Elgato Eve Energy: Steckdose mit HomeKit-Anbindung 10 Euro günstiger (wieder verfügbar)

Habt ihr HomeKit-Produkte oder Philips Hue Lampen mit der neuen Bridge im Einsatz? Dann ist das Angebot rund um die Elgato Eve Energy Steckdose definitiv interessant für euch.

Elgato Eve Energy

Update am 23. August: Soeben haben uns gute Nachrichten von Elgato erreicht – es sind wieder 200 Eve Energy auf Lager. Bitte beachtet, dass der Gutschein pro Kunde nur ein Mal einlösbar ist. Sobald das Lager leer ist, ist auch die Aktion beendet.

Und weiter geht es mit den spannenden Hardware-Angeboten: Heute könnt ihr die HomeKit kompatible Steckdose Elgato Eve Energy bei Amazon direkt vom Hersteller für nur 39,95 Euro statt 49,95 Euro kaufen. Möglich wird das durch einen Gutschein im Wert von 10 Euro, dank dem der aktuelle Internet-Vergleichspreis von 46,95 Euro deutlich unterboten wird. Allerdings gilt der Preis nur solange der Vorrat reicht, zu viel Zeit solltet ihr euch bei Interesse also nicht lassen. Bitte achtet darauf, dass ihr die Eve Energy von Elgato und nicht von einem anderen Händler in den Warenkorb legt, damit der Gutschein aktiviert werden kann.

  • Elgato Eve Energy für 39,95 Euro (Amazon-Link)
  • Gutscheincode 7BU5RLXR verwenden

Nicht abschrecken solltet ihr euch zudem von der durchschnittlichen Bewertung von 3,6 Sternen – in den letzten Wochen und Monaten hat die Eve Energy Steckdose durch Software-Updates nämlich einen mächtigen Schritt nach vorne gemacht. Während es vor knapp einem Jahr kurz nach der Markteinführung nur möglich war, die Steckdose per App oder Siri ein- und auszuschalten sowie den Energieverbrauch zu messen, ergeben sich mittlerweile deutlich mehr Möglichkeiten.

Integration mit Philips Hue: Falls ihr bereits die neue Hue-Bridge benutzt, könnt ihr eure Lampen mit der Eve Energy koppeln und so eine Stehlampe oder ein anderes Elektrogerät gemeinsam mit Philips Hue steuern.

Zeitpläne erstellen: Mittlerweile funktioniert Eve Energy auch mit Zeitplänen, die Steckdose lässt sich also zur gewünschten Uhrzeit einschalten und später wieder ausschalten. Momentan funktioniert das nur, solange das iPhone oder iPad in der Nähe ist, mit iOS 10 und tvOS 10 kann das Apple TV die Steuerung übernehmen.

Regeln verwenden: Solltet ihr weitere HomeKit-kompatible Produkte im Einsatz haben, könnt ihr auch Regeln erstellen. Wenn Eve Room beispielsweise eine bestimmte Temperatur meldet, kann das an die Eve Energy Steckdose angeschlossene Klimagerät automatisch eingestaltet werden.

Hey Siri: Und natürlich kann die Steckdose auch über Siri gesteuert werden. Mein persönlicher Favorit wird im Dezember wieder zum Einsatz kommen: „Hey Siri, schalte den Weihnachtsbaum an.“ Eine kleine Spielerei, die viel Freude macht.

Elgato Eve Energy
115 Bewertungen
Elgato Eve Energy
  • Elgato
  • Zubehör

Kommentare 39 Antworten

    1. Ich hätte wohl Glück, meine Bestellung wurde heute versandt und soll morgen eintreffen.

      Steckdose gibt es im Netz bei anderen Anbietern aber auch für 43-45€, wäre immerhin bis 7€ gespart.

  1. In iOS10 ist ja dann eine Home-App enthalten.
    Die bietet ja auch eine Option an, um Geräte zu koppeln.
    Wird dann die App von Elgato noch unbedingt benötigt oder kann man sich die dann auch einfach sparen und nur die Home-App von iOS nutzen?

    1. Du kannst schon jetzt andere Apps von anderen Herstellern oder Entwicklern nutzen. Mit iOS 10 dann auch Apples Home-App. Das ist ja einer der Vorteile von HomeKit: Produkte verschiedene Hersteller können miteinander verwendet werden.

      1. Okay, das ist gut. Und solange die Apps auch die ganzen Funktionen der Geräte unterstützen, zum Beispiel spezielle Messwerte, kann man auf die jeweiligen Hersteller-Apps komplett verzichten?

        1. Apple gibt bei HomeKit gewisse Regeln vor, quasi Standards, die von allen Hardware- und Software-Herstellern unterstützt werden müssen. Daher ist das im Normalfall kein Problem.

  2. Bin mir über die Reichweite nicht ganz sicher ob es Sinn macht. Lese oft das man im selben Raum sein muss damit es richtig funktioniert. Ich habe 2 Etagen und Fußbodenheizung was auch nochmal Leitungen hat was abschirmen tut. Mein BOSE Soundlink Mini reicht von der Reichweite nur in ein anderes Zimmer :-/

    1. So wie ich das sehe, ist die Steckdose via Bluetooth mit dem iPhone/iPad verbunden. Das heißt bei den klassischen rund 10m ist Schluss. Für ein Zimmer reicht die Technik, für ein Haus nicht.
      Da es BT hat, kann man sie mit Hue nur via Smartphone nutzen, nicht mit Hue Fernbedienungen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

      Da greift man mMn lieber zu der Lightify Steckdose von Osram. Diese hat ZigBee und damit echte Hausunterstützung.

      1. Das ist so nicht ganz richtig, mit AppleTV ab der 3. gen im Haus gilt dieser als HomeKit-HUB zu Hause und die Reichweite wird somit auf WLAN und Zugriff von außen ausgeweitet

          1. Mit iOS 10 alternativ auch in Reichweite des iPads, auf dem man die HomeKit-Freigabe eingerichtet hat. Oder halt in der Nähe des iPhones, das man nutzt.

          2. Das stimmt Fabian danke für den Zusatz! Zur Not klappt das demnächst auch mit’m iPad, glaub aber die 50€ in ein AppleTv ist ne bessere Investition als mit der Einschränkung zu leben ein iPad nur in einem Stockwerk nutzen zu dürfen…

          3. Reichweite des iPads wäre leider auch nur ein Raum über Bluetooth :-/ und wie ich mal gelesen habe muss das iPad dann auch die ganze Zeit am Stromnetz sein um als Hub zu funktionieren

          4. Nein, es muss nicht am Strom sein, das geht auch ohne. Habe ich zumindest mit der iOS 10 Beta erfolgreich so getestet.

            Elgato bringt übrigens bald Range Extender raus. Was die dann kosten werden, weiß ich allerdings nicht.

          5. Was heißt bald? Das steht leider ewig schon auf der Seite das die das rausbringen möchten :-/
            Hätte ja Parce One als Alternative, aber der ist mir zu klobig und nun mit Rückrufaktion.
            Hoffe Apple macht was auf der jetzigen Keynote das mal ein großer Schwing kommt. Möchte gerne über HomeKit Garagentor, Steckdosen, Außenbeleuchtung, Aussenjoulsien. Gerne über die Philips Hue Bridge, da die direkt am Router ist.

    1. Direkte Funktion leider nicht möglich. Hatte Logitech deswegen mal angeschrieben. Es werden aber nur Infrarot Steckdosen unterstützt die man anlernen kann leider, was ziemlich hässlich aussehen tut.

  3. Ich glaube mit der maximal Belastung stimmt was nicht, meine Waschmaschine ging letztens gelegentlich aus, obwohl sie unter 2kW arbeitet. Werd das mit den Firmware Update nochmal testen

      1. Bei der realen Peak Belastung stimmt was nicht, sie liegt scheinbar schon 0,5kW unter dem der angegebenen maximalbelastung. Besser beschrieben? Hilft mir bei meinem Problem trotzdem nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de