Jenga für iPhone und iPad nur 79 Cent

Erst vor zehn Tagen wurden die beiden Apps, Jenga und Jenga HD, veröffentlicht. Nun kann man schon mehr als drei Euro sparen!

Wir hoffen doch, dass jetzt nicht der Effekt wie bei den EA-Apps eintritt. Die Leute, die das Spiel noch nicht gekauft haben, greifen ja vielleicht zum günstigeren Preis zu. Alle, die das Spiel zum teuren Preis gekauft haben, freuen sich jetzt bestimmt nicht.

Das Spielprinzip ist relativ simpel. Nachdem der Turm aus Holzblöcken steht, wird nacheinander jeweils ein Klotz herausgezogen. Der Spieler, der den Turm zum Umstürzen bringt, hat die Runde verloren.

Unser User iPete hat uns darauf aufmerksam geamcht, dass die iPhone Version das Gyroskop nicht unterstützt. Allerdings macht es nicht allzu viel Sinn, es in dieser App einzubauen.

Im Moment kann man Jenga und Jenga HD für jweils 79 Cent kaufen, statt 2,39 Euro beziehungsweise 3,99 Euro.

Weiterlesen


Nur noch heute umsonst: Sir Lovalot

Zu später Stunde wollen wir euch noch auf ein Schnäppchen aufmerksam machen, dass nur noch wenige Stunden (17. Dezember) gültig ist.

Hätten wir nicht den Kommentar von Timmi entdeckt, hätten wir dieses Schnäppchen wohl verpasst. Sir Lovalot, das wir übrigens besser finden als Doodle Jump, wird nur noch heute kostenlos angeboten. Sonst kostet das Spiel 79 Cent.

Wir sich also beeilt und schnell in den App Store springt, bekommt ein tolles Jump-Up-Spiel geschenkt. In Sir Lovalot steuert ihr einen Ritter, der einen unendlichen Turm erklimmen will und dabei auf verschiedenste Gefahren trifft.

Mal sind es Fallkappen, mal spitze Dornen oder einfach nur extrem brüchige Absätze. Es kann aber auch schneller nach oben gehen, zum Beispiel mit einem Besuch beim Burgfräulein, den Sprungfedern oder dem Gockel.

Sir Lovalot ist mit OpenFeint und dem Game Center verbunden. Dort könnt ihr eure gesprungene Meteranzahl mit Freunden vergleichen, außerdem werden auf dem Weg nach oben diverse Objekte aufgesammelt.

Weiterlesen

Schnibbeln, Braten & Garen: Jetzt kostenlos auf dem iPhone

Nicht jeder Student kann gut kochen, aber auf dem iPhone kann es einfach jeder!

In der Anfangszeit von appgefahren hatten wir schon einmal über die App Mein petit Küchenchef berichtet. Noch nie wurde die App Mein petit Küchenchef, die übrigens aus dem Hause Gameloft kommt, kostenlos angeboten.

In Mein petit Küchenchef kann man sich ein leckeres Essen erstellen. Nachdem man ausgewählt hat was es zu Essen gibt, muss man die Zutaten klein schneiden. Danach wird das Fleisch gegrillt oder in der Pfanne gebraten. Zu letzt muss die Mahlzeit angerichtet werden und kann sogar auf Facebook gepostet werden.

Wer ein wenig Spaß haben möchte, sollte jetzt zugreifen, denn Gameloft hat die App nur heute zum Nulltarif.

Weiterlesen


Navigon: iPad-Unterstützung und Preisaktion (Update)

Navigon hat rund eine Woche vor Weihnachten noch einmal ordentlich gearbeitet und präsentiert den MobileNavigator in neuem Gewand.

In der Version 1.7.0 von MobileNavigators, für uns sind hauptsächlich die Versionen Europa und EU10 interessant, hat sich einiges getan. Die Navi-Software wurde extra an das große Display des iPads angepasst und ist jetzt als Universal-App verfügbar. Alle Kunden, die bereits die iPhone-App gekauft haben, erhalten die iPad-Version also kostenlos nachgereicht.

Aber das ist nicht die einzige Neuerung. Man hat zudem den „Active Lane Assistant“ eingeführt, der in Form einer dynamischen Animation den Straßenverlauf und nötige Spurwechsel anzeigt. Mit einer neuen Sharing-Option lassen sich zudem Favoriten von einem auf ein anderen iOS-Gerät übertragen.

Eher weniger interessant sind neue In-App-Käufe wie Reiseführern mit Restaurants oder Camping-Plätzen, oder die Möglichkeit direkt vom iPhone oder iPad aus Änderungen im Straßenverlauf an Navigon zu senden.

Mit dem Update hat Navigon auch gleich noch den Preis der Apps gesenkt. Die Europa-Version kostet für kurze Zeit nur noch 60 statt 90 Euro, für die EU10-Version (umfasst neben Deutschland, Österreich und der Schweiz einige weitere Nachbarländer) zahlt man nur noch 50 statt 75 Euro. Die Preisaktion gilt bis zum 6. Januar 2011.

Update: Wie Navigon gegenüber appgefahren.de erklärt hat, arbeitet man derzeit an einem Update für die select Telekom Edition, die alle T-Mobile-Kunden zwei Jahre kostenlos nutzen können. Es gäbe noch einige Einzelheiten mit Apple zu klären, das Update zur Universal-App soll aber bald erhältlich sein.

Weiterlesen

Großer Ausverkauf: Fast alle EA-Spiele für 79 Cent

Bevor wir das 16. Türchen in unserem Adventskalender öffnen, wollen wir euch noch auf eine große Verkaufsoffensive von Electronic Arts hinweisen.

Ein Blick in den App Store zeigt, dass der große Spielehersteller eine Vielzahl seiner Apps für gerade einmal 79 Cent verschenkt, darunter auch Neuerscheinungen wie zum Beispiel SimCity Deluxe oder Need for Speed Hot Pursuit für das iPad. Für das iPad gibt es insgesamt 13 Spiele für jeweils 79 Cent, den Normalpreis zahlt man derzeit nur für Risiko, Rock Band, Monopoly und Das Spiel des Lebens.

Auch für das iPhone sind viele Spiele für 79 Cent erhältlich, auf den ersten Blick ist uns mit Rock Band sogar nur eine App aufgefallen, die noch mehr kostet. Wie lange das Angebot gilt, will EA allerdings nicht verraten – man spricht lediglich vom größten Ausverkauf aller Zeiten. Wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß beim Shoppen.

Hier noch einmal der Link zu allen Spielen (evtl. per App nicht direkt aufrufbar) von EA. Es würde uns freuen, wenn ihr über diesen Link auf Shopping-Tour geht und appgefahren mit einem kleinen Teil des Kaufpreises unterstützt.

Weiterlesen

Gratis-Spiel des Tages: Revolt für iPhone und iPad

Bevor auch wir uns zur Ruhe setzen, haben wir noch einen App-Tipp für euch. Revolt kann noch heute kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Die am 31. Oktober erschienene Universal-App für das iPhone und iPad bietet bereits Game Center-Unterstützung und hat bisher 1,59 Euro gekostet. Wer sich beeilt, kann also ein wenig Geld sparen und bekommt jede Menge Action geboten. In acht Leveln und 20 zusätzlichen Arenen kämpft ihr mit 15 verschiedenen Waffen. Weitere Informationen gibt es im App Store, erste Eindrücke im angehängten Video.

Weiterlesen


AppsForSale am 15.12.: Galaxis – Heart of Gold

Eigentlich wollten wir das iPhone-Spiel Galaxis – Heart of Gold aus dem vieda-Adventskalender testen, hatten aber nicht genug Zeit. Ausführlich vorstellen wollen wir es dennoch.

Wenn man Galaxis – Heart of Gold in wenigen Worten zusammenfassen möchte kann man sagen: Es ist eine Mischung aus Minesweeper und Schiffeversenken, wobei letzteres nur im Multiplayer-Modus für zwei Spieler zutrifft. In der heutigen Aktion gibt es das Spiel für 79 Cent statt 1,59 Euro.

Auf einem Spielfeld mit einer Grüße von sieben mal zehn Kästchen sind UFOs versteckt, die ihr mit eurem Radar finden müsst. Eure Scans verteilen sich jeweils in alle acht Richtungen (also auch diagonal), danach wird auch angezeigt, auf wie viele UFOs die Radarstrahlen getroffen sind.

Im Gegensatz zu Minesweeper müsst ihr die UFOs allerdings aufdecken. Natürlich kann man wie wild auf dem Bildschirm herumdrücken, wer jedoch ein wenig überlegt und die Linien verfolgt, kann weitaus weniger Scans benutzen.

Taktisches Denken spielt sich spätestens im Multiplayer-Modus aus, in dem ihr über Bluetooth oder im lokalen WLAN gegen einen Freund antreten könnt. Leider ist hier noch keine Game Center-Unterstützung vorhanden.

Die Entwicklung von Galaxis ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Im Januar soll es ein Update geben, dass die App zu einer Universal-App macht und passende Spielfelder für das große iPad-Display liefert. Außerdem wird man Planeten setzen können, um Scans räumlich einzugrenzen. In jeden Fall ist Galaxis für Minesweeper-Fans schon jetzt einen Blick wert.

Zuletzt wollen wir euch die anderen vieda-Apps des Tages aufmerksam machen. Die Rezepte-Sammlung Cookiza wurde von 1,59 Euro auf 79 Cent reduziert, für die iPad-Version zahlt man 1,59 statt 2,99 Euro. Außerdem gibt es den iLohn+Kredit Finanzrechner für 1,59 statt 3,99 Euro.

Hinweis in eigener Sache: Durch einen PHP-Fehler kamen heute Push-Nachrichten nicht an. Bitte beachtet außerdem, dass das für heute Nacht angekündigte Server-Upgrade um einen Tag verschoben werden musste.

Weiterlesen

Kostenlos laden: Mario-Kart-Ersatz Doodle Kart

Eins steht leider schon fest: Mario Kart wird es nie auf das iPhone schaffen. Aber es gibt ja Alternativen.

Doodle Kart wurde in den letzten Wochen für einen Preis zwischen 79 Cent und 1,59 Euro angeboten und kann nun für einen unbestimmten Zeitraum kostenlos aus dem App Store geladen werden. Natürlich handelt es sich nicht um eine ernsthafte Rennsimulation, sondern einen Funracer.

Auf 25 Strecken in fünf verschiedenen Umgebungen könnt ihr entweder alleine, gegen den Computer-Gegner oder Freunde per Bluetooth antreten. Den Multiplayer-Modus haben wir allerdings noch nicht genauer unter die Lupe genommen.

Fährt man auf der Strecke über eines der Item-Felder, bekommt man einen zufällig Bonus. Das kann ein Tempo-Boost sein, aber auch Waffen die Raketen oder Kanonen. Die Gegner freuen sich darüber jedenfalls nicht, aber auch ihr müsst euch vor den Gefahren in Acht nehmen.

Nett finden wir die Option, dass man sein eigenes Auto importieren kann. Entweder erstellt man am Computer ein Bild oder kritzelt direkt am iPhone etwas, aber bitte aus der Vogelperspektive. Das eigene Auto ist dann direkt im Spiel verfügbar und kann wie alle anderen Fahrzeuge auch in den Eigenschaften angepasst werden.

Da es momentan kostenlos angeboten wird, kann man sich Doodle Kart mal ansehen. Der Download umfasst insgesamt 60MB, ihr müsst euch also in einem Wifi-Netzwerk aufhalten.

Weiterlesen

Jetzt gratis: Kleines Golf-Spiel im Papertoss-Stil

Golf Putt Pro ist ein kleines Mini-Spiel für das iPhone, das jetzt sogar kostenlos angeboten wird.

Unglaublichen Spielspaß solltet ihr zwar nicht erwarten, aber für eine kleine Runde ist Golf Putt Pro immer gut. Ganz nach dem Vorbild Papertoss (schwirrt das eigentlich noch immer im App Store herum?) müsst ihr das Zielobjekt versenken – hier ein Golfball in ein Loch.

Die Schwierigkeit wird dadurch erhöht, dass es von Schlag zu Schlag eine abweichende Neigung gibt, auf die ihr euch einstellen müsst. Außerdem wechselt das Loch nach jedem Versuch die Position, auch das muss beachtet werden.

Das wirklich einfach gestrickte Arcade-Spiel hat mit dem Update auf die Version 1.2 auch eine Game Center-Integration erhalten, in der ihr Erfolge und Highscores mit euren Freunden vergleichen könnt.

Golf-Fans, die es etwas anspruchsvolleres, aber trotzdem noch mit Arcade-Charakter haben wollen, sollten einen Blick auf Flick Golf werfen. Die iPhone-Version kostet 2,39 Euro, auf dem iPad werden 3,99 Euro fällig. Die Grafik ist wirklich Klasse, der Ball wird durch Fingerwischen geschlagen.

Weiterlesen


XMAS-Sale: Symbol6 Redux bis 25.12. kostenlos

Weihnachten ist nicht nur eine tolle Zeit, sondern bietet uns iPhone Usern auch noch tolle Angebote.

Das Puzzle-Spiel Symbol6 Redux ist noch bis zum 25. Dezember zum Nulltarif erhältlich. Die Überschrift „Einfach und trotzdem eine Herausforderung“ beschreibt das Spielprinzip recht gut. In einem Hexagon befinden sich bis zu sieben weitere, kleinere Sechsecke mit verschiedenen Icons.

Beginnt das eigentliche Spiel, kommen von außen weitere Icons. Diese treffen genau auf ein Icon, was sich im Hexagon befindet. Es dürfen immer nur zwei gleiche Icons aufeinander treffen. Sitzt eins an der falschen Stelle, kann es mit einem anderen Icon per Fingerwisch ausgetauscht werden.

Klingt wirklich einfach, ist trotzdem eine kleine Herausforderung, denn schnell herrscht Fingersalat auf dem kleinen Bildschirm…

Weiterlesen

Schnäppchen des Tages: Fallen, Delegate, GoReader

Ein richtiges Kracher-Angebot gibt es heute im App Store nicht wirklich. Wir haben trotzdem ein paar interessante iPhone-Schnäppchen für euch herausgesucht.

Gruselig wird es in Fallen EP-1. In diesem Horror-Titel schleicht ihr euch durch dunkle Gegenden und kämpft gegen alles, was sich irgendwie bewegt. Das Spiel hat eine ganz nette 2.5D Grafik, wurde aber seit dem Release nicht mehr aktualisiert – das war leider im Dezember 2009. Dafür gibt es die App jetzt zum ersten Mal umsonst.

Sicherlich kein Musthave, aber eine nette Spielerei ist der Background Splitter. Das kleine Tool wird mal wieder kostenlos angeboten und hilft dabei, Hintergrunde für den Lockscreen zu erstellen. Das Hintergrundbild wird dabei in vier Bereiche für Statusbar, Uhrzeit, den leeren Hauptbereich und die Unlock-Slider unterteilt.

Sonderlich gut bewertet ist Delegate nicht, aber vielleicht doch einen Blick wert. Die 2,39 Euro teure Applikation wird kurzzeitig kostenlos angeboten und verwaltet eure täglichen Aufgaben. Gut gefällt und die Möglichkeit, mehrere Listen anzulegen, deren Gesamtstatus man auf einen Blick sehen kann.

Wer noch auf der Suche nach einem soliden Newsreader ist, der sich mit dem eigenen Google-Konto verbindet und eine Möglichkeit enthält, Nachrichten offline zu lesen, der sollte einen Blick auf den GoReader werfen. Die sonst 2,39 Euro teure App wird bis zum nächsten Update kostenlos angeboten.

Außerdem wollen wir noch auf die heutigen Angebote des vieda-Adventskalenders aufmerksam machen. Neben dem bereits getesteten FlightCode gibt es heute einen Mathe-Trainer für 79 Cent statt 1,59 Euro, der mit dreieinhalb Sternen gar nicht so schlecht bewertet, grafisch aber äußerst schlicht ist.

Ganze sechs Euro kann man heute bei der App Karajan sparen (iPhone Version). Bei der iPad Version zahlt man derzeit nur 3,99 Euro statt 7,99 Euro. Mit Karajan – Musik- und Gehörbildung kann man, wie der Name schon sagt, sein musikalisches Gehör trainieren. Die App richtet sich an blutige Anfänger, bietet aber auch dem Profi noch Hilfe. Lerne Intervalle, Akkorde, Tonleitern, Tonhöhe und Tempi zu erkennen. Die Übungen teilen sich in zwei Sparten auf: Die Aufgaben werden entweder durch Multiple-Choice-Tests oder per Instrument mit der Multi-Touch-Tastatur gelöst.

Weiterlesen

Günstige Wecker-Alternative: Universal-App Awaken

Die eher durchschnittlichen Bewertungen für Awaken sind eigentlich kein Grund, sich die Wecker-App genauer anzusehen. Wir haben es trotzdem gewagt.

Eigentlich bietet Awaken alles, was das Wecker-Herz begehrt: Alarme, Timer und verschiedene Uhren. Noch dazu handelt es sich beim dem Programm um eine Universal-App, die ihr nicht nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem iPad installieren könnt – dort fehlt die Uhr-App ja bekanntlich.

Gerade in den vorherigen Versionen hat Awaken viele negative Bewertungen gesammelt. Mittlerweile sind die Probleme ausgeräumt, unter iOS4 vertraut man nun dem neuen Dienst der lokalen Benachrichtigungen. Wenn ihr einen Wecker oder Timer gestellt habt, könnt ihr die App also getrost beendet und werdet trotzdem pünktlich erinnert.

Aber was bietet euch Awaken nun mehr als die Standard-App von Apple? Ihr könnt euch nicht nur von euren Klingeltönen wecken lassen, sondern auch von Musik aus eurer Bibliothek aufwecken lassen. Es gibt nicht nur einen Shuffle-Modus, sondern auch eine Option die Musik und die Displayhelligkeit langsam lauter beziehungsweise heller werden zu lassen.

Für den Gang zum Stillen Örtchen ist eine Taschenlampe eingebaut und wer ein iPad oder iPhone einfach so in ein Dock stellt, kann Awaken auch einfach als digitale Uhr verwenden. Momentan wird das Programm übrigens für 79 Cent angeboten, zuletzt hat es noch 1,59 Euro gekostet.

Weiterlesen


Beide Catan-Spiele heute reduziert

Heute gibt es das erste richtige Top-Spiel im vieda-Adventskalender: Catan für das iPhone oder iPad.

Wir wissen gar nicht mehr so genau, wann wir das Brettspiel Die Siedler von Catan ausgepackt und gespielt haben. Dass wir Catan auf dem iPad gespielt haben, liegt dagegen noch gar nicht so lange zurück, das passende Video-Review haben wir ja schon für euch eingebunden.

Am heutigen Montag gibt es die Umsetzung des Brettspiels etwas günstiger zu kaufen. Die iPhone-Version ist wie im letzten Jahr für 2,39 Euro zu haben, wartet aber zum Beispiel noch auf ein Multitasking-Update. Catan HD ist zum ersten Mal reduziert und kostet heute ebenfalls 2,39 Euro. Der Normalpreis der beiden Apps beträgt 3,99 Euro.

Für uns zählt Catan zu den bisher besten Angeboten der Aktion. Leider ist der Mehrspieler-Modus etwas umständlich geraten, gerade das Handelssystem ist sehr zeitaufwendig. Dennoch ist Catan ein echter Tipp.

Nachdem wir Länder der Welt schon in einem Testbericht vorgestellt haben, wollen wir noch kurz die dritte App aus dem Adventskalender anschneiden: Mental Fitness. Von 4,99 auf 2,99 Euro reduzierte App, mit der man in kürzester Zeit individuelle Ziele erreichen kann. Aha.

Weiterlesen

Die besten App-Schnäppchen am 3. Advent

Zum dritten Advent geht es im App Store richtig rund. Wir haben die besten Schnäppchen für euch zusammengestellt.

Im Gameloft Adventskalender findet sich heute Real Golf 2011 wieder. Die iPhone-Version des Golf-Spiels ist nur heute für 79 Cent statt 3,99 Euro erhältlich. Sicherlich ein Tipp für alle Fans des Rasensports, alle anderen warten lieber auf die nächste Gratis-Aktion des Spiels. Ein Video-Review der iPad-Version Real Golf 2011 HD könnt ihr übrigens hier finden.

Kostenlos gibt es dagegen das iPhone-Spiel Azkend. Sowohl im US-Store, als auch in Deutschland, ist das Puzzle mit durchschnittlich vier Sternen bewertet und kostet normalerweise 2,39 Euro. Anscheinend eine Umsetzung eines PC-Spiels, jetzt sogar mit Game Center-Einbindung. Von uns bisher ungetestet.

Für alle, denen das manuelle Erstellen von Klingeltönen zu aufwendig ist, könnte die App Create Ringtones! etwas sein. Entweder mit Musik aus der Bibliothek, natürlich könnt ihr zum Beispiel den Refrain auswählen, oder direkten Aufnahmen. Nach dem Synchronisieren mit iTunes müsst ihr den Klingelton nur noch aus dem iTunes-Filesharing in die Klingelton-Sektion ziehen. Create Ringtones! kostet normalerweise 79 Cent, heute ist es umsonst.

Aus dem vieda-Adventskalender empfehlen wir euch heute Summer Solitaire. Die iPhone-Version ist von 2,39 Euro auf 79 Cent reduziert, auf dem iPad zahlt ihr 1,59 statt 3,99 Euro. Wer einen sommerlichen Hauch braucht, Mahjong und Solitaire mag, kann hier zuschlagen.

Außerdem im Adventskalender: Chinesisch, ein Lernprogramm für die 100 wichtigsten chinesischen Sätze, von 2,99 Euro auf 79 Cent reduziert, und iVerkehr – Staumeldungen. iVerkehr für das iPad und iPhone erhältlich und jeweils von 2,99 auf 1,59 Euro reduziert.

Zu guter letzt noch ein Hinweis auf die heute auslaufende 33 Prozent-Aktion im frontlineshop. Dort scheinen sich auch iTunes-Karten im Wert von 15 Euro ordern zu lassen (zwei Stück für 20 Euro). Auch wir haben bereits bestellt, ob die Bestellung angenommen wird, ist eine andere Frage. Mehr Informationen gibt es in diesem Artikel oder direkt in unserer eigenen Universal-App.

Weiterlesen

Oxford-Wörterbuch jetzt 90 Prozent günstiger

Jetzt haben wir noch ein echtes Schnäppchen für euch. Beim Oxford Dictionary of English könnt ihr jede Menge Geld sparen.

Ich persönlich kenne das Oxford Wörterbuch noch aus meiner Schulzeit. Auch auf dem iPhone ist das Dictionary zuhause, war mir mit 11,99 Euro aber bisher zu teuer. Wenn man bedenkt, dass das gedruckte Buch weit über 30 Euro kostet, eigentlich unverständlich.

Nun gibt es ein absolut unschlagbares Angebot für alle iPhone-Besitzer: Die 259 MB schwere App wurde vorübergehend auf nur noch 1,59 Euro im Preis gesenkt. Und dafür bekommt ihr noch viel mehr als im gedruckten Wörterbuch: 70.000 Ausprachen sind als Audio-Datei hinterlegt.

Insgesamt umfasst das Oxford Dictionary of English 350.000 Wörter, Phrasen und Bedeutungen, die zusätzlich in 67.000 Beispielen erläutert werden. Natürlich sind alle Inhalte der App auch ohne bestehende Internetverbindung verfügbar.

Das letzte Update der sehr gut bewerteten App gab es im Oktober, damals haben die Entwickler eine Multitasking-Fähigkeit hinzugefügt. Leider ist das Oxford-Wörterbuch nicht für das iPad verfügbar.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de