Journi: Reisetagebuch lässt sich nach Update jetzt auch auf dem iPad verwenden

Zudem gibt es einen verbesserten Foto-Upload

Über die Reisetagebuch- und Blogging-App Journi (App Store-Link) haben wir in der Vergangenheit schon öfters berichtet. Die Anwendung lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store laden und benötigt zur Installation neben 146 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 10.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden, die Finanzierung erfolgt über ein optionales kostenpflichtiges Premium-Abonnement.

Das Ziel von Journi ist es, Reiseerlebnisse mit anderen Menschen teilen zu können. „Journis einfaches und schönes Design macht Travel-Blogging zum Genuss“, lassen die Entwickler verlauten. „Erstelle eine geniale Geschichte aus deinen Erlebnissen, um sie in Erinnerung zu behalten und mit Freunden zu teilen, oder entdecke, wie deine Freunde die Welt bereisen.“


Nach dem Download der App sowie der Erstellung eines User-Accounts kann der Nutzer Fotos und Notizen offline mit Journi festhalten – der jeweilige Standort wird durch aktivierte Ortungsdienste dabei automatisch erfasst. Die Erinnerungen können mit Mitreisenden zusammen aufgenommen werden, zudem lassen sich Freunde oder Familie einladen, um der Reise von zuhause aus zu folgen. Wer gleich die ganze Welt an den eigenen Reiseerlebnissen teilhaben lassen will, nutzt den öffentlichen Modus der App: So wird der eigene Reiseblog auf der Web-Plattform von Journi veröffentlicht und hilft dabei, andere Reisende mit den eigenen Erfahrungen zu inspirieren.

iPad-Nutzung auch im Querformat möglich

Das Entwicklerteam von Journi hat nun weitere Schritte vorangetrieben und in den letzten Wochen gleich zwei Updates für die eigene App herausgegeben. Mit Version 7.11.2 sowie 7.12.0 gibt es nun einige Neuheiten, die das Nutzererlebnis der Anwendung weiter verbessern. Als wohl wichtigstes Extra ist die Unterstützung für das iPad zu nennen, die mit v7.12.0 vor wenigen Tagen integriert worden ist. Damit lässt sich Journi jetzt auch bequem auf dem größeren Screen des Apple-Tablets verwenden – inklusive Querformat.

Auch Journi-User, die viele Fotos ihrer Reisen hochladen, bekommen einige Optimierungen spendiert. In v7.11.2 hat man sich speziell um Verbesserungen beim Bilder-Upload bemüht und ermöglicht es nun, Fotos und andere Elemente aus verschiedenen Quellen, inklusive eigener Blogs, auszuwählen. Auch können jetzt alle Fotos in Google Photos mit dem neuen „Alle Fotos“-Album eingesehen werden. Weiterhin wurde der Bilder-Upload generell verbessert und weitere Performance-Optimierungen umgesetzt, ebenso wie ein neues Shop-Design integriert. Die neueste Version von Journi ist ab sofort im deutschen App Store als kostenloses Update erhältlich.

‎Journi Blog: Reisetagebuch
‎Journi Blog: Reisetagebuch
Entwickler: Journi GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de