Seven – 7 Minuten Training: Fitness-App integriert ab sofort individuelle Trainings von Freunden

Mit der App Seven soll es möglich sein, die eigene Fitness mit nur sieben Minuten täglichem Training zu verbessern.

Seven

In der Vergangenheit wurde Seven (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt, bereits von Apple in der Rubrik „Das Beste aus 2017“ im App Store aufgelistet. Laut Angaben der Entwickler von Perigee nutzen bereits mehr als 20 Millionen Menschen die Fitness-App und ihre zahlreichen Übungen. Für die Installation sollte man neben iOS 10.0 oder neuer auch mindestens 135 MB an freiem Speicherplatz mitbringen, eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls vorhanden.

Wie der Titel der App schon andeutet, soll man mit Seven pro Tag sieben Minuten Sport treiben, um sportlich fit und aktiv zu bleiben. Seven konzentriert sich dabei auf ein Training ohne Fitnessgeräte, so dass dieses auch Zuhause ausgeführt werden kann und nur das eigene Körpergewicht zum Einsatz kommt. In Seven wird man mit drei virtuellen Leben ausgestattet, die man eines verliert, wenn man einen Tag lang mit dem Training aussetzt. Gehen alle drei Leben in einem Monat verloren, wird der Fortschritt auf Null zurückgesetzt.

In Seven wird mit einem Ganzkörper-Workout gestartet; weitere Übungen werden nach und nach freigeschaltet, zum Beispiel gezielte Übungen für den Oberkörper, zur Verbesserung der Ausdauer oder zur Fettverbrennung. Während des Workouts werden alle Übungen visualisiert, zudem kann ein Coach aktiviert werden, der über Sprachbefehle motiviert. Um die App zu finanzieren, gibt es einige In-App-Käufe, mit denen sich zusätzliche Trainings erwerben lassen, sowie eine Club-Mitgliedschaft, die weitere Vorteile bringt.

Integration von Spaziergängen möglich

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 7.1.1 von Seven, das seit einigen Tagen im App Store zum kostenlosen Download bereit steht, lassen sich jetzt auch Trainings absolvieren, die von Freunden erstellt worden sind. Diese individuellen Trainings können eingesehen, absolviert und kommentiert werden. Darüber hinaus steht auch eine neue Trainerin zur Auswahl bereit, die mit den Worten „Sie liebt harte Arbeit genau so sehr wie die Belohnung“ charakterisiert wird.

Ebenfalls neu und praktisch ist die Funktion, Notizen zu Trainings hinzufügen zu können. So lässt es sich nach dem schweißtreibenden Workout festhalten, wie man sich währenddessen gefühlt hat. Zudem kann nun eine Biografie im Nutzerprofil hinterlassen werden, um andere User kennenzulernen und Infos über sich selbst zu teilen, und auch eine schnellere Anzeigemöglichkeit für Kommentare wurde umgesetzt. Wer Spaziergänge liebt, kann darüber hinaus längere Gänge im Feed-Bereich zu Seven hinzufügen. Das Update auf v7.1.1 ist für alle User der App kostenlos im App Store verfügbar.

Seven - 7 Minuten Training
Seven - 7 Minuten Training
Entwickler: Perigee
Preis: Kostenlos+

Kommentare 3 Antworten

  1. Seit mehreren Tagen bekomme ich permanent die App zum Aktualisieren angezeigt, wenn ich die App-Updates manuell refreshe.

    Glaub ich muss das Ding mal löschen, nutze es ja eh nicht… wobei die App an sich sicher nicht schlecht von der Idee ist.

  2. Mir ist auch nicht klar, was genau hier kostenlos angeboten wird. Die App scheint grundsätzlich gut und wohl einige euronen wert, ich sehe aber vor allem ein Abo-modell, und davon möchte ich die Finger lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de