Adventskalender 2018: 3. Türchen mit Gardena Den Garten jetzt schon für den Frühling vorbereiten

Den Garten jetzt schon für den Frühling vorbereiten

Mit den Planungen für den nächsten Frühling kann man ja kaum früh genug beginnen. Wir helfen euch schon jetzt ein wenig auf die Sprünge und verlosen im dritten Türchen unseres Adventskalenders ein smartes Bewässerungsset von Gardena für euren Garten im Wert von 499,99 Euro.

Weiterlesen

Gardena: Bewässerungssteuerung richtet sich jetzt nach Sonnenaufgang

Es gibt neue Möglichkeiten in Sachen Bewässerungssteuerung mit dem Gardena Smart System.

Vor einigen Wochen habe ich euch ja schon das Gardena Smart System vorgestellt, damals noch mit einer Micro-Drip-Bewässerung für Pflanzenkübel. Mittlerweile habe ich das System zusammen mit meinem Nachbarn grundlegend umgebaut, denn wir haben mittlerweile tatsächlich einen richtigen Garten mit Rasenfläche bekommen. Bevor ich euch zwei verschiedene Arten der Bewässerung vorstelle, möchte ich aber zunächst auf Neuigkeiten in der Gardena-App eingehen.

Weiterlesen

Gardena Smart System: Garten-App endlich für das iPhone X optimiert

Alle Gartenfreunde dürfen sich über ein kleines Update für das Gardena Smart System im App Store freuen.

Vor ein paar Wochen habt ihr vielleicht meinen Testbericht rund um das Gardena Smart System gelesen. Ich bin zunächst einmal mit ein paar Hochbeten gestartet, die ich mit einer smarten Bewässerungssteuerung und dem Gardena Micro Drip System mit Wasser versorge. Das klappt schon ziemlich gut, die meisten meiner Pflanzen wachsen und gedeihen prächtig, obwohl ich keinen grünen Daumen habe.

Weiterlesen

Die Top-Themen der Woche im Überblick: Teegerät, Twitter-Client & der grüne Daumen

Auch in dieser Woche können wir auf zahlreiche spannende Themen zurückblicken. Insbesondere ein Gerät hat für viele Diskussionen gesorgt.

Das Wuppertaler Unternehmen Vorwerk hat in dieser Woche ein neues Produkt vorgestellt: Temial. Die Meinungen rund um das 600 Euro teure Teegerät gehen in eine klare Richtung: Wer braucht so etwas? „Was für ein Schwachsinn“, „genau das hat die Welt gebraucht“, „das ist kaum zu toppen, höchstens mit einem Abo für die verschiedenen Tee-Sorten“. Bislang habe ich meinen Tee sehr gut selbst aufbrühen können, aber irgendwie finde ich persönlich, dass das Teilchen schon sehr stylisch aussieht. Ich könnte mir den mit einer App ausgestatteten Temial durchaus in meiner Küche vorstellen, allerdings auf keinen Fall zum geforderten Preis. Bei den 600 Euro handelt es sich zudem um einen Einführungspreis…

Weiterlesen

Gardena Smart Sensor Control Set im Test: Mein grüner Daumen

Eine smarte Bewässerung im eigenen Garten? Das ist mit den Produkten von Gardena kein Problem. Ich habe einen Blick auf das Smart Sensor Control Set und das Micro-Drip-System geworfen.

Vor rund drei Wochen haben mich gleich zwei große Pakete erreicht. Zunächst einmal die praktischen Pflanztöpfe Paul Potato, mit denen man ohne großen Aufwand eigene Kartoffeln anbauen kann. Zusätzlich hat mich Gardena mit dem Smart Sensor Control Set und einem Micro-Drip-Bewässerungssystem ausgestattet, damit ich auch ohne einen grünen Daumen eine Chance habe. Wie es meinen Kartoffeln und einigen anderen Pflanzen ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Weiterlesen

Adventskalender 2017: Heute schon für morgen planen (5)

Momentan sollten eure Gärten Winterpause haben. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt. Möglicherweise wird euer Garten ja smart?

Ein smartes Türschloss und smartes Licht haben bereits viele von uns, auch eine smarte Heizungssteuerung ist schon weit verbreitet. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Garten aus? Wir helfen eurem Smart Home auf die Sprünge und verlosen heute das rund 500 Euro teure smart Sensor Control Set von Gardena.

Weiterlesen

Gardena: Rasenmähroboter für kleine Flächen & weitere smarte Neuerungen angekündigt

Für die Gartensaison 2018 wird Gardena drei neue smarte Geräte auf den Markt bringen. Wir wollen euch die Neuheiten kurz vorstellen.

Nach meinem Umzug habe ich in meinen Gedanken bereits damit gerechnet, noch in diesem Jahr einen eigenen Garten zu haben. Mit ein paar Blumen und einer kleinen Rasenfläche, die mit einem smarten Mähroboter gepflegt wird. Pustekuchen: Noch sieht es hier auf der Baustelle aus wie in der Wüste, abgesehen von wucherndem Unkraut ist noch nicht viel Grünes zu erkennen. Möglicherweise klappt es ja zum Start in das nächste Frühjahr? Von Gardena gäbe es jedenfalls die passenden Utensilien.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de