Kommt ein kombiniertes Apple TV samt HomePod-Lautsprecher?

Bericht von Bloomberg deutet neue Produkte an

Der immer gut informierte Redakteur Mark Gurman von Bloomberg hat jüngst über die Entwicklung eines neuen, kombinierten Apple-Produkts berichtet. Die Apple-Nutzerschaft wartet schon länger auf ein aktualisiertes Apple TV, der Set Top Box des Konzerns aus Cupertino, und hat mit der Einstellung des größeren HomePod-Lautsprechers derzeit lediglich den kleinen HomePod mini zur Auswahl.

Wie Gurman in seinem Artikel für Bloomberg berichtet, soll Apple an einem Produkt arbeiten,
„das eine Apple TV Set-Top-Box mit einem HomePod-Lautsprecher kombiniert und eine Kamera für Videokonferenzen über einen angeschlossenen Fernseher und andere Smart-Home-Funktionen enthalten würde, so mit der Angelegenheit vertraute Personen […].“


Ebenfalls im Gespräch bei Apple soll ein HighEnd-Lautsprecher sein, der mit den Produkten von Google und Amazon konkurrieren soll. „Ein solches Gerät würde ein iPad mit einem HomePod-Lautsprecher kombinieren und auch eine Kamera für Videochats enthalten. Apple forscht daran, das iPad mit dem Lautsprecher mit einem Roboterarm zu verbinden, der sich bewegen kann, um einem Benutzer durch einen Raum zu folgen, ähnlich wie Amazons neuem Echo Show.“

Apple TV wurde zuletzt vor über drei Jahren aktualisiert

Laut Mark Gurman befänden sich beide oben beschriebenen Produkte noch in einer frühen Entwicklungsphase, so dass es durchaus möglich ist, dass Apple von den bisherigen Plänen absieht. „Das Unternehmen arbeitet oft an neuen Konzepten und Geräten, ohne diese schlussendlich zu veröffentlichen“, so Gurman. Interessanterweise wurden im letzten Jahr allerdings auch die Ingenieur-Teams des HomePods und Apple TVs zusammengezogen, was durchaus auf ein kombiniertes Produkt hindeuten könnte.

Mit einem solchen Vorstoß könnte Apple die Absatzzahlen auf dem Smart Home-Markt deutlich ankurbeln. Im Jahr 2020 war der Konzern für gerade einmal 2 Prozent des TV-Streaming-Geräte-Marktes verantwortlich, der HomePod kam nicht einmal auf 10 Prozent Marktanteil im Smart Speaker-Segment. Mit dem Einstellen des HomePods im letzten Monat und einem Apple TV, das zuletzt vor mehr als drei Jahren aktualisiert wurde, ist es definitiv an der Zeit für Neuerungen in diesem Bereich. (Fotos: Unsplash/MacRumors)

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Die Fernbedienung vom AppleTV ist mit einmal runtergefallen und ist dann gesplittert. Die Reparatur sollte 75 Euro kosten ?, Ich bin seit dem mit einem FireTv sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de