Drop Drop!: Minimalistisches Puzzle-Game gehört zu Apples Lieblingsspielen der Woche

Tetris- und Match3-Freunde kommen auf ihre Kosten

Auch in dieser Woche hält Apple wieder einmal die beliebte Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ im App Store bereit. Aktuell befindet sich in dieser Liste auch das Spiel Drop Drop! (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Werbefreiheit, Goldbarren und zusätzliche Farbschemata lassen sich per In-App-Kauf erwerben. Der Download ist etwa 43 MB groß und erfordert iOS 9.0 oder neuer, eine deutsche Lokalisierung gibt es nicht.

Entwickler Adem Kayirci von Flat Games beschreibt sein Spiel im App Store als „entspannendes, minimalistisches Puzzle-Spiel, das dich mit seinen einfachen Blöcken für Stunden unterhalten kann“. Auch das Gameplay wird in aller Kürze erklärt: „Ziehe Puzzleteile per Drag & Drop auf das Raster und füge zwei oder mehr Teile derselben Farbe zusammen. Lösche Teile vom Spielfeld, lasse Platz für neue und erziele eine neue höhere Punktzahl. Leicht zu spielen, schwer zu meistern!“

Goldbarren als wichtige Währung im Spiel

Das Gameplay basiert auf jeweils drei zur Verfügung gestellten Formen, die man per Drag & Drop am oberen Bildschirmrand zu platzieren hat – quasi ein umgekehrtes Tetris ohne Schwerkraft der Blöcke. Werden dabei zwei oder mehr Blöcke der gleichen Farbe zusammengefügt, werden sie vom Bildschirm gelöscht, und die übrigen Blöcke wandern soweit es geht nach oben. Besonders viele Punkte bzw. zusätzliche Goldbarren bekommt man, wenn man so gleich mehrere Kombinationen von Blöcken vom Screen eliminiert. 

Wer möchte, kann auch zwei kleine Hilfen, einen Papierkorb und einen „Zurück“-Button während der laufenden Partie nutzen. Dafür werden aber jeweils 100 Goldbarren, die Währung in Drop Drop!, fällig, die man sich erst einmal verdienen – oder per In-App-Kauf erwerben – muss. Mit den Goldbarren lassen sich übrigens auch neue Farbschemata im Spiel freischalten, alternativ kann man einige Werbevideos ansehen. Erfreulicherweise gibt es von Seiten der Entwickler auch eine Anbindung an Apples Game Center, um so Highscores und Erfolge mit anderen Spielern teilen zu können. 

Kommentare 4 Antworten

    1. ja, das ist so, sonst könnte man sich Bewertungen kaufen;-) Ist aber schon nett, dass du hier was geschrieben hast. Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de