Durchgespielt: Klocki, eine absolut minimale Angelegenheit

In unserer Serie „Durchgespielt“ stellen wir Spiele vor, die wir von vorne bis hinten durchgespielt haben. Das kommt bei den vielen Apps, die wir jeden Tag aus dem App Store laden, nicht sehr häufig vor.

Klocki 2

Nachdem der Start in Klocki (App Store-Link) eher sehr nüchtern und einfach ausgefallen ist, konnte ich das Spiel danach kaum noch aus der Hand legen. Mittlerweile habe ich es fast in einem Rutsch durchgespielt und hatte dabei jede Menge Spaß. So viel Spaß, dass ich euch den nur 99 Cent teuren Download noch einmal ans Herz legen möchte.


Ihr werdet euch sicherlich fragen, wie der Umfang von Klocki ausfällt. Immerhin habe ich das Spiel erst am Freitag vorgestellt und schon am Samstag durchgespielt? Nun gut, angefangen zu spielen habe ich schon am Donnerstag und insgesamt betrug die Spielzeit wohl zwischen 90 und 120 Minuten. Das ist nicht viel, aber Klocki kostet ja auch nur 99 Cent.

Klocki bereitet zum Teil großes Kopfzerbrechen

Während der Einstieg in das Spiel wirklich einfach ausgefallen ist, wurden die Puzzles am Ende wirklich kompliziert. Teilweise habe ich sogar gedacht, dass es doch niemals eine Lösung geben kann, bis ich den Dreh nach ein paar Minuten dann doch raus hatte. Letztlich hatte ich aber niemals das Gefühl, dass das Spiel unfair gestaltet ist.

Das große Highlight von Klocki ist ohne Zweifel das absolut minimale Design. Es gibt kein echtes Menü, direkt nach dem ersten Start beginnt man mit dem ersten Level. Es werden keine Punkte gezählt, keine Sterne vergeben und keine Züge begrenzt. In Klocki wird einfach nur gespielt.

Einen Wunsch hätte ich dann aber doch gehabt: Nach dem letzten Level geht es nahtlos weiter – mit dem ersten Level. Hier wäre doch zumindest ein kleiner Hinweis für den Spieler eine nette Geste gewesen. Ein kleiner Glückwunsch, ein Hinweis auf die Spielerdauer oder die absolvierten Züge. Informationen zu kommenden Leveln oder Updates.

‎"klocki"
‎"klocki"
Entwickler: Maciej Targoni
Preis: 1,09 €

Klocki 1

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de