Filmsprache: Film-Nachschlagewerk von Schöningh jetzt auch in deutscher Sprache erhältlich

Ihr analysiert schul- oder studienbedingt Filme? Wie wäre es dann mit einer App wie Filmsprache?

Filmsprache 1 Filmsprache 2 Filmsprache 3 Filmsprache 4

Heute wurden wir vom Entwicklerteam AMMMa darauf hingewiesen, dass ihre als „Close-Up Film Language Glossary“ bekannte Anwendung nun unter dem Titel „Filmsprache“ (App Store-Link) auch in deutscher Sprache im App Store zu finden ist. Das Schöningh-Lexikon zur Filmsprache kostet 2,99 Euro, benötigt 35,1 MB an Speicherplatz auf iPhone oder iPad, und lässt sich ab iOS 5.1.1 installieren. Eine Optimierung für das iPhone 6 wurde noch nicht umgesetzt.


Olaf Schneider von AMMMa erklärte uns in einer Mitteilung, „Die App ist in erster Linie für die Beschäftigung mit Film in der Oberstufe (Filmanalyse, Filmisches Erzählen) in den Fächern Deutsch, Kunst und Musik gedacht. Aber auch im Studium sowie in medienpädagogischen Projekten und Workshops kann diese Zusammenstellung von Fachbegriffen und Wissen zum Thema Film sehr nützlich sein. Die App zur Filmsprache ist im deutschen App-Store die Einzige ihrer Art.“

400 Einträge, Suchfunktion und Favoritenliste in der Filmsprache-App

Insgesamt finden sich in der App mehr als 400 Einträge zur Filmsprache und filmischem Erzählen sowie über 100 speziell erstellte visuelle Marker, die die Kernideen filmischer Mittel und Techniken bildlich verdeutlichen. Für die deutschsprachige Anwendung wurde zudem am Layout geschraubt und alles in ein modernes Design verpackt.

Illustrierte Artikel finden sich unter anderem zu Themengebieten wie Mise-en-Scène, Beleuchtung, Objektive, Kamera- und Erzählperspektiven, Überblendungen, Tempo und Zeit sowie Ton und Musik. Eine Favoritenfunktion erlaubt es dem User, wichtige Beiträge in einer gesonderten Liste zu speichern, zudem sorgt eine Suchoption für schnelle Ergebnisse. Wer statt der digitalen Variante lieber ein Nachschlagewerk in Papierform wünscht, kann bald auch eine entsprechende Ausgabe im Schöningh Verlag finden.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Hallo Appgefahren-Redaktion, ich weiß der Kommentar passt hier nicht hin, aber klärt die User doch mal über die Fiege Brauerei auf. Habe bei Wikipedia darüber gelesen, aber Ihr könnt sicherlich mit eigenen Episoden Eures Lebens dazu beitragen warum Ihr kein Bitburger trinkt.

  2. Wo ist denn der Unterschied (bzw. Mehrwert) zur bereits erworbenen App „Close-Up…“ incl. In-App-Kauf (ausser der Übersetzung)? Dank & Gruß, KOLEO

    1. „Für die deutschsprachige Anwendung wurde zudem am Layout geschraubt und alles in ein modernes Design verpackt.“ – Tipp: Einfach mal den Artikel lesen…

  3. Wirklich eine tolle App für alle die mit Film zu tun haben. Und das nicht nur in der Schule … Die englische Version hat auch noch ganz hilfreiche Checklisten. Gibt’s die mit einem Update?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de