iPad Pro: Unser erster Einruck des XXL-Tablets von Apple

Das neue iPad Pro trudelt bei den ersten Käufern ein. Auch wir wollen unsere Eindrücke teilen.

Das neue iPad Pro hat es zu uns ins Büro geschafft. Wir wollen euch unseren ersten Eindruck des XXL-Tablets von Apple mitteilen und zeigen euch das 12,9 Zoll große iPad Pro im Video. Ein endgültiges Fazit wollen wir in diesem Artikel aber noch nicht fällen.

Das iPad Pro ist qualitativ wirklich spitze. Das große Display löst mit 2.732 x 2.048 Pixel bei 264 ppi auf und ist gestochen scharf. Das iPad Pro liegt wirklich gut in der Hand und ist auf den ersten Blick richtig groß. Nach der Einrichtung könnt ihr Programme aus dem App Store laden, viele sind schon perfekt für das große Display angepasst.

Weiterlesen


iPad Pro: Hier sind die ersten Testberichte

Im Internet tauchen wenige Stunden nach dem Bestellstart die ersten Testberichte rund um das neue iPad Pro auf. Wir versorgen euch mit den ersten Stimmen.

Spiegel Online: „Das iPad Pro ist ein typisches iPad, nur größer und schneller. Auf die Akkulaufzeit hat das keine Auswirkungen, im Test hielt das Gerät locker zehn Stunden durch. Das Aufladen dauerte danach allerdings auch stattliche fünf Stunden. Unhandlich ist das iPad Pro nicht, aber doch relativ schwer. Verglichen mit einem Notebook ist das Gerät trotzdem ein Leichtgewicht. Genau aus diesem Grund dürfte es attraktiv sein, das iPad Pro anstelle eines Laptops zu benutzen. Ein Ersatz für einen PC ist das Gerät deshalb nicht. Zu sehr unterscheiden sich die Möglichkeiten eines Desktop-Betriebssystems von denen von iOS.“ (kompletter Test)

Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Das iPad Pro ist eine produktive Universalmaschine, die dazu einlädt, aktiv zu sein. Deswegen kommt sie zu Hause ebenso zum Einsatz wie unterwegs. Sie zeigt allerdings dann auch ihre Schwächen. Den Akku zwingt man bei häufigem Gebrauch an einem Tag in die Knie. Apple gibt zehn Stunden an, was zwei Stunden weniger als beim Macbook Air mit 13 Zoll ist. (…) Dennoch taugt das iPad Pro als Computerersatz. Es steht in direkter Konkurrenz zu leichten Laptops, also etwa den Macbooks von Apple. Ein großer Unterschied besteht noch im Betriebssystem. Während diese noch mit Mac OS laufen, liegt dem iPad Pro iOS zugrunde. Das ist für die meisten Anwendungen kein Nachteil. Programme wie Microsoft Office werden für das neue Tablet von Apple als App angepasst, sie wird im Dezember erscheinen.“ (kompletter Test)

Weiterlesen

iPad Pro: Apples neue XXL-Tablet ab sofort bestellbar

Seit wenigen Minuten lässt sich das iPad Pro im Apple Online Store bestellen.

Es sind rund zwei Monate seit der Präsentation im September vergangen, in dieser Woche ist es endlich soweit: Das iPad Pro wird ausgeliefert. Bestellt werden kann das neue XXL-Tablet mit 12,9 Zoll Bildschirm schon heute. Der schnellste Weg führt wie so oft über den Apple Store als Universal-App für iPhone und iPad. Auch auf der Apple-Webseite kann das iPad Pro bereits gekauft werden.

Das iPad Pro ist in insgesamt drei Versionen verfügbar. Den Einstieg macht das 899 Euro teure WiFi-Modell mit 32 GB Speicherplatz. Das Upgrade auf 128 GB Speicherplatz kostet insgesamt 1.079 Euro, wer zusätzlich noch im mobilen Netz surfen möchte, wird mit insgesamt 1.229 Euro zur Kasse gebeten. Verfügbar ist das iPad Pro in den drei bekannten Farben Silber, Gold und Spacegrau.

Weiterlesen


Kommentar zum iPad Pro: Ich möchte es in der Hand halten

Was haltet ihr eigentlich vom iPad Pro? Meine Erwartungen rund um das neue XXL-Tablet fasse ich in diesem Artikel zusammen.

Spätestens seit ich im Dezember 2009 ein iPhone 3GS gekauft habe, bin ich dem Apple-Wahn verfallen. Mittlerweile auch beruflich bedingt. Es könnte sicherlich schlimmere Dinge geben. Jedes Mal, wenn Apple ein neues Produkt vorstellt, bin ich gespannt. Das neue Apple TV ist schon jetzt nicht mehr aus dem Wohnzimmer wegzudenken. Nun steht das iPad Pro vor der Tür, ab Mittwoch kann es vorbestellt werden, die Auslieferung erfolgt am Freitag.

Aktuell stellt sich mir die Frage, wie viel Pro tatsächlich in dem neuen Tablet steckt. Immerhin hat mit Eddy Cue ein hochrangiger Apple-Mitarbeiter bereits mitgeteilt, dass er das iPad Pro gerne zum Konsumieren von Inhalten und Medien verwendet.

Weiterlesen

iPad Pro ab Mittwoch online vorbestellbar & ab Freitag im Apple Store

Jetzt steht es fest: Ab Mittwoch kann das neue iPad Pro mit 12,9 Zoll Display online vorbestellt werden.

Wie bereits von den Gerüchten vermutet, ist es in dieser Woche endlich soweit: Das iPad Pro kommt auf den Markt. Das Apple-Tablet kann ab Mittwoch im Apple Online Store bestellt werden und wird am Freitag ausgeliefert. Dann soll das große Tablet mit 12,9 Zoll Display auch in den Apple Stores erhältlich sein. Ab wann genau das Gerät vorbestellt werden kann, ist leider (noch) nicht bekannt. Dafür gibt es aber eine gute Nachricht an unsere Freunde in Österreich und der Schweiz: Auch dort wird das iPad Pro zum Start verfügbar sein.

  • iPad Pro ab Mittwoch im Apple Online Store bestellbar (zum Shop)

Zusammen mit der Termin-Ankündigung hat Apple auch erstmals offizielle Preise für den Europa-Raum kommuniziert. Der Startpreis für das iPad Pro liegt bei 899 Euro für das Modell mit WiFi und 32 GB Speicherplatz und endet bei 1.229 Euro für das Modell mit WiFi + LTE und 128 GB Speicherplatz – das ist deutlich mehr als die gewohnte 1-zu-1-Umrechnung von Apple. Ebenfalls erhältlich sein werden der neue Apple Pencil für 109 Euro sowie das Smart Keyboard für 179 Euro.

Weiterlesen

iPad Pro ab dem 11. November, Netatmo Windmesser jetzt auch bei Amazon

Ab wann kann man eigentlich das neue iPad Pro kaufen? Der 11. November scheint als Termin festzustehen.

Auf der September-Keynote wurden das iPhone 6s, das neue Apple TV 4 und das iPad Pro vorgestellt und angekündigt. Die beiden erstgenannten Produkte sind schon verfügbar, die Verfügbarkeit des iPad Pro wurde mit November angegeben. Apple selbst hat bisher keinen genauen Termin zur Veröffentlichung kommuniziert.

Mark Gurman berichtet jetzt für 9to5Mac, dass das neue iPad Pro ab dem 11. November bei Apple bestellt werden kann, sowohl online als auf direkt in einem der vielen Apple Stores. An dem 11. November werden dann auch der Apple Pencil und das Smart Keyboard verkauft. Das iPad Pro mit 32 GB Speicher wird 799 US-Dollar kosten, 128 GB mit WiFi 949 USD, und das größte Exemplar mit 128 GB samt WiFi + Cellular wird für 1079 USD erhältlich sein. Die Preise werden wie immer 1-zu-1 umgerechnet, meistens gibt es sogar einen kleinen Aufschlag bei den EU-Preisen.

Weiterlesen


Unser Kommentar zur Keynote & den Neuheiten – was sagt ihr?

Die Keynote ist nun seit rund 24 Stunden Geschichte. Wie fällt euer persönliches Fazit aus?

Fabian: „Das war doch mal ein echtes Feuerwerk, das Apple dort abgefeuert hat. Dennoch gab es kaum Überraschungen – und das liegt vor allem am Internet. Quasi jede Neuerung gab es schon mal als Gerücht. Anders wäre es aber wohl auch kaum möglich, die neuen Produkte bereits in zwei Wochen oder wenigen Monaten auf den Markt zu bringen. Am beeindruckendsten war definitiv das neue Apple TV, bei dem ich besonders auf die neue Fernbedienung gespannt bin. Fragezeichen gibt es bei mir persönlich noch rund um das neue iPad Pro – hier bin ich schon auf den Praxis-Test gespannt.“

Weiterlesen

12 Notizen der Keynote: Günstigere iCloud & Apple TV für Entwickler

Was auf der Keynote sonst noch aufgefallen ist, haben wir in diesem Artikel für euch gesammelt.

  • Entwickler können die finale Version von iOS 9, die sogenannte Golden Master, bereits aus dem Developer Portal herunterladen.
  • Welche der neuen Features von iOS 9 in Deutschland verfügbar sein werden, verrät Apple auf dieser Webseite.
  • Ebenfalls schon zum Testen bereit steht eine erste Beta von iOS 9.1, in dem unter anderem ein Mittelfinger-Emoji und ein Einhorn-Emoji enthalten sind.
  • Auch Mac OS X El Capitan ist nun als Golden Master für Entwickler verfügbar. Der offizielle Startschuss fällt am 30. September.
  • Mit dem Marktstart des iPhone 6 in China hat Apple einen Volltreffer gelandet. Während man selbst ein Wachstum von 75 Prozent verzeichnen konnte, schrumpfte die Konkurrenz um 4 Prozent.
  • Logitech hat bereits ein erstes Zubehör für das neue iPad Pro vorgestellt – das Create. Es handelt sich um eine Tastatur, die wie das Apple-Original über den neuen Smart Connector angeschlossen wird.

Weiterlesen


Die acht wichtigsten Antworten zur Apple Keynote am 9. September

Falls ihr die Keynote nicht ganz oder nur am Rande verfolgen konntet, bringen wir euch mit den wichtigsten Antworten auf den neuesten Stand.

Ab wann sind die neuen Produkte erhältlich?

Hier müssen wir erst einmal der Reihe nach aufschlüsseln. Das überarbeitete iPad mini 4 ist genau wie zahlreiches Zubehör für das iPhone und die neuen Sportarmbänder für die Apple Watch ab sofort verfügbar. Ebenfalls genau terminiert: Das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus kann ab Samstag um 9:01 Uhr vorbestellt werden und wird ab dem 25. September ausgeliefert.

Noch keine genauen Termine gibt es für das iPad Pro und den neuen Apple TV. Während letzteres bereits Ende Oktober auf den Markt kommen soll, wird das große Tablet bis November auf sich warten lassen. Sobald wir genaue Daten erfahren, werden wir sie sofort mit euch teilen.

Weiterlesen

Keynote: Neues iPad Pro mit 12,9 Zoll Display ab 799 Euro

Die Gerüchte haben sich einmal mehr bewahrheitet – Tim Cook und Co. haben auf der heutigen Keynote ein größeres iPad vorgestellt, das iPad Pro.

Mit den Worten „The biggest news in iPad since iPad“ wurde das jüngste Flaggschiff der Tablet-Familie aus dem Hause Apple bedeutungsschwer angekündigt. Das iPad Pro ist Phil Schiller zufolge, der das neue Gerät auf der Bühne vorstellte, nun das iDevice mit dem größten Bildschirm und der besten Performance.

Das Display wirkt schon auf den ersten Bildern riesig: Mit einer Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll ist es eines der größten Tablets, die aktuell am Markt verfügbar sind. Zum Vergleich: Die Breite ist dabei genauso groß wie die Höhe des iPad Air 2. Diese Tatsache erlaubt es dem User, iPad Air-Apps mit zusätzlichem Platz an den Seiten zu nutzen.

Weiterlesen

Apple TV 4 Spezifikationen durchgesickert, iPad Pro und iPad mini 4 wahrscheinlich

Vor dem September-Event verdichten sich die Gerüchte immer mehr. Wir haben das wichtigste für euch zusammengefasst.

In weniger als einer Woche ist es soweit. Mit großer Sicherheit wird Apple das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus vorstellen. Doch was wird das Unternehmen aus Cupertino sonst noch präsenteiren? Die Gerüchteküche ist sich einig, dass Apple das Apple TV 4 zeigen wird, auch gibt es nun neue Vermutungen darüber, dass wir ein iPad Pro und iPad mini 4 sehen könnten.

Sichere Quellen wollen 9to5Mac gezwitschert haben, welche Hardware beim neuen Apple TV 4 zum Einsatz kommen wird. Die alte Version kommt mit 8 GB Speicher daher, die vierte Generation soll bis zu 16 GB internen Speicher aufweisen. Das Basis-Modell mit 8 GB soll demnach 149 Euro kosten, 16 GB Speicher schlagen mit 199 Euro zu Buche.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de