Reaktionsspiel „Tap Tap Dash“ liefert 1400 neue Level aus

Suchtfaktor ist schnell da

2015 habe ich Tap Tap Dash (App Store-Link) als mein persönliches „Spiel des Jahres“ gekürt. Damals hat mir das Reaktionsspiel unglaublich viel Spaß gemacht. Nachdem die Entwickler kontinuierlich neue Level hinzugefügt haben, wurde es ab Juni 2019 etwas ruhiger.

Doch das Warten hat sich gelohnt. Das neuste Update bringt sagenhafte 1400 neue Level mit. Aufgeteilt wie folgt:


  • 300 neue Level zu Welt A hinzugefügt (insgesamt 1500)
  • 300 neue Level zu Welt B hinzugefügt (insgesamt 1500)
  • 300 neue Level zu Welt C hinzugefügt (insgesamt 1500)
  • 500 neue Level zu Welt D hinzugefügt (insgesamt 1500)

Bestandskunden, die alle Level absolviert haben, können jetzt wieder ihr Können beweisen. Als Neukunde gibt es einen fast schier unendlichen Level-Katalog.

Was genau muss man in Tap Tap Dash machen? An jeder Ecke und an jedem Absprung befindet sich ein grüner Pfeil, der entweder für einen Richtungswechsel oder einen Sprung genutzt wird. Die Aufgabe des Spielers ist es lediglich, im passenden Moment auf den Bildschirm zu tippen, was sich mit fortlaufender Dauer des Spiels aber als große Herausforderung erweist.

Dann nämlich folgen durchaus mal mehrere Sprünge oder fünf bis zehn Richtungswechsel direkt aufeinander. Manchmal gibt es in Tap Tap Dash auch knifflige Rhythmuswechsel, die ich als besonders fies ansehe. Eines ist dagegen immer gleich: Tippt man falsch und das Tier fällt nach unten, muss das Level neu gestartet werden – Speicherpunkte gibt es nicht. Besonders ärgerlich ist es, wenn man beim letzten Pfeil einen Fehler macht.

Tap Tap Dash könnt ihr per In-App-Kauf werbefrei machen, auch könnt ihr gegen Bezahlung ein Level überspringen. Wenn euch das einfache, aber dennoch anspruchsvolle Gameplay überzeugt, könnt ihr jetzt mehr als 6000 Level in Angriff nehmen. Der Download ist kostenfrei, 78,3 MB groß und auf iPhone und iPad verfügbar.

‎Tap Tap Dash
‎Tap Tap Dash

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de