Alle Jahre wieder: Die Wünsche für das nächste iOS

In einer Woche wird Apple das neue iOS 11 für iPhone und iPad vorstellen. Aber was sollte es eigentlich alles können?

ios 10

So langsam steigt die Spannung auch bei uns: Was wird Apple am kommenden Montag auf der Eröffnungs-Keynote der WWDC zeigen? Natürlich, das neue iOS 11 wird definitiv mit dabei sein, aber welche Neuerungen gibt es? Welche Wünsche habt ihr überhaupt für das kommende Betriebssystem, welche Funktionen sollen endlich mal auf iPhone und iPad kommen?

Einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns in iOS 11 erwartet, gab es hoffentlich schon vergangene Woche mit der Einführung der neuen Drag’n’Drop-Funktion in den iPad-Apps von Readdle. Einzelne Elemente auf dem geteilten Bildschirms mit dem Finger von einer in die andere App zu verschieben, ist wirklich Apple-Style. Hoffentlich kommen wir bald in mehr Anwendungen in den Genuss dieser tollen Möglichkeit.

Mein persönlicher Wunsch bleibt seit Jahren unerfüllt

Und sonst? Immer wieder wird von Apple gefordert, das optisch sicherlich schon etwas in die Jahre gekommene iOS aufzuhübschen. Sind die einzelnen statischen Icons auf dem Homescreen noch zeitgerecht? Was könnte sich Apple hier einfallen lassen, um für frischen Wind zu sorgen?

Auf meiner persönlichen Wunschliste steht weiterhin noch ein Punkt, den Apple mit seit Jahren nicht erfüllt: Wann endlich kann man auch auf iPhone und iPad mehrere AirPlay-Lautsprecher gleichzeitig auswählen, so wie es am Mac in iTunes schon seit Jahren der Fall ist? Das wäre endlich mal richtige Konkurrenz für eine Marktmacht wie Sonos.

Kommentare 47 Antworten

  1. Ich nutze mein iPad im Ausland über das iFone für eine ständige 64Bit/sec-Flat(Vodafone) und eine begrenzte, schnelle Verbindung (hitsmobile), die ich über WLan nutze. Die langsame reicht für den täglichen Kleinkram. Die schnelle brauche ich z.B. für das Laden von Zeitungen.
    Sind WLan und Hotspot nun aktiviert, zeigt das iPad im Display ausschließlich das BlueTooth-Symbol an, obwohl die Daten über WLan gezogen werden. Da vergißt man oft, WLan wieder zu deaktivieren.
    Es müßte das Symbol angezeigt werden, über das die Daten tatsächlich gezogen werden.

  2. Und ich hätte gerne einen dunklen Modus wie zum Beispiel bei Tweetbot. Den man durch ein Wischen oder, von mir aus auch, mit einem Button aktivieren kann.

    1. Du kannst die Farben umkehren. Lässt sich zB auf einen dreifach Druck des Home button legen.
      Wäre bei den meisten Apps praktisch ein dunkler Modus.

  3. Einzelne Dateien von einer App in die andere zu schieben ist Apple Style?
    Das ganze ist doch nur dem Umstand geschuldet das man nicht einfach so auf Dateien zugreifen kann.
    Im restlichen Universum braucht man das nicht weil man einfach die Dteien in den Apps öffnen kann.
    Hinzu kommt das ja nur neuere iPads das können. Wer soll also davon profitieren?

    Hier ist einer der größten Schwachpunkte des betagten iOS Systems. Es gibt für viele Funktionen keine Ersatzfunktion für ältere Modelle. alleine schon das man ohne Force Touch keine Mails als PDF ausdrucken kann.
    Und nun kommen weitere Funktionen welche wieder an der Hardware festgemacht werden. Es kann doch auch für Apple nicht so schwer sein eine Dynamiche Festplatte im System einzurichten auf welche alle Apps zugreifen können.
    Man kann ja immer noch das System beibehalten das Apps ihre Dateien nicht freigeben.
    Aber alles was Word, Excel, PDF usw. ist sollte frei verfügbar sein.

    Über das Homescreen Desing (wenn man das heutzutage noch so nennen will) brauchenwir nicht zu reden.
    Alleine schon das immer noch, seit 2014 also seit drei Jahren, keine vernünftige Wallpapernutzung der Plus Modelle im Landscape Modus verfügbar ist.
    Das willkürlich einige Apple Apps im Landscape Modus funktionieren, andere nicht.
    Spricht Apple nicht immer davon die beste Usererfahrung zu bieten?

    Alleine alle ungereimtheiten im Design, alle unnötigen Beschränkungen, und dann och fehlende Funktionen für ein modernes Betriebssystem aufzuführen …. dauert zu lange.
    Ich hoffe das Apple endlich mal begreift das iOS so nicht mehr zeit gemäß ist.

    1. „alleine schon das man ohne Force Touch keine Mails als PDF ausdrucken kann.“

      versuch in der Druckansicht mal pinch-to-zoom, rein oder raus, weiß nicht mehr genau.
      dann funktioniert es auch ohne Force Touch. 😉

    2. Die dyn. Platte hast du mit iCloud. Die Apps müssen den Service nur nutzen. Ob dir der Service zusagt ist ein anderes Thema.
      Alte Geräte unterstützen Softwareseitig bestimmte Funktionen nicht, damit du dir ein neues Gerät kaufst. Das sind eben die Nachteile von propietärer Software. Wem das nicht passt, muss sich Alternativen suchen.

      1. Das mit iCloud ist genauso wenig funktional wie alle anderen Cloud Dienste und ich nutze ausgiebig ObeDrive, habe also keine Abneigung gegen die Cloud.
        Aber es gibt immer noch Situationen wo man schlicht keinen Empfang hat. Dann nutzt einem die Cloud nichts.

        Alte Geräte würden alles unterstützen, also zumindest Softwarefunktionen, die Programmiert werden würden.
        Bräuchte meist ja nur ein paar Einträge im Kontextmenü.

  4. Ich hätte gerne endlich mal einen individuelle Snooze Time und eine lautstärkeneinstellung für den Wecker, die unabhängig von der des Klingeltöne ist.

  5. Apps, welche nicht von Apple stammen, als Standards definieren können.
    Somit wäre es dann z.B. möglich, Links im Browser nicht mit YouTube, sondern mit ProTube zu öffnen. Oder mit einer beliebigen Kamera-App direkt aus dem Sperrbildschirm zu fotografieren.

  6. Ein Button für alle Programme schließen. Temperaturanzeige auf dem Sperrbildschirm ohne das man ständig wischen muss. Mehr Akkuleistung. Programmierbarer Flugmodus fürs schlafen gehen. Update der Podcast App denn die hat es dringend nötig. Mehr animierte Hintergründe. Neues Design. Flottere Music App. Mehrere Lautsprecher mit Bluetooth koppeln.

      1. Ich weiß das es nichts bringen soll aber wenn man einzelne Apps auch schließen kann dann Hät ich auch gerne endlich mal einen Knopf für alle schließen

      2. Bei Android geht das. Das habe ich auch bei WM Phone vermisst.
        Ich mache, streiten wir nicht über sinn oder unsinn, auch regelmäßig alle Apps zu.
        Ich merke einfach das, als beispiel, meine Pebble öfter die Verbinung verliert wenn viele App im Hintergrund offen sind.
        Vermutlich dreht das BS, bestehende Verbindung anscheinend egal, der Pebble App den Speicher ab.
        Es gibt also Gründe mal immer wieder alles zu zu machen, und das würde mit Schalter einfacher gehen.

    1. Man sollte selbst entscheiden können welche Firmware man auf sein Gerät installiert, wenn man ein Gerät mit beispielsweise vorinstallierten iOS 11.0 kauft, sollte einem selbst überlassen werden ob man nach einem Update wieder zurück (downgraden) auf ein vorheriges iOS 11 geht!

      1. Im besten Fall sollte man Sprachansagen des Navi Gerätes als simuliertenAnruf auf die Freisprecheinrichtung des Autoradios bekommen.
        Das hätte den Vorteil das man dann tatsächlich Radio hören kann, und dennoch Navi Ansagen mitbekommt.
        Dazu muss das Autoradio nur automatisches Annehmen beherrschen. Das können eigentlich so gut wie alle neueren.
        Dann wird das Autoradio gemutet, der BT Channel aktiviert, die Ansage geht über die Lautsprecher, das Autoradio wird wieder laut.
        Das geht mMn nicht, man kann nur dauerhaft BT als Quelle wählen und kann dann kein Radio hören … und das super iPhone ja kein eigenes Radio hat …(okay, der Empfang wäre im Auto wohl auch nicht so gut ^^)

  7. Ich hätte gern eine Multi-User-Anmeldung. So langsam kommen meine Kinder in ein Alter, wo nicht mehr in den vorgesetzten Apps geblieben wird, sondern herumgeforscht.
    Hier via Fingerabdrücken die Einstellungen der jeweiligen Person(en) aufrufen zu lassen und sei es nur eine altersbezogene Aufbereitung der Oberfläche, sollte doch nicht all zu schwer sein

    1. Und es geht auch um Ressourcenschonung. Ich möchte nicht für jeden ein iPad vorhalten müssen, wenn ich jedes nur eine Stunde pro Person am Tag brauche.

    2. Gibts es bei Apple School. Jedes Profil hat 5GB Speicher. Wird also nicht mehr lange dauern, dann kommt es für den Markt. Ob es das in 11 schafft … bezweifle ich.

  8. Definitiv !!! Springtomize wer das nicht kennt bitte mal googeln …. damit man endlich mal sein Display aufräumen und selbst anpassen kann. Flip Control wäre cool und auch Protect my Privacy … aber das wird es nie geben … wobei Apple den Entwickler von Springtomize schon seit zwei Jahren in der Tasche hat !!

  9. Als ob sich Apple um die Wünsche seiner Nutzer scheren würde…?

    Aber wenn wir schon dabei sind und ich andere Wünsche wiederhole:
    – Downgrademöglichkeiten
    – größere Personalisierungsmöglichkeiten auf _allen_ Screens
    – und endlich der schon lange und oft gewünschte DarkMode

    Dummerweise erwarte ich von Apple längst nichts mehr. Von daher hält sich meine Enttäuschung sicher in Grenzen.

  10. Interessanter wäre es zu vergleichen welche wünsche von iOS 9 auf 10 in Erfüllung gingen und jetzt von 10 auf 11. liebe Redaktion ihr habt doch bestimmt einem Archiv und es wurde nehme ich mal an letztes Jahr auch so eine Umfrage durchgeführt! ?

  11. Ich hätte gerne endlich eine Anzeige im Display, dass das iPhone auf lautlos gestellt ist.
    Von zeitgesteuerten Profilen möchte ich erst gar nicht anfangen, das wird ohnehin nie etwas bei Apple.

  12. Einzelne Fotoordner von der Speicheroptimierung befreien,
    Anzeige aller EXIF Daten in der „Fotos“ App,
    „Nicht stören“ für jeden Tag individuell einstellen können
    Das wär mal das Wichtigste

  13. Ja und endlich eine Funktion in der man Apps die schon soviel Speicher nach einer Weile verbrauchen die wieder schlanker zu machen ohne das ich die App jedesmal neu installieren muss

  14. Moin Moin mir würde schon reichen wenn bei den Favoriten ( Kontakte ) alle Telefonnummern zu sehen wäre. Glaub bei iOS 9 war das so

  15. – Mehrere Benutzerkonten
    – Multi-Tasking wie beim iPad (zumindest bei den „+“-Modellen)
    – flexiblere App-Logos unter Einbindung der Widgets (-> keine extra-Seite mit widgets, sondern normal im Hintergrund)

  16. Ich wünsche mir auch endlich WIEDER Ordnung in der Mitteilungszentrale.
    Das Chaos ist unerträglich und die Möglichkeiten zu löschen, nämlich nur tageweise oder einzeln, ist eine Zumutung.
    So wie die Mitteilungszentrale jetzt ist, kann man sie eigentlich nicht benutzen.

    Einen Button zum Schließen aller Apps hätte ich, entgegen aller Unkenrufe, auch gerne.

    Außerdem sollte Apple endlich mal eine umfangreiche Dokumentation zu Tastenkürzeln und -befehlen mitliefern.

  17. Ich bin zufrieden mit dem aktuellen iOS
    Alles wofür ich früher einen Jailbreak gebraucht habe, ist heute da.
    Bis auf ein paar optische Spielereien die aber unwichtig sind.
    Und auf die inApp-Käufe erschleichen kann man auch verzichten

  18. Ich will Slide to Unlock zurück! Und ich will den Speicher von Apps aufräumen können, ohne mir bei iTunes einen Film „leihen“ zu müssen.

  19. Einstellung für automatisches Aus und Einschalten des Gerätes
    Oder wenigstens den Flugmodus

    So ähnlich wie bei Nightshift
    Das wäre cool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de