermöglicht sich im Bereich „Statistik & WQ“ mit Kandidaten aus dem ganzen Land zu vergleichen. Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten so die Möglichkeit sofort und aktuell zu sehen, wie hoch der WQ in den einzelnen Regionen ist, und wie man selbst im Vergleich hierzu abschneidet.

Ziel des Wissenstrainings ist eine Steigerung der Allgemeinbildung in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Daher ist das Quiz ganz bewusst anspruchsvoll und bietet selbst Kandidaten mit fundiertem Allgemeinwissen neue Erkenntnisse. Falsch beantwortete Fragen werden im Bereich „Wissen verbessern“ gesammelt und können gezielt trainiert werden.

Ein ganz besonderes Feature, zugeschnitten auf die Interessen der iPhone-Gemeinde, ist das separat spielbare Apple-Quiz. 100 interessante, ungewöhnliche Facts rund um den kalifornischen Computer- und Unterhaltungselektronik Giganten runden die Quiz-App stimmig und unterhaltsam ab.

Weiterlesen

Die Kulturhauptstadt 2010 mit dem iPhone entdecken

Anlässlich der RUHR 2010 haben wir eine brandneue App und ein kaum mehr angestaubtes Fundstück aus dem App Store für euch ausgegraben.

Wer im Ruhrgebiet wohnt, bekommt in diesem Jahr eine Extra-Portion Kultur spendiert – schließlich sind wir die Kulturhauptstadt Europas. Aber auch für iPhone-Besitzer, die nicht aus dem Ruhrgebiet kommen und im Sommer vielleicht nur einen Abstecher zwischen Ruhr, Lippe und Rhein planen, haben wir zwei interessante Apps.

Ganz frisch im Store ist Emscherkunst.2010 gelandet. Entlang der Emscher werden 20 verschiedene Kunstwerke von 40 Künstler ausgestellt, die völlig kostenlos besichtigt werden können – gleiches gilt übrigens für die App.

Eine der Hauptfunktionen des Programm sind die integrierten Fahrrad-Touren, die es ermöglichen zwischen den Kunstwerken zu radeln. Dabei wird unter anderem eine GPS-Lokalisierung verwendet, für das Kartenmaterial wird allerdings auf Google Maps zurückgegriffen.

Noch mehr Informationen, auch abseits der Emscher, gibt es bereits seit Ende April in der App RUHR 2010 geht aus! Dort gibt es unter anderem eine Terminübersicht, in der alle offiziellen Veranstaltungen zu RUHR 2010 aufgelistet sind. Wenn man im Ruhrgebiet wohnt oder einen Besuch plant, sollte man mindestens eine der beiden Apps fest einplanen.

Weiterlesen

Iron Man 2 im Kino und auf dem iPhone

Pünktlich zum Kinostart präsentiert die Spieleschmiede Gameloft ihren nächsten Titel – ab sofort könnt ihr Iron Man 2 aus dem App Store laden.

Am kommenden Donnerstag, den 6. Mai, startet Iron Man 2 in den deutschen Kinos. Im offiziellen Spiel zum Film kann man auf dem iPhone und in den iPod Touch schon seit etwas mehr als einer Woche in die Rollen von Iron Man und War Machine schlüpfen.

Wie schon fast normal, werden für den Gameloft-Titel 5,49 Euro fällig. Dafür bekommt der Spieler allerdings auch neun verschiedene 3D-Umgebungen geboten, von den Hochhausschluchten in New York bis zur Wüste Somalias ist alles mit dabei.

Damit ihr euch einen besseren Eindruck vom Spielerlebnis verschaffen könnt, haben wir für euch ein kleines Gameplay-Video eingebettet:

Weiterlesen


Einführungspreis: Rechentrainer hilft den grauen Zellen

Im alltäglichen Leben werden wir immer wieder vor kleine Rechenaufgaben gestellt, die es auch ohne Taschenrechner und Hilfsmittel zu lösen gilt. Beim Training kann der Rechentrainer helfen.

Die App „Rechentrainer – Einfach Mathe lernen“ ist noch nicht sehr lange im App Store vertreten und derzeit für einen Einführungspreis von 79 Cent zu laden. In jeweils kleinen Rechenrunden sollen die vier Grundrechenarten einfach trainiert werden können.

In jeweils einer Minute werden insgesamt 25 Aufgaben gestellt, die man im besten Fall alle richtig löst. Die Ergebnisse werden dabei mit zwei großen Rädern eingestellt und dann bestätigt.

Für richtige Runden bekommt man als Spieler verschiedene Trophäen, verfügbar sind jeweils drei Schwierigkeitsgrade. Der Rechentrainer merkt sich dabei die Fehler des Nutzers und fragt diese bei der nächsten Runde mit erhöhter Priorität ab.

Wie gut man sich in der letzten Zeit geschlagen und welche Fortschritte man gemacht hat, kann man in den Statistiken erfahren. Ein zusätzliches Bonusspiel gibt es, wenn man alle Trophäen gesammelt hat. Wer das Ganze erst einmal ausprobieren möchte, findet im App Store auch eine kostenlose Lite-Version für sein iPhone.

Weiterlesen

Dribbel-Tricks für junge Nachwuchs-Spieler

Welcher junge Fußballer träumt nicht davon, mit einem eleganten Trick einen Abwehrrecken auszuspielen, um dann mit einem Schlenzer den Ball im Netz zu versenken?

Die neue Fußball-Applikation „20 Dribbel-Tricks – Fußball-Finten für Kids“ vermitteln in anschaulichen, nach Schwierigkeitsgrad sortierten Filmen, wie Finten funktionieren. Vorgeführt werden diese von 9-12-jährigen Fußballtalenten der renommierten Nachtmann-Fußballschule in Ludwigshafen, die altersgerecht und unterhaltsam die besonderen Aspekte des Fußballspiels erklären. Auf iPhone, iPod Touch oder iPad, lassen sich die Finten außerhalb der Wohnung anschauen und nachmachen, auf dem iPad ist die Applikation auch für größere Gruppen im Training geeignet.

Kinder ab 7 Jahren können mit Hilfe der Applikation von anderen Kindern lernen, wie man beim Fußball erfolgreich seinen Gegner aus- und umspielt. Der Fokus liegt jedoch nicht auf Jongliertricks für die Galerie, sondern auf dem Erwerb von Fähigkeiten, die im Spiel angewendet werden können“, so der Produzent Ralf Herrmann. „Durch das intensive Üben mit der Applikation trainieren die Kids Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit und die perfekte Ballbehandlung – alles Fähigkeiten, die man am besten in diesem Alter erlernt!“

Dem nicht genug: Auch im Spiel Mann gegen Mann gewinnen die Nachwuchsfußballer an Selbstbewusstsein. Diese Sicherheit am Ball ist in allen Spielsituationen von Vorteil. Und wenn es in der Praxis am Ende auch noch spektakulär aussieht, ist das natürlich ein willkommener Nebeneffekt. Und noch etwas: Diese einmal erlernten Fähigkeiten werden die Kinder nie verlieren. Dribbel- Tricks und Finten lernen ist für Kinder langfristig wertvoll.

Und so funktioniert es: Die Erklärung der Finten erfolgt in zwei Teilen: In einem etwa 2-3 minütigen Film werden Spielszenen und Aufnahmen der Finten aus unterschiedlichen Perspektiven in verschiedenen Situationen gezeigt. Der zweite Film ist ein Loop, eine andauernde Wiederholung der Bewegung, die solange abgespielt wird, wie es der Zuschauer möchte. So können die Kinder den Bewegungsablauf genau studieren und kopieren.

Weiterlesen

App für Mobile E-Commerce Conference in Wiesbaden

Auf der „1. Mobile E-Commerce Conference – The Apps Summit“ am 04. und 05. Mai in Wiesbaden dreht sich natürlich alles um das Thema Mobile. Die passende Applikation, entwickelt von CLANMO und RockAByte, bietet allen Besuchern eine detaillierte Programm-Übersicht, Informationen zu allen Sprechern und aktuelle News per Twitter.

Wird mobiles Einkaufen zum neuen Megatrend? Wer werden die Gewinner im mobilen E- Commerce von morgen sein? Mit diesen und vielen weiteren zukunftsträchtigen Fragen beschäftigt sich die „1. Mobile E-Commerce Conference – The Apps Summit“ am 04. und 05. Mai in Wiesbaden. Der Veranstalter the conference group setzte sowohl bei der Themenplanung als auch bei der Entwicklung der Summit iPhone App auf die Unterstützung der Mobile Interactive Agentur CLANMO.

Die Applikation bietet eine detaillierte Programm-Übersicht zu beiden Kongresstagen und verlinkt dabei auf alle Referenten und entsprechende Raumpläne. Die Lebensläufe sowie jeweils die Apps der Sprecher können mit nur wenigen Fingertipps aufgerufen werden – genauso schnell gelangt man in den App Store zu den jeweiligen Produkten. Zusätzlich gibt es aktuelle News auf Twitter und die Möglichkeit, eigene Neuigkeiten zu veröffentlichen. Selbstverständlich sind auch die Beschreibung der Anreise und des Veranstaltungsortes enthalten.

„The Apps Summit ist eine hochrangige Branchenveranstaltung, die das Thema Mobile von allen Blickwinkeln aus beleuchtet. Als Hauptsponsor stellen wir nicht nur die iPhone App zur Veranstaltung, sondern sind auch mit mehreren Beiträgen vertreten. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und natürlich Besucher am CLANMO-Messestand“, so Joachim Bader, Geschäftsführer der CLANMO GmbH.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de