Spotify: Musikstreaming-Dienst überarbeitet gemeinsame Playlists

So nutzt ihr Playlists mit anderen Personen

Playlists bei Spotify (App Store-Link) sind eine feine Sache: Die zahlreich vorhandenen Zusammenstellungen bieten für so ziemlich jede Stimmung und Ereignis die passende Musik. Dass sich Playlists aber auch gemeinsam erstellen und verwalten lassen, wissen längst nicht alle User des schwedischen Musikstreaming-Dienstes.

In einem neuen Blogpost weist Spotify nun auf Verbesserungen von geteilten bzw. gemeinsamen Playlists aufmerksam gemacht. Diese sollen sich nun noch einfacher einrichten, verwalten und nutzen lassen. So heißt es von Spotify:


„Gemeinsame Wiedergabelisten sind eine großartige Möglichkeit, Podcast-Empfehlungen auszutauschen, deine neuesten Musikentdeckungen zu teilen und gemeinsam die perfekte Wiedergabeliste zu erstellen. Halte Ausschau nach vier neuen Aktualisierungen, einschließlich einer neuen Schaltfläche ‚Benutzer hinzufügen‘ im Header der Wiedergabeliste (um andere Benutzer leicht einladen zu können, sich zu beteiligen); einer Liste mit Benutzer-Avataren im Header der Wiedergabeliste (um zu sehen, wer noch etwas beiträgt); und schließlich neuen Benutzer-Avataren vor jedem Titel oder jeder Episode (um genau zu sehen, wer was beigetragen hat, und sich vielleicht über deren fragwürdige Auswahl lustig zu machen).“

Das gemeinsame Erstellen und Verwalten von Playlists funktioniert sowohl mit bereits vorhandenen Playlists, als auch mit komplett neu erstellten. In meinem Fall war die neue oben beschriebene Ansicht in der Spotify-App noch nicht verfügbar. Der Streaming-Dienst stellt im Blog auch eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung bereit, um es Nutzern zu vereinfachen, dieses Feature zu verwenden. So erstellt ihr eine gemeinsame Playlist:

  1. Tippe „Bibliothek“ auf deinem Smartphone oder Tablet an
  2. Gehe zu „Playlists“ und wähle die aus, die du mit anderen gemeinsam nutzen möchtest (behalte im Hinterkopf, dass du dies nur mit Playlists tun kannst, die du selbst erstellt hast)
  3. Tippe auf den „Benutzer hinzufügen“ Button im Header, um die Playlist zu teilen
  4. Lade andere ein, Songs und Podcast-Episoden in sozialen Medien, Messaging-Apps oder einfach durch Kopieren und Einfügen des Links hinzuzufügen

Dies ist nur eine Möglichkeit, um Musik, Hörbücher/-spiele oder Podcasts gemeinsam bei Spotify mit anderen Personen zu nutzen. Vor einigen Wochen hat der Musikstreaming-Anbieter auch eine Group Session-Beta vorgestellt, mit der sich gemeinsam mit bis zu fünf Personen in Echtzeit Musik hören lässt. Unsere News dazu findet ihr zum Nachlesen hier. Zumindest im vernetzten Musikhören hinkt der große Konkurrent von Spotify, Apple Music, bisher noch hinterher: Auch hier gibt es zwar seit einigen Jahren gemeinsame Playlists, die allerdings nicht auf direkter gemeinsamer Zusammenarbeit beruhen, sondern lediglich einseitig mit anderen Nutzern geteilt werden können.

Fotos: Pixabay/Spotify.

‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de