Nächste Woche: Reduzierte iTunes-Karten bei real;

Heute Morgen haben wir bereits zahlreiche Mails erhalten: Bei real; gibt es in der kommenden Woche Rabatt auf iTunes-Karten.

Ab Montag könnt ihr euch deutschlandweit wieder mit reduzierten iTunes-Karten ein Decken. In real;-Supermärkten gibt es 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Gutscheine im Wert von 25 und 50 Euro, ihr zahlt also nur 20 oder 40 Euro. Vor allem die 20-Prozent-Aktionen bei der mittelgroßen Karte waren in der Vergangenheit eher selten.

Wie gesagt sollte das Angebot in allen Filialen gelten. Überprüfen könnt ihr das auf Seite 33 des aktuellen Prospekt. Eingelöst werden kann das Guthaben wie immer auf alle Einkäufe im iTunes Store, also für Apps, Musik, Filme und Co.

Weiterlesen


Lasmex S-01: Schicker & portabler Soundwürfel

Klein, kompakt und doch ganz schön laut – wir haben uns den Lasmex S-01 genauer angehört.

Ich muss ja ehrlich sein: Von der Firma Lasmex habe ich bisher kein gar nichts gehört. Umso gespannter war ich, als mich vor wenigen Tagen ein kleines Päckchen mit einem mobilen Lautsprecher erreichte. Der erste Eindruck des S-01 war jedenfalls sehr positiv.

Der kleine Würfel wird nicht nur in einer ansprechenden Verpackung präsentiert, sondern sieht selbst auch noch richtig schick aus. Die kleine Soundbox weist eine Kantenlänge von jeweils fünf Zentimetern auf und ist mit einer Aluminium-Hülle verkleidet.

Die Anschlussmöglichkeiten sind für die Preisklasse sehr vielfältig. Neben einem Line-In-Eingang für iPhone, iPad und Co gibt es zusätzlich einen USB-Anschluss, über den das Gerät nicht nur geladen wird, sondern auch als USB-Lautsprecher am Computer fungieren kann. Außerdem kann man über die Kabelverbindung auf die Daten der optional eingelegten Micro-SD-Karte zugreifen, von der ebenfalls Musik abgespielt werden kann.

Weiterlesen

Mai: Die Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Gestern ist mal wieder ein Monat zu Ende gegangen. Wir wollen euch unsere Favoriten aus Mai in diesem Artikel näher vorstellen.

Foto-Kochbuch Cocktails: Das nicht nur Cocktails lecker aussehen können, sondern auch eine App, beweist diese Neuerscheinung. Mit dem Foto-Kochbuch Cocktails lassen sich auf einfachste Weise 100 Rezepte bekannter – und auch unbekannter – alkoholischer Getränke mixen. Die Universal-App macht auf jeden Fall eine sehr gute Figur und punktet mit Übersichtlichkeit und wasser-im-Munde-zusammenlaufen-Fotos, die einen gleich den Cocktailshaker aus dem Schrank holen lassen wollen. (Universal-App, 3,99 Euro)

Bridge Constructor: Wer sich selbst einmal unter die Architekten wagen wollte, kann das mit dieser App für iPhone und iPad tun. Ganz ohne Stress und Hektik geht es hier zur Sache, ins Schwitzen gerät man höchstens, wenn die Brücke unter der Belastung der Fahrzeuge ins Wanken gerät oder sogar einbricht. In unserem ausführlichen Testbericht hat das Spiel stolze viereinhalb Sterne erhalten. (Universal-App, 2,39 Euro)

N.O.V.A. 3: Bereits am 10. Mai ist Gamelofts jüngster Action-Kracher erschienen. Ich habe es leider immer noch nicht geschafft, mich komplett durch den Ego-Shooter zu kämpfen, Grafik, Leveldesign und Story konnten mich allerdings auf ganzer Linie überzeugen. Wenn es an einem der besten Shooter im App Store überhaupt etwas auszusetzen gibt, ist es wohl die Tatsache, dass man sich im Multiplayer-Modus Vorteile durch den Einsatz von Geld verschaffen kann. (Universal-App, 5,49 Euro)

LostWinds2: Heimlich still und leise hat es dieses Spiel geschafft, gleichzeitig iPhone- und iPad-Spiel der Woche zu werden. Was sich Apple bloß dabei gedacht hat? Wir haben jedenfalls festgestellt: Es handelt sich um ein wirklich sehr schön gestaltetes Jump’n’Run, das nicht nur mit seiner Steuerung, sondern auch mit Grafik und Geschichte punkten kann. Kaum verwunderlich sind daher viereinhalb Sterne im App Store. (Universal-App, 2,99 Euro)

Slingshot Racing: Wir hätten ja gerne noch ein Nicht-Spiel in die Liste aufgenommen, aber Slingshot Racing macht einfach so viel Spaß, das wir es noch einmal empfehlen wollen. Das etwas andere Rennspiel ist aufgrund seiner One-Touch-Steuerung wie gemacht für unterwegs und eine kleine Runde zwischendurch. Besonders klasse: An einem Gerät kann man mit bis zu drei Freunden gleichzeitig spielen und um die Wette fahren. (Universal-App, 79 Cent)

Und auch ihr seid wieder gefragt: Welche Apps und Spiele sind eure Favoriten aus dem Monat Mai?

Weiterlesen


Knaller: Galaxy on Fire 2 für 79 Cent

Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Galaxy on Fire 2 ist derzeit für 79 Cent zu haben.

Normalerweise verkauft Fishlabs seine Spiele nicht unter Wert. Derzeit muss man aber sagen, dass genau das der Fall ist – nun, uns wird es nicht stören. Das sonst 7,99 Euro teure Galaxy on Fire 2 (App Store-Link) ist derzeit für 79 Cent zu haben. Übrigens zum ersten Mal seit der Veröffentlichung im Oktober 2010.

Die knapp 200 MB große Universal-App ist ohne Zweifel DAS Weltraum-Abenteuer im App Store. Die Story ist absolut packend, das Weltall mit seinen verschiedenen Systemen beinahe unendlich und die Auswahl an Schiffen und Waffen riesig.

Weiterlesen

Limbo für Mac: 5-Sterne-Spiel zum Wunschpreis laden

Wenn ihr auch mal am Mac eine Runde spielt, haben wir jetzt ein richtig tolles Bundle für euch.

Einige Mac-Entwickler haben sich (mal wieder) im Humble Indie Bundle zusammengetan und verkaufen ihre Spiele zum Wunschpreis (Direkt-Link). Das heißt, ihr könnt schon bei 0,01 US-Dollar einsteigen, aber der Fairness halber durchaus auch einen höheren Preis zahlen – genau so viel, wie euch das Angebot wert ist.

Hervorzuheben ist mit Sicherheit Limbo, das im Mac App Store auf eine äußerst gute Wertung von fünf Sternen kommt. Es handelt sich um ein wirklich Spannend inszeniertes Abenteuer, das in Sachen Atmosphäre absolute Maßstäbe setzt – der Preis: 7,99 Euro.

Weiterlesen

Cobook: Kostenloses Adressbuch mit netten Features

Mac-Nutzer dürfen sich heute wieder über eine kostenlose Empfehlung freuen: Cobook.

Klar, das Adressbuch bringt Apple standardmäßig mit und es wird auch von den meisten Mac-Nutzern zur Verwaltung und Synchronisation genutzt. Cobook (Mac Store-Link) zeigt aber, dass noch mehr möglich ist. Die 1,5 MB kleine Applikation kann gratis aus dem Mac App Store geladen werden.

Praktisch: Cobook baut kein neues Adressbuch auf, sondern nutzt und verwaltet die Daten aus der Standard-Applikation. Änderungen werden mit dem nächsten Sync also auch auf euer iPhone übertragen oder im Mailprogramm genutzt.

Weiterlesen


Snapseed: Top-Empfehlung heute wieder gratis

Snapseed war bereits zwei Mal gratis zu haben. Die dritte Chance solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Wenn es um Bildbearbeitung auf dem iPhone oder iPad geht, gehört Snapseed (App Store-Link) eigentlich zur Standardaustattung. Die 3,99 Euro teure Universal-App ist mit viereinhalb Sternen bewertet und hat auch auf meinen Geräten einen festen Platz.

Neben einer Autokorrektur kann man verschiedenste Filter auswählen, um den eigenen Fotos einen ganz individuellen Touch zu verleihen. Ganz kreative Nutzer können sogar aus einer Auswahl an dieser Bilderrahmen wählen, um das Bild individuell zu präsentieren.

Weiterlesen

Futulele: Die futuristische Ukulele mit Remote-App

Die Futulele, eine futuristische Ukulele, hat vor wenigen Tagen den App Store erreicht. Wir starten den Artikel mit einem kleinen Video (YouTube-Link).

Nachdem wir jetzt alle ganz entspannt sind, kommen wir zu den harten Fakten. Die Futulele (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die für 3,99 Euro geladen werden kann. Im Video könnt ihr zudem die kostenlose Zusatz-App Futulele Remote sehen, die leider noch nicht verfügbar ist – es laut Aussagen der Entwickler aber in Kürze in den App Store schaffen sollte.

Weiterlesen

Lumix Remote: Digitalkamera per App steuern

Vor ein paar Jahren wäre das unvorstellbar gewesen: Die Kamera mit dem Handy bedienen.

Es ist wirklich beeindruckend, was in der heutigen Zeit mit Apps alles möglich ist. Mit dem neuen Lumix Remote (App Store-Link) kann man das Kamerabild seiner Panasonic LUMIX DMC-FX90 (Amazon-Link) live auf das iPhone-Bildschirm übertragen. Ich selbst nutze auch eine Lumix, allerdings ist die nicht WLAN-fähig. In Sachen Bildqualität bin ich aber sehr zufrieden.

Möglich wird das aufgrund der WLAN-fähigkeit der digitalen Komptaktkamera gemacht – dazu muss man sich, wie sollte es anders sein, mit beiden Geräten aber im selben Netzwerk aufhalten.

Weiterlesen


Scanbox verwandelt das iPhone in portablen Scanner

In den USA gibt es wieder einmal ein richtig interessantes Kickstarter-Projekt, das wir euch vorstellen wollen.

Kickstarter.com dürfte den meisten appgefahren-Lesern spätestens seit der Pebble-Uhr ein Begriff sein. Nun gibt es ein neues und überaus interessantes Gadget für das iPhone, hinter dem eine absolut einfache Idee, aber eine wirklich gelungene Umsetzung steckt.

Die Rede ist von der Scanbox (zum Projekt). Dabei handelt es sich eigentlich um nicht viel mehr als eine Pappschachtel, mit der man sein iPhone zu einem Scanner verwandeln kann. Wie bereits angedeutet ist das eine absolut einfache Idee, die aber wirklich gut umgesetzt wurde.

Weiterlesen

Sports Republic: Gesammelte Sport-Nachrichten per App

In Sachen Sport ist in diesem Sommer einiges los. Bestens informiert bleibt man mit Sports Republic.

Euro 2012, Olympische Sommerspiele und zwischendurch noch ein wenig Formel 1, DTM und irgendwann auch wieder die Bundesliga. Sport-Fans dürfen sich 2012 nicht über mangelnde Abwechslung beklagen. Gut informiert sollte man mit dem neuen Sports Republic (App Store-Link) bleiben.

Die News-App kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und kommt als rund 15 MB große Universal-App für iPhone und iPad daher. Neun von zehn Nutzern haben bisher fünf Sterne vergeben, erschienen ist die App erst vor wenigen Tagen.

Weiterlesen

Gears jetzt kostenlos: Toller Feiertags-Tipp

Gears ist ein wirklich tolles Geschicklichkeitsspiel, auch wenn es im deutschen Store nur auf eine Wertung von vier Sternen kommt.

So sollte der Wochenstart eigentlich immer aussehen: Passend zum Feiertag können wir euch mit Gears (App Store-Link) eine wirklich tolle Möglichkeit bieten, Langeweile gratis zu vertreiben. Die zuletzt im Sommer 2011 aktualisierte Universal-App ist zum ersten Mal kostenlos zu haben, bisher schwankte der Preis zwischen 79 Cent und 2,39 Euro.

In Gears muss ein Ball in verschiedenen Welten ans Ziel gebracht werden, indem man unter anderem über drehende Zahnräder navigiert und versucht nicht abzustürzen. Auf dem Weg sollten Gegenstände eingesammelt werden, die weitere Punkte bringen, und man sollte so schnell wie möglich durch das Level rasen, denn die Zeit sitzt einem immer im Nacken.

Weiterlesen


Fitbit Ultra: Fitness-Tracker als Motivationshilfe

Auf dem Weg zur Bikini-Figur dürfte den meisten Nutzern eine Motivationshilfe gerade recht kommen. Wir haben uns den neuen Fitbit Ultra, einem multifunktionalen Schrittzähler, genauer angesehen.

Warum überhaupt ein externen Schrittzähler, wenn doch das iPhone mit GPS, Gyrosensor und allerhand anderen Dingen bestens für solche Aufgaben ausgestattet zu sein scheint? Diese Frage wollen wir zuerst beantworten, bevor wir weiter ins Detail gehen. Die Antwort liegt dabei eigentlich auf der Hand: Der Fitbit Ultra (Hersteller-Webseite) arbeitet unabhängig von GPS-Signalen, hat eine Akkulaufzeit von über fünf Tagen und ist sogar wetterfest. Alleine das sind drei Eigenschaften, bei denen das iPhone nicht punkten kann.

Geliefert wird der Fitbit Ultra mit einem Dock, einem Gürtelclip und ein Armband, welches man zur Schlaf-Messung verwendet. Besonders praktisch ist der USB-Dock: Dort kann man den kleinen, nur 12 Gramm schweren Stick nicht nur laden – im Umkreis von einigen Metern sendet er auch automatisch die gesammelten Daten an den Computer.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW21)

Auch wenn es im App Store nicht mehr offiziell „App der Woche“ und „Spiel der Woche“ heißt, wollen wir euch Apples Favoriten der aktuellen Woche in einem Artikel vorstellen.

iPhone-App der Woche – myTaxi: Wenn man sich in einer der teilnehmenden Großstädte ein Taxi rufen will, macht man das ohne Zweifel am besten mit der kostenlose Universal-App. Viele Zusatz-Informationen, eine Anfahrtskarte und eine Push-Meldung kurz vor eintreffen des Taxis runden das wirklich tolle Angebot ab. (kostenlos, Universal-App)

Weiterlesen

Navigon Europa und In-App-Pakete bis zu 50 Prozent reduziert

Vor genau zwei Wochen hat Navigon schon die EU10- und Telekom-Version im Preis gesenkt, jetzt ist auch die Europa-Version am Drücker.

Vor zwei Wochen mussten wir leider anmerken, dass es den Rabatt nicht für die Europa-Version (App Store-Link) gibt und schon schiebt Navigon das Angebot hinterher. Vom 25. Mai bis zum 7. Juni bekommt man nicht nur 30 Prozent Rabatt auf die App, sondern auch noch 50 Prozent auf FreshMaps und Traffic Live!.

Der Kaufpreis der Applikation reduziert sich somit von 89,99 Euro auf 59,99 Euro, Traffic Live gibt es für 9,99 Euro statt für 19,99 Euro und für Fresh Maps zahlt man jetzt 14,99 Euro statt den sonst veranschlagten 29,99 Euro. Noch kurz zwei Infos zu den Paketen selbst: Mit Traffic Live bekommt man über eine aktive Internetverbindung aktuelle Verkehrsinformationen und mit dem FreshMaps-Paket bekommt man mindestens zwei Jahre lang aktuelles Kartenmaterial.

Wer Navigon Europe schon sein Eigen nennt, kann bei den erwähnten In-App-Paketen jetzt viel Geld sparen, wer bisher noch keine Navi-App auf dem iPhone oder iPad hat, könnte bei dem Angebot ebenfalls zugreifen.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de