Google Chrome: Browser bekommt neue Gesten zur schnellen Navigation

Per Update hat Google seinen Chrome-Browser mit neuen Gesten ausgestattet – sorgt dabei aber auch für Verwirrung bei der Nutzerschaft.

Google Chrome

Bereits in der vergangenen Woche hat Google in einer Update-Beschreibung angedeutet, dass man per Fingerwisch nach links und rechts durch den Webseiten-Verlauf navigieren könne. De facto wurde diese Funktion aber erst mit dem gestern Abend veröffentlichten Update freigeschaltet. Google Chrome (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden und bietet laut vielen Nutzern ein besseres Surf-Erlebnis als Apples Safari-Browser.


Eine große Frage rund um das jüngste Chrome-Update bleibt aber: Bisher wurde die Wischgeste von links nach rechts und umgekehrt dafür verwendet, um zwischen den offenen Tabs zu wechseln. Wer sich daran gewöhnt hat, wird sich erst einmal umgewöhnen müssen: Ab sofort wird die gleiche Geste dafür verwendet, im Verlauf eine Seite nach vorne bzw. hinten zu springen.

Die Geste zum Wechseln der Tabs ist allerdings nicht ganz verschwunden. Wer nicht auf den Tab-Button tippen und danach den gewünschten Tab mit einem weiteren Fingertipp auswählen will, muss einfach mit dem Finger über die URL-Leiste am oberen Bildschirmrand wischen. Abgesehen von der Tatsache, dass diese mit dem Daumen auf großen iPhones schlecht zu erreichen ist, sicherlich keine schlechte Lösung, wenn man es dem Nutzer denn irgendwo erklären würde.

Mich können Optik, Funktionen und Geschwindigkeit von Google Chrome auf iOS durchaus überzeugen. Letztlich überwiegen beim Safari für mich persönlich aber die Vorteile: Nur er kann als Standard-Browser in iOS verwendet werden und zudem auf den Schlüsselbund in der iCloud zugreifen. Welcher Browser hat bei euch die Nase vorn?

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. What’s new:
    – swipe to navigate: swipe Right Or left to navigate backward or forward
    – swipe on the address bar to switch tabs
    – stability improvements Blabla

    Ist doch alles deutlich beschrieben?

    Und dass man Chrome nicht als Standard wählen kann, ist nicht Googles Schuld.

    1. Dann bist du aber im US-Store unterwegs. Hierzulande gibt es nur diese Bechreibung:

      -Zum Navigieren wischen: zum Zurück- oder Vorwärtsnavigieren nach rechts oder links wischen
      – Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen

  2. Ich bin froh, dass die Geste endlich so benutzt wird. Ich habe jedes Mal den Tab gewechselt wenn ich eine Seite zurück wollte. Die Geste ist von meiner Magic Mouse so drin, dass ich sie jedes Mal als falsch empfunden habe.

    1. Genau, ich nutze auch gerne beide, Chrome und Safari, aber habe bei den Bewertungen zu Chrome immer wieder die iOS-untypische Steuerung angeprangert. Wurde endlich erhört 🙂

  3. Bei mir ist Safari ganz vorne an, aus den gleichen Gründen wie im Artikel.nStandardbrowser, iCloud-Schlüsselbund und mir gefällt die einfach die Haptik damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de