N26 weiter auf Wachstumskurs: 300 Millionen US-Dollar eingesammelt Nach nächster Finanzierungsrunde mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet

Nach nächster Finanzierungsrunde mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet

Bei diesen Zahlen wird mir schon ein wenig unheimlich: Stolze 300 Millionen US-Dollar hat das Banking-Start-Up N26 in einer Series D-Finanzierungsrunde eingesammelt. Zudem ist die mobile Bank jetzt mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet – eine riesige Summe.

Weiterlesen

Apple Pay: Bis zu 148 Euro Startguthaben mitnehmen Welche Bank darf es denn sein?

Welche Bank darf es denn sein?

Heute ist endlich Apple Pay in Deutschland gestartet, wir haben nun ja auch lange genug darauf gewartet. Viele appgefahren-Leser haben heute Morgen schon darüber berichtet, dass sie Apple Pay bei ihrer Hausbank problemlos aktivieren konnten, mittlerweile dürften auch schon die ersten Zahlungen erfolgt sein. Aber was, wenn die eigene Hausbank nicht mit dabei ist? Mit den folgenden Banken ist Apple heute in Deutschland gestartet:

Weiterlesen

Online-Banken mit App im Vergleich: N26, Kontist & o2 Banking

Wie schlagen sich eigentlich die neuen Online-Banken im Vergleich und auf welche Details muss man achten?

N26 Business Black spaces

Am Wochenende hat sich appgefahren-Leser Marco mit einer Frage an uns gewandt: Welche Online-Bank mitsamt App können wir empfehlen? Auf welche Details muss man achten? Genau mit diesen Fragen wollen wir uns in diesem Artikel näher beschäftigen und euch hoffentlich mit allen wichtigen Informationen versorgen.

Weiterlesen

N26: Mobile Bank integriert „Spaces“ per Update und wird auch Apple Pay unterstützen

Gute Neuigkeiten gibt es gleich in zweierlei Hinsicht für Nutzer des mobilen Bankkontos N26.

N26, früher unter dem Titel „Number 26“ bekannt, ist laut eigener Aussage „Europas erste mobile Bank“, der bereits „über 1.000.000 Kunden vertrauen“. Das Finanzprodukt setzt seit längerem auf eine rein digitale Verwaltung von finanziellen Angelegenheiten. Die kostenlose iOS-App (App Store-Link) bietet die Möglichkeit, ein Gratis-Bankkonto einzurichten und verschiedene Services wie Überweisungen, direkte Geldtransfers an Freunde per E-Mail oder SMS, Dispo- und Konsumentenkredite, Investments und Kreditkarten zu nutzen. Zudem sind bis zu fünf Bargeldabhebungen pro Monat an jedem Geldautomaten kostenlos.

Weiterlesen

N26: Mobile Bank lässt sich dank neuer Web-Anwendung nun auf allen Plattformen nutzen

Der Markt der Banking-Apps ist hart umkämpft. Die mobile Bank N26, ehemals als „Number 26“ bekannt, wartet nun mit einem neuen Feature für die eigenen Kunden auf.

Das mobile Bankkonto N26 setzt bereits seit längerem auf eine rein digitale Verwaltung von finanziellen Angelegenheiten. Die kostenlose iOS-App (App Store-Link) bietet die Möglichkeit, ein Gratis-Bankkonto einzurichten und verschiedene Services wie Überweisungen, direkte Geldtransfers an Freunde per E-Mail oder SMS, Dispo- und Konsumentenkredite, Investments und Kreditkarten zu nutzen. Zudem sind bis zu fünf Bargeldabhebungen pro Monat an jedem Geldautomaten kostenlos. Laut Angaben von N26 konnte man in der Vergangenheit bereits mehr als eine Million Menschen vom eigenen mobilen Bankkonto überzeugen.

Weiterlesen

Neues von Banking-Apps: N26 setzt auf Versicherungen, Outbank überarbeitet Preismodell

Auch der Bereich der Banking-Apps ist hart umkämpft im App Store. Bei zwei Produkten gibt es bald einige Änderungen.

Das mobile Bankkonto N26 (App Store-Link) setzt bereits seit längerem auf eine rein digitale Verwaltung von finanziellen Angelegenheiten. Die kostenlose iOS-App bietet die Möglichkeit, ein kostenloses Bankkonto einzurichten und verschiedene Services wie Überweisungen, direkte Geldtransfers an Freunde per E-Mail oder SMS, Dispo- und Konsumentenkredite, Investments und Kreditkarten zu nutzen. Zudem sind bis zu fünf Bargeldabhebungen pro Monat an jedem Geldautomaten kostenlos.

Weiterlesen

N26: Gravierende Sicherheitslücken beim Banking-Startup sind geschlossen

Diese Nachricht zählt zu den wichtigsten am heutigen Tag: Ein deutscher IT-Sicherheitsexperte will eine massive Sicherheitslücke bei N26 entdeckt haben – das Unternehmen hat direkt reagiert.

Bereits im Februar dieses Jahres sorgte eine Nachricht aus dem Hause N26 für Aufsehen und einen riesigen Shitstorm: Dort wurde bekannt, dass die Kreditkarte des Banking-Startups aus Berlin eine Sicherheitslücke aufwies. Neues Ungemach drohte jetzt von Seiten eines deutschen IT-Sicherheitsexperten.

Weiterlesen

N26 Black: Neues Premium-Konto mit Versicherungspaket startet Anfang November

N26, früher als Number26 bekannt, führt ein neues Premium-Konto namens N26 Black ein.

Ihr seid Kunde bei N26 (App Store-Link) oder liebäugelt mit einem iPhone-Girokonto? Dann gibt es ab kommender Woche das erste Premium-Upgrade, das auf den Namen N26 Black hört. Wer das Upgrade tätigt, bindet sich ein Jahr an eine Mastercard in einem exklusiv matt-schwarzen Design und bekommt zusätzlich ein Versicherungspaket der Allianz Global Assistance Europe. Das beinhaltet den Schutz bei Auslandsreisen, weltweite Abdeckung für Bargeld-Verlust und Handydiebstahl. Zudem werden alle Käufe abgedeckt. Monatlich verlangt N26 eine Gebühr von 5,90 Euro.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de