November 2019: Das sind die besten neuen Apps

Welche Apps nutzt ihr?

Der Passwort-Manager NordPass ist offiziell gestartet. Es handelt sich um ein Angebot von den NordVPN-Machern. Die Nutzung ist dabei grundsätzlich kostenlos, möchte man seine Daten aber über mehrere Geräte weg hin nutzen, fallen pro Monat 4,99 Euro an. Alle Daten sind dabei verschlüsselt und geschützt. Hier gibt es mehr Infos. 

Das Bildbearbeitungsprogramm Luminar 4 ist ebenfalls für Mac und Windows gestartet und bietet zahlreiche Tools an, um die Bearbeitung zu vereinfachen. Die Benutzeroberfläche wurde optimiert, zudem gibt es Plugins für Photoshop, Fotos oder Aperture. Hier gibt es die Details. 

Triode (iOS/Mac) ist ein neues Internetradio von den Twitterrific-Machern. Der Download ist kostenlos und für iPhone, iPad und Mac verfügbar. Wer Favoriten abspeichern und mit anderen Geräten via iCloud synchronisieren will, benötigt die Vollversion. Dann gibt es auch auch hochwertige Cover-Bilder, ebenso unterstützt ihr die Entwickler. Schaut mal vorbei

In Wallet Creator (App Store-Link) könnt ihr Kundenkarten mobil ablegen und direkt in Apple Wallet übertragen. So habt ihr eure wichtigsten Karten immer mit dabei. Ihr dünnt euer Portmonee aus und habt so alle Karten an einer zentralen Stelle gespeichert. Hier gibt es mehr Infos. 

Ihr kauft gerne bei dm ein? In der neuen Mein dm App (App Store-Link) könnt ihr nicht nur Coupons einlösen, sondern auch auf den gesamten Produktkatalog zugreifen und Online-Bestellungen aufgeben. Über die Suche könnt ihr eure Lieblingsprodukte finden. Klickt euch hier rein. 

Boon Planet (App Store-Link) ist eine neue Payment-App von Wirecard. In der App kann in wenigen Minuten ein vollumfassendes digitales Bankkonto eröffnet werden, inklusive SEPA-Überweisungs-Möglichkeit und einer physischen Debit-Mastercard in Kombination mit der Boon-App. Auch kontaktloses Bezahlen über das Endgerät oder eine Karte ist mit Boon Planet möglich. Eine Multi-Banking-Funktion erlaubt es, auch Konten anderer Banken in die Anwendung einzubinden, um so einen kompletten Überblick über alle Finanzen zu erhalten. Hier mehr Infos. 

Seit Anfang November gibt es Adobe Photoshop für das iPad (App Store-Link). Der Download ist vorerst kostenlos danach kann man die Vollversion für 10,99 Euro pro Monat freischalten. Alle wichtigen Funktionen und die Kompatibilitätsliste könnt ihr hier einsehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de