Hyper Light Drifter: Spannendes Abenteuer landet im App Store

Bekannt von anderen Plattformen

Als ich zum ersten Mal den Namen Hyper Light Drifter (App Store-Link) gehört habe, dachte ich zunächst an ein futuristisches Rennspiel. Weit gefehlt, wie ich wenig später habe feststellen müssen. Bei der neuen Premium-App handelt es sich um ein waschechtes Adventure, das bereits auf anderen Plattformen zu überzeugen wusste.

Im App Store gibt es die Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 5,49 Euro, das kann sich durchaus sehen lassen. Auf Steam zahlt man für die Computer-Version des Spiels, das auch auf dem Mac gespielt werden kann, stolze 14,99 Euro. Dort fallen 94 Prozent aller Bewertungen von Hyper Light Drifter übrigens positiv aus.

Hyper Light Drifter hat eine große Besonderheit

Direkt nach der Installation von Hyper Light Drifter war ich zunächst wenig angetan. Schließlich bin ich kein Fan von Menüs, in denen die Schrift so Retro-mäßig gestaltet ist, dass man sie kaum lesen kann. Genau darauf wollten die Entwickler an dieser Stelle aber wohl nicht verzichten.

Allerdings: Ist man einmal im Spiel angelangt, das übrigens in verschiedenen Schwierigkeitsgraden in Angriff genommen werden kann, ist das fast vergessen. Man merkt schnell, dass es sich bei Hyper Light Drifter um ein tolles Adventure handelt: Man bewegt sich durch toll gestaltete Welten, trifft immer wieder auf neue Gegner und andere Überraschungen. Und natürlich wird in Hyper Light Drifter auch eine kleine Geschichte erzählt:

„Echos einer dunklen, gewalttätigen Vergangenheit hallen durch ein wildes, blutgetränktes Land, das voller Schätze steckt. Drifter dieser Welt sind die Sammler vergessenen Wissens, verlorener Technologien und zerrütteter Geschichten. Unser Drifter wird heimgesucht von einer unstillbaren Krankheit und reist immer tiefer in die Länder der Vergrabenen Zeit – in der Hoffnung, einen Weg zu finden, die grausame Krankheit zu beruhigen.“

Spannend: Obwohl es sich um ein klassisches Adventure handelt, kommt das gesamte Spiel ohne Worte aus. Das beruhigt mich ja schon ein wenig, immerhin hätte ich sonst wieder über die pixelige Schrift schimpfen müssen. Zudem sorgt es dafür, dass Hyper Light Drifter etwas anderes ist als andere Spiele.

Klar wird aber auch nach kurzer Zeit: Der Schwierigkeitsgrad von Hyper Light Drifter fällt sehr sportlich aus. Ihr solltet zu Beginn also eher auf einer geringeren Stufe starten und euch erst einmal ein wenig mit dem Spiel vertraut machen. Für mich ist Hyper Light Drifter zum geforderten Preis jedenfalls eine Empfehlung, auch wenn man auf eine iCloud-Synchronisation und eine Anbindung an den Apple TV verzichtet hat. Letzteres wäre dank der Unterstützung für Gamecontroller eine feine Sache.

Hyper Light Drifter
Hyper Light Drifter
Entwickler: Abylight S.L.
Preis: 6,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de