Google behauptet: Apple folge seinem Beispiel der Smartphone-Innovation

"Wir sehen es als Kompliment"

Nicht nur Apple hat vor kurzem mit den iPhone 14-Modellen eine neue Smartphone-Generation vorgestellt, sondern auch Google präsentierte jüngst die neuen Google Pixel-Exemplare der Öffentlichkeit. Während des gestrigen Google-Events wurde neben dem Pixel 7 und Pixel 7 Pro auch die Pixel Watch, Googles erste Smartwatch, vorgestellt.

Während der Keynote kamen einige Google-Redner nicht umhin, ein paar Sticheleien gegen Apple und die neuesten Hardware-Ankündigungen aus Cupertino zu machen. So erklärte Brian Rakowski, Googles Vice President of Product Management, als er über das Pixel 7 und Pixel 7 Pro sprach (via MacRumors):


„Das Pixel war schon immer führend in der Smartphone-Innovation. Wir sehen es als Kompliment, wenn andere in der Branche unserem Beispiel folgen, wie das Always-on-Display und At a Glance, das nützliche Informationen direkt auf dem Sperrbildschirm anzeigt.“

Mit diesem Seitenhieb spielte Rakowski auf iOS 16 und die damit verbundenen Live-Aktivitäten sowie das neue Always-On-Display des iPhone 14 Pro (Max) an. Auch zu den Sicherheits-Funktionen der neuen iPhone-Generation zog man einen Vergleich.

„Wir haben die Autounfallerkennung bereits vor drei Jahren eingeführt, zusammen mit anderen wichtigen Sicherheitsfunktionen wie der Sicherheitsüberprüfung und der Notfallfreigabe. Es ist eine erstaunliche Erfolgsbilanz von bahnbrechenden Funktionen, die zuerst auf Pixel zu finden waren.“

Und wie schon häufiger in der Vergangenheit konnte man es sich offenbar auch nicht verkneifen, einen der größten Spannungspunkte zwischen Google und Apple anzusprechen: Die Weigerung Apples, den neuesten RCS Messaging-Standard zu unterstützen. Apple setzt trotz mehrerer Aufrufe Googles weiter auf SMS und iMessage. Während des Pixel-Events übte man daher erneut Druck aus.

„RCS ist der moderne Industriestandard für Messaging und wurde bereits von einem Großteil der Branche angenommen. Wir hoffen, dass jeder Gerätehersteller die Botschaft versteht und RCS einführt, um das Texten für jeden Smartphone-Nutzer zu verbessern.“

Apples CEO Tim Cook hatte schon mehrfach auf Googles Aufrufe reagiert und unter anderem erklärt, dass bisher keine Apple-User das Unternehmen gebeten hätten, den Standard umzusetzen. Auch auf andere Sticheleien der Tech-Konkurrenz, beispielsweise von Samsung oder Xiaomi, reagierte Apple bisher bestenfalls entspannt – oder gar nicht.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Naja, das Google im Grunde eine Erfindung von Apple nutzt interessiert dann niemand! So geht Medienmanipulation heute! Und die vielen Kids glauben es ungeprüft! Eigenhirnnutzung und Medienkompetenz nicht gefragt!

    1. @I2000 ähm echt jetzt? Erfindung von Apple? Wie kommst du auf so einen Schwachsinn? Würde gerne mal wissen wie alt Du bist, dann wüsstest Du , dass es Smartphone schon lange vor Apple gab – ich sag nur HTC etc.;-) Nix Erfindung von Apple. Wie immer nur Idee übernommen und dazu perfektes Marketing.

      1. Telefon mit Bildschirm, ohne Tastatur und Multittouch. Dies hat schon zuerst Apple zu kommerziellem Erfolg gebracht. Das Smartphone selbst ist keine Erfindung von Apple.

        1. Stimmt so nicht ganz. Telefon mit Touch-Display ohne Tastatur gabs auch schon vor dem iPhone und unter anderem sogar mit einem Microsoft Betriebssystem. Apple hat das ganze nur mal wieder aufgegriffen, ein klein bisschen verbessert und daraus ein riesen Geschäft gemacht. Lustig wenn man bedenkt, dass Apple ohne Microsoft heute nicht mehr existieren würde und schon lange insolvent gewesen wäre. Auch der iPod war ebenfalls wieder mal nur geklaut. Auch davor gab es schon (sogar) Telefone mit Mp3 Player. Von Apple aufgegriffen und ein Hype draus gemacht. Apple kann… nein konnte Marketing, war aber nie selbst groß innovativ. Alles ist halt immer amazing und the best ever ever. Mittlerweile sind diese Marketingsprüche aber auch ganz schön abgenudelt.

          1. Aber eines vergisst du.
            Ohne Apple wäre Microsoft nicht. Windows wurde von Apple abgekupfert.
            Und das heutige Smartphone, so wie wir es alle kennen, ist eine Erfindung Apples. Das gab es vorher nicht. Genau so mit der Smartwatch.
            Googles Watch ist eine Kopie der Apple Watch. Ich meine nicht die Idee sondern die Umsetzung. Der Ton macht die Musik, nicht der Krach selbst

  2. Stadia gerade an die Wand gefahren .
    Diverse Messenger hatten das gleiche Schicksal bei Google.
    An iMessage reiben Sie sich, die Werbeindustrie ruft halt.

  3. Ich bin kein Apple fangirl aber ich hab seit damals das iPhone 3G schon sämtliche Modelle gehabt. Nie hatte ich da Probleme nach einem Softwareupdate. Bis heute nicht wo ich auf dem 11er sogar die Beta rauf gespielt hatte von ios16.
    Ich hatte mir allerdings auch schon das Pixel 6 gekauft und es lief eine kurze Zeit super, bis bekannte bugs dann auch bei mir zugeschlagen haben und habe es dann wieder verkauft.
    Pixel sind tolle Smartphones aber ich mag ein stabiles Betriebssystem

    1. Glaub ich kaum dass Google verzweifelt ist. Immerhin nutzen Android viel viel mehr Leute als IOS. Google macht es grade sehr schlau. Das neue Pixel 7 ist draußen und zu den gleichen Preisen wie schon bei dem Vormodell. Keine Mondpreise und von der Technik her, nochmals ne Schippe drauf gelegt und besser als das iPhone 14 Pro. Kamera ist einfach nur der Wahnsinn beim Pixel. Nun ja und was macht Apple? AoD, Unfallerkennung etc. als das Wahnsinnsfeature zu verkaufen. Gibt es bei Android schon lange. Dynamic Island – vergiss den Schrott. Und noch nicht mal USB-C aber dafür dreimal so teuer. Langsam wird’s echt lächerlich und der Apple Fanboy ist immer noch blind und begeistert vom geschlossenen System😉

      1. Du hast die Kamera noch nicht gesehen. Du schreibst Bull Shit. Dynamic Island ist genial.
        USB C braucht kein Mensch. Mag sage reicht mir um zu laden.
        Und du vergisst: mit Apple kaufst du ein zugegeben teures Produkt. Mit Android bist DU das Produkt!!!
        Und jetzt sage was besser ist?
        Ich will kein Produkt sein.
        Wie kann ein Unternehmen reich werden indem es alles umsonst anbietet? Genau. Die verkaufen dich, deine Daten…

        1. Glaubst du wirklich an das, was du da schreibst?!
          Es ist völlig unerheblich, welches Smartphone du in der Hand hältst… deine Daten werden immer gesammelt und genutzt. Android oder iOS… da tun sich beide nicht viel.
          Letztlich muss doch jeder selber wissen, welches System er lieber nutzt. Und egal, wie du dich entscheidest, du entscheidest dich immer auch für die Nutzung deiner persönlichen Daten.

          Bisher war ich treuer Apple Nutzer. Ich war einfach von der Bedienung und der Qualität überzeugt.
          Bei den exorbitant überhöhten Apple-Preisen werde ich allerdings so langsam zumindest im Kopf untreu und frage mich, ob ein sehr viel günstigeres Android Gerät mit teils sehr viel besserer Technik nicht vielleicht doch die Qualitäten eines iPhones kompensiert.

          1. Er heißt magicmac, entsprechend glaubt er natürlich das was er schreibt und das Apple der Erlöser ist.

        2. Ach Magicmac😂 Keine Ahnung von irgendwas, aber irgendeinen Käse aus dem Internet nachplappern. Nimm einfach ein Pixel, mach Dir GrapheneOS drauf und staune erstmal wie sicher ein Smartphone sein kann und was für tolle Technik Du bekommst, zu einem anständigen Preis. Aber Apple Jünger lassen sich einfach nichts sagen und sind blind auf beiden Augen. Daher Zeitverschwendung. Fröne weiter der Apple Religion und lass Dir das Geld aus der Tasche ziehen. Und glaub mir – Du wirst auch in Zukunft weiterhin gemolken werden, bis Dir die Augen tränen. Amazing😃

      2. Ein anständiges Unternehmen stichelt nicht gegen Mitbewerber. Scheinbar ist Google von seinem Produkt selbst nicht überzeugt dass es genug Abnehmer findet… Solche Unternehmen unterstütze ich nicht!

        1. Warum denn sticheln? Ich bin zwar alles andere als ein Google Fan, aber sie haben doch recht? Innovativ ist Apple schon lange nicht mehr. Da werden Funktionen von Android übernommen und als das Nonplusultra verkauft. Ich bin mir sicher Google kopiert den Dynamic Insel Quatsch sicherlich nicht😉Und irgendwann wird sich die Insel eh wieder erledigt haben😃Amazing

  4. Konkurrenz belebt das Geschäft und das ist auch gut so. Im Vergleich ist Apple für mich einfach die Firma, die mich am meisten anspricht.
    Ich denke, wenn man die Preise wegdenkt, dann werden meiner Meinung nach die meisten Menschen zu einem Apple Produkt greifen. Design, Software und Hardware greifen perfekt ineinander. Außerdem funktioniert es einfach.

    1. Qualität kostet halt.
      Wenns zu teuer ist für den ist es halt nichts.
      Apple hat gute Produkte, bei Android bist du das Produkt.
      Und das alleine (ein Produkt zu sein) wäre mir persönlich zu teuer.

      1. Süss wie manche denken sie wären bei Apple auf der sicheren Seite😉Auch Apple sammelt Daten und verwertet diese😉Kleiner Tipp: In die icloud würde ich an Deiner Stelle auch nichts laden😉

  5. Diese Aussage ist echt geil:

    “Apples CEO Tim Cook hatte schon mehrfach auf Googles Aufrufe reagiert und unter anderem erklärt, dass bisher keine Apple-User das Unternehmen gebeten hätten, den Standard umzusetzen.”

    Das ist ungefähr so als wenn ich als Autofahrer Volkswagen darum bitte, hinten links unbedingt eine 15W Blinker LED einzubauen. Wenn Sicherheitsbedenken geäußert werden würden, wäre das verständlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de