Kostenlose Taschenlampe für das iPhone 4

Empfangsprobleme hin und her: Das neue iPhone 4 kann vieles besser als seine Vorgänger.

Zu den neuen Features gehört auch ein LED-Blitz, der die Fotografie im Dunkeln möglich machen soll. Und Apple hat nun sogar erlaubt, die kleine Leuchte auf der Rückseite des iPhones für andere Zwecke zu missbrauchen.

Während die Apps für das iPhone 3GS den Bildschirm einfach nur ganz hell strahlen ließen, kann man nun wirklich viel mehr sehen. Die App Flashlight beispielsweise kennt nur eine einzige Funktion: Das LED-Licht dauerhaft leuchten zu lassen.

Viel muss man wirklich nun tun. Sobald man die App öffnet, startet die Taschenlampe. Damit man nicht geblendet wird, verdunkelt sich der iPhone-Bildschirm. Wirklich simpel, aber effektiv.

Das beste daran: Nachdem die App Flashlight am Mittwoch für 79 Cent in den Store kam, wird sie nun zunächst kostenlos angeboten. Ihr könnt also beruhigt zuschlagen.

Weiterlesen


Mo Fishin für kurze Zeit gratis im App Store

Fischen. Klingt nicht gerade spannend. Auf dem iPhone kann es aber richtig Spaß machen.

Derzeit wird das überdurchschnittlich gut bewertete Spiel Mo Fishin zum Nulltarif angeboten. Das ehemals 1,59 Euro teure Spiel wurde im US-Store schon 25 Mal bewertet und kommt auf eine Durchschnittsnote von viereinhalb Sternen. Im deutschen Store fand es bisher noch keine Beachtung, aber das kann sich ja noch ändern.

Ihr bekommt ein einfaches Casual-Game zum Nulltarif, in dem ihr mit eurem Boot auf dem Wasser sitzt und Fische angeln müsst, dabei aber auf Haie, Piranhas und Co aufpassen müsst.

Mit dem richtigen Timing und einem ruhigen Händchen entwickelt man sich schnell zum richtigen Fischer und arbeitet sich im Leaderboard weiter nach oben. Wie lange die Gratis-Aktion anhält, können wir euch nicht sagen. Ihr solltet euch also beeilen.

Weiterlesen

WM-Trostpflaster: Pirate Battle am Wochenende kostenlos

Die Entwickler von Pirate Battle haben sich etwas ganz besonderes ausgedacht. Von ihnen gibt es ein WM-Trostpflaster.

Das normalerweise 1,59 Euro teure Spiel wird am Wochenende kostenlos angeboten. Von Freitag bis Montag könnt ihr es euch völlig gratis auf euer iPhone oder iPod Touch laden und im Internet gegen andere Spieler im Schiffe versenken antreten.

Das Spielprinzip ist denkbar einfach und sollte jedem von uns bereits bestens vertraut sein: Auf dem 9×9 Felder großen Spielfeld werden zunächst fünf Schiffe verteilt, die man mit einem Fingertap drehen kann.

Danach geht es in gewohnter Manier weiter. Auf einem leeren Feld versucht man die unsichtbaren Schiffe des Gegner zu treffen, um sie zu versenken. Trifft man nicht, ist der Gegenspieler an der Reihe.

Ihr solltet also am Wochenende einen Blick in den App Store werfen. Am besten ihr ladet euch Pirate Battle schon morgen kostenlos, damit Samstag und Sonntag gleich gerettet sind.

Weiterlesen


Deutschland raus: WM Sticker App jetzt gratis laden

Ja, es ist nicht geworden. Dann warten wir halt noch vier Jahre, bis dahin gibt es sicher auch das iPhone 8 und immer noch kein Flash. Wir bleiben also bei den Apps – und vorbei ist die WM ja noch nicht.

Über die App WM Sticker haben wir eigentlich schon zu genüge berichtet. Mit der ehemals 79 Cent teuren Applikation kann man sich in Sekundenschnelle eigene Bilder erstellen, so wie man sie aus Duplo, Hanuta und Co kennt.

Nach dem qualvollen Ausscheiden der deutschen Mannschaft gibt es WM Sticker jetzt zum Nulltarif. Und Verwendung findet man dafür immer irgendwie. Zum Beispiel bei der U20-Frauen-WM, die nächste Woche startet. Oder bei der Frauen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr, die ebenfalls in Deutschland stattfindet.

Und…2012 ist ja schon wieder EM angesagt. Spätestens dann werden wir die Spanier ausschalten – und mit den richtigen Stickern kann dann bestimmt nichts mehr schiefgehen.

Weiterlesen

Für Firmenchefs: Meeting Counter überwacht Kosten

Einer spricht, niemand hört zu: Meetings gehören zu den größten Produktivitätsfressern im Firmenalltag. Aber welche Kosten treten bei einem Firmenmeeting eigentlich auf?

Die Kostenfrage lässt sich ab sofort klären und zwar noch direkt im Meeting selbst. Dafür braucht es nur ein iPhone und die auf die Berechnung spezialisierte App Meeting Counter 1.0. Eine versteckte Kostenerhebung im Meeting sollte kein Problem sein: Der Griff zum Smartphone gilt ja auch während einer Besprechung längt als alltäglich.

Meeting Counter ist kinderleicht zu bedienen. Die App muss nur wissen, wie viele Personen am Meeting teilnehmen und was sie in etwa pro Stunde verdienen. Ein Fingerzeig zu Beginn der Konferenz startet den Zähler – und schon lässt sich zu jedem Zeitpunkt im Meeting schwarz auf weiß ablesen, wie viel Geld das Treffen bereits effektiv gekostet hat. Das mag für so manchen Firmen- oder Abteilungschef ein großer Schock sein.

Roland Eckert, Geschäftsführer der verantwortlichen Firma EckArt design werbemittel GmbH: „Keine Frage: Wer keine Lust mehr auf zu viele Meetings in der Woche hat, der wirft einfach einmal ein paar Zahlen aus der App in den Raum. Ich bin mir sicher: Vor so horrenden Kosten verschließt kein Chef die Augen. In Zukunft sorgt er zumindest dafür, dass keine Zeit mehr vergeudet wird.“

Diese erweiterten Versionen sind auch dazu in der Lage, die effektiven Kosten für sämtliche Zigarettenpausen und Verspätungen der Mitarbeiter zu berechnen – und das hochgerechnet auf den einzelnen Monat oder das ganze Jahr. So mancher Firmenchef, dem gerade die Lust an ausufernden Meetings ausgetrieben wurde, kann sich nun bei seinen Untergebenen rächen und ihnen dafür die Pausen vermiesen.

Meeting Counter 1.0 kostet normalerweise 0,79 Euro. Bis zum Freitag wird die kuriose Business-App im Rahmen einer Aktionswoche zum Nulltarif verschenkt.

Weiterlesen

App zur Musik-Fernsteuerung noch kurze Zeit gratis

Bei manchen Applikationen fragen wir uns immer wieder, ob man sie wirklich einsetzen wird. Der Tango Music Player HD gehört definitiv dazu.

Eigentlich kann der Tango Music Player HD nicht viel mehr als die hauseigene iPod-Applikation von Apple. Aber eine kleine Sache gibt es dann doch: Die eingebaute Fernbedienung, mit der man die App auf einem anderen Gerät steuern kann.

Wir stellen uns also folgendes Szenario vor: Auf eurer nächsten Party nutzt ihr das iPad als mobile Jukebox und ihr haltet euch in einem anderen Raum auf, wollt aber trotzdem die Playliste editieren, einen Künstler nachschlagen oder einfach das Lied überspringen. Mit der App auf dem iPhone könnt ihr dann einfach auf euer iPad zugreifen, wenn ihr mit dem selben WLAN-Netz verbunden seid.

Andersrum ist das natürlich auch möglich. Steckt euer iPhone in der Soundanlage, könnt ihr alles bequem vom Sofa mit dem iPad steuern. Da der Music Player als Universal-App verfügbar ist, ist die Kompatibilität mit allen Geräten jedenfalls gesichert.

Vor der Gratis-Aktion, die ziemlich bald beendet sein sollte, kostete die App 79 Cent. Im Juni waren sogar noch 2,39 Euro fällig.

Weiterlesen


Update für IM+: Fehler behoben & Angebot

Die Klagen waren groß, die Bewertungen vernichtend. Aber die Entwickler haben reagiert und dem Messenger IM+ ein schnelles Update spendiert.

Seit dem Wechsel auf das neue Betriebssystem iOS 4 wollte der Instant-Messenger IM+ bei vielen Usern nicht mehr richtig funktioniert, auch wir waren von dem Problem betroffen. Mittlerweile hat SHAPE reagiert und ein Update nachgeschoben, welches die Probleme beheben soll.

Und tatsächlich: Jetzt funktioniert wieder alles so, wie es funktionieren sollte. Innerhalb von wenigen Sekunden ist die Verbindung zu den verschiedenen Diensten hergestellt und es gibt keine Abstürze mehr.

Sogar an das Fast-App-Switching wurde gedacht. Beendet man die App, wird man weiterhin mit Push-Benachrichtigungen über neue Nachrichten informiert. Wechselt man zurück zur App, landet man genau dort, wo man sie verlassen hat – und das alles blitzschnell.

Die Universall-App ist übrigens weiter im Angebot und kostet derzeit nur 5,49 Euro. Im Normalfall beträgt der Preis 7,99 Euro.

In unserem letzten Artikel über die sozialen Netze haben wir auch über Facebook und die VZ-Netzwerke berichtet. Für Facebook gibt es mittlerweile ein kostenloses Update, das die iOS-4-Kompabiltät erhöht, bei der deutschen VZ-App reichte eine Neuinstallation, um das Problem zu beheben.

Weiterlesen

Universal-App Marbles Multiball 3D nur heute umsonst

Einige Spiele gibt es nur für einen Tag umsonst. Heute ist das bei Marbles Multiball 3D der Fall.

Durch den Bewegungssensor eignet sich das iPhone perfekt für Geschicklichkeitsspiele jeglicher Art. In Marbles Multiball 3D müsst ihr in 42 verschiedenen Spielstufen einen oder mehrere Bälle sicher ins Ziel führen, werdet dabei aber immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt.

Das sonst 79 Cent teure Spiel wird nur heute kostenlos im App Store angeboten, ihr solltet euch allerdings beeilen. Über Rampen, Stufen und Rampen geht es durch eine dunkle, aber gute 3D-Grafik hinweg.

Seit dem letzten Update auf die Version 1.4 ist Marbles Multiball übrigens als Universal-App verfügbar und auch für das iPad optimiert. Gerade zum Nulltarif stellt das Spiel aus deutscher Entwicklung eine gelungene Alternative zu teureren Titel, wie etwa Labyrinth 2 HD, dar.

Weiterlesen

Würfel-Logik Zarik jetzt als Gratis-Download

Vor zwei Tagen hat Zarik noch 1,59 Euro gekostet, nun wird es für einen unbestimmten Zeitraum kostenlos angeboten.

Zarin ist ein Logik-Spiel, in dem die Würfel längst gefallen sind. In 60 immer schwerer werdenden Leveln, die in Sachen Schwierigkeit von einfach bis fast unmöglich reichen, müsst ihr Würfel zurück in die richtige Position schieben.

Ganz so leicht ist es dann natürlich doch nicht. Anhand der Augen auf dem Würfel könnt ihr sehen, wie viele Züge ihr machen müsst, bis der Würfel im Zielfeld angekommen ist. Einige Hindernisse, die immer wieder verteilt auf dem Spielfeld vorzufinden sind, machen die Sache nicht einfacher.

Im deutschen App Store wurde Zarik leider erst zwölf Mal bewertet – aber wie immer hilft ein kleiner Blick nach Amerika. Bei fast 500 Bewertungen erreicht das Logik-Spiel gute dreieinhalb Sterne – ein kostenloser Download lohnt sich also auf jeden Fall.

Weiterlesen


Tap-Tap Spiele für kurze Zeit billiger

Die meisten iPhone Besitzer kennen wohl mindesten ein Spiel von Tapulous. Jetzt wurden gleich mehrer Spiele um genau ein Euro reduziert. Welche? Einfach weiterlesen.

Für die Leute die Tap Tap nicht kennen, hier eine kurze Beschreibung. Am unteren Bildschirmrand sind drei Felder, nennen wir sie mal Tap-Points, wo man die herunterfallenden Bälle „wegtappen“ muss. Damit das nicht zu einfach ist gibt es mehrer Schwierigkeitsgrade.

Zudem fallen die Bälle im Rhtyhmus der Musik herunter. Da jeder Song verschieden ist, ist auch jedes Spiel anders. Auf diese Art und Weise kommt so schnell keine Langeweile auf. Natürlich gibt es auch einen Online-Spiel-Modus. Dort kann man sich einen Account erstellen und online gegen andere Mitspieler spielen.

Die Spiele wurden jeweils von 3,99 Euro auf 2,99 Euro reduziert. Hier nun die für kurze Zeit reduzierten Spiele auf einen Blick:

Fans dert Künstler sollten also nicht zögern – lieber gleich zuschlagen, bevor wieder der alte Preis gilt.

Weiterlesen

Öffnungszeiten: Kostenlos über Geschäfte informieren

Vor geraumer Zeit haben wir euch die App Öffnungszeiten bereits vorgestellt. Nun gibt es das Programm für einen unbestimmten Zeitraum gratis.

Bevor man sich den Weg durch die volle Innenstadt zum Postamt antut, würde man sehr oft sehr gerne wissen, ob die Beamten schon Feierabend haben oder noch arbeiten. Denn nur zu ungern steht man nach einer langen Parkplatzsuche oder einem Fußmarsch vor verschlossenen Türen.

Mit Öffnungszeiten soll dieses Szenario der Vergangenheit angehören. Per Suche oder GPS-Standortbestimmung findet man das gewünschte Geschäft und sieht meistens auf den ersten Blick, wie lange das Geschäft geöffnet hat.

Bevor ihr die App ladet noch ein wichtiger Hinweis: Wie der Entwickler mitteilt, ist das Öffnungszeitenbuch derzeit nicht mit iOS 4 kompatibel und läuft daher nicht auf iPhones mit dem neuen Betriebssystem. Bis zum Update bleibt das Programm kostenlos und ihr könnt es natürlich schon einmal laden.

Weiterlesen

Geared reduziert: Zahnräder logisch zusammensetzen

Schon seit August 2009 kann man die App Geared herunterladen. Das Spiel hat schon eingie Preisstürze aber auch Preissteigerungen hinter sich. Jetzt kann man Geared für kleine 79 Cent kaufen.

Das Puzzle-Spiel hat zu Spitzenzeiten 2,39 Euro gekostet. Derzeit liegt es in Version 1.55 vor und kostet 79 Cent.

In dem Spiel Geared müssen verschiedene große Zahnräder logisch miteinadner verknüpft werden. Damit das Spiel nicht ganz so leicht ist, gibt es große und kleine, aber auch farbige Zahnräder. Orangene sind zum Beispiel fest verankert und können somit nicht verschoben werden.

Außerdem gibt es Bereiche wo keine Zahnräder platziert werden dürfen. Am unteren Bild des iPhones kann man sehen wie viele und welche Räder zur Verfügung stehen. Aus diesem Reportoire müss ein in sich funktionierend Puzzle erstellt werden.

Ich selbst habe das Spiel damals gekauft und muss sagen, dass es auf lange Zeit Spaß macht. Mit den 150 Leveln kommt so schnell keine Langeweile auf. Wer gerne puzzelt sollte jetzt zugreifen.

Außerdem kostet die iPad Version derzeit ebenfalls nur 79 Cent.

Weiterlesen


Siedler, Driver & Co für kurze Zeit im Angebot

Heute habt ihr erneut die Chance, richtig Geld zu sparen. Gameloft hat ausgewählte Apps im Sonderangebot.

Schon in der vergangenen Woche konnten iPhone und iPod-Nutzer richtig viel Kohle sparen und bekamen qualitativ hochwertige Apps für nur 79 Cent. Auch in dieser Woche geht das Sparen weiter: Gameloft hat vier Spiele im Angebot.

Der wohl bekannteste Vertreter ist ein Aufbau- und Strategiespiel. Zum ersten Mal in der langen Geschichte werden Die Siedler zu einem Preis von nur 79 Cent angeboten – so günstig gab es das Spiel noch nie. Der bisherige Tiefstand betrug 3,99 und galt während der Weihnachtszeit 2009.

Ähnliches gilt für Driver. Viele von euch werden den Klassiker noch von der Playstation kennen, seit Dezember 2009 gibt es die durchaus gelungene Umsetzung auch für das iPhone. Auch hier müsst ihr durch vier verschiedene Städte rasen und verschiedene Aufträge ausführen.

Mit dem Kampfflugspiel HAWX, Strategiespiel The Oregon Trail: Auf in den wilden Westen und dem Jump’n’Run Rayman 2 hat Gameloft drei weitere Spiele im Angebot, hier ist der Preis ebenfalls 79 Cent. Wie lange die Aktion andauert, können wir euch leider nicht sagen – daher solltet ihr euch beeilen. Danke an Heike für den News-Tipp.

Weiterlesen

Heute gratis: Tap Soccer Dribbling-Spiel

Deutschland spielt im Viertelfinale gegen Argentinien. Wollt ihr die Partie auf eurem iPhone schonmal spielen?

Tap Soccer – South Africa Edition ist sicherlich kein Fußball-Spiel wie FIFA, X2 oder PES – aber dafür sorgt es trotzdem für kurzweilige Unterhaltung im Bus, Wartezimmer oder der Halbzeitpause. Und irgendwo erinnert es auch an Doodle Jump.

Das sonst 79 Cent teure Spiel wird für einen kurzen Zeitraum kostenlos angeboten, hat im deutschen Store aber noch keine Bewertungen erhalten. Daher haben wir uns Tap Soccer kurz angesehen.

Im Menü kann man sich eine Nation auswählen, mit der man gegen den Gegner antreten will. Der eigene Spieler läuft auf dem Display immer nach oben und dribbelt den Ball. Spätestens, wenn ihm die Puste ausgeht, müsst ihr abspielen.

Die Gegenspieler werden immer mehr und kennen nur ein Ziel – euch den Ball abzunehmen. Zwischendurch könnt ihr immer wieder Vuvuzelas aufsammeln, um euren Punktestand aufzubessern. Aber Achtung: Es gibt auch schlechte Tröten und die eine oder andere Überraschung.

Weiterlesen

Gratis-Aktion: In Car Mania den Verkehr lenken

Vor einiger Zeit haben wir euch schonmal auf das Spiel Car Mania aufmerksam gemacht. Jetzt wird es wieder kostenlos angeboten.

Im normalerweise 79 Cent teuren Spiel Car Mania übernehmt ihr die Kontrolle über den Verkehr in einer ganzen Stadt. Ihr müsst dafür sorgen, dass alle Fahrer der verschiedenen Fahrzeugen an ihr Ziel gelangen und dabei Unfälle vermeiden. Doch leicht wird es euch nicht immer gemacht – Wege kreuzen und überschneiden sich, zwischendurch sorgen Feuerwehr und Polizei für Aufregen.

In Car Mania müsst ihr jedes Auto mit einem Fingerstreich über das Display zum gewünschten Ziel führen, um Punkte zu kassieren. Dabei sind die verschiedenen Fahrzeuge mit verschiedenen Geschwindigkeiten unterwegs, was die Sache für euch nicht immer einfacher macht.

Eine weitere Hürde stellen Baustellen dar, die gerne einmal für einen Verkehrsstau sorgen. Je besser ihr euren Job erledigt, desto mehr Punkte kassiert ihr. Eure Höchststände werden Online verwaltet, hier wird auf die Dienst OpenFeint zurückgegriffen. Wie lange die Gratis-Aktion diesmal andauert, können wir euch nicht sagen – beim letzten Mal waren es drei Tage.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de